Corona-Theater

Ist die fehlinformierte Masse aufweckbar?
Machen wir uns nichts vor: Die Masse von 80% der Bürger und auch der Politiker und Ärzte ist und bleibt nicht- und desinformiert. In einer Telefonabstimmung der Berliner Abendschau am 15.04.2020 bei Min. 09:36 mit knapp 8.000 Anrufern fanden 49% die Maßnahmen richtig und sogar 32% für noch nicht weitgehend genug. Das liegt vor allem auch daran, daß die (Abendschau-)Zuschauer immer nur die Lügenmärchen des RKI serviert bekommen über angebliche Corona-Tote (die im Höchstfall nur mit und nicht am Coronavirus gestorben sind, das es in Wirklichkeit gar nicht gibt, was sich wiederum die meisten nicht mal vorstellen können) und angebliche Corona-Infizierte (wo die Zahlen immer aufaddiert werden) und wo mit Schätzzahlen anstatt echter Zahlen Panik geschürt wird. Auch haben die Abendschau-Zuschauer noch nie abweichende Meinungen anderer Experten zu hören bekommen (Prof. Püschel, Prof. Bahkdi, Dr. Wodarg, Dr. Lanka usw.).

Erst der Zwangs-Stubenarrest, dann der Zwangstest, dann die Zwangsimpfung zur Zwangsbeglückung?

“Wir haben vielleicht keine Corona-Krise, sondern eine Corona-Affäre!”

Prof. Dr. med. Jörg Spitz am 20.03.2020 (Paraphrase).

“The coronavirus panic is just that, an irrational panic, based on an unproven RNA test, that has never been connected to a virus.”
– David Crowe, Aufklärer über Lügen bei AIDS, HIV, Impfen, Viren, Corona, Umwelt, in: Does the 2019 Coronavirus Exist?, 14.03.2020.

“Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: “Ich bin der Faschismus”. Nein, er wird sagen: “Ich bin die Pandemie.”
– KenFM Jebsen, in: Corona-Diktatur?

“Wir beobachten nicht die Krankheiten, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden Virologen.”
– Dr. Wolfgang Wodarg: Lösung des Corona-Problems: Panikmacher isolieren. 

“Wir haben jetzt die Diktatur des Virologiats!”
– Kabarettist Dieter Nuhr, Nuhr im Ersten vom 26.03.2020, Min 19.20.

“Die wissenschaftliche Methode führt zur Wahrheit, der wissenschaftliche Konsens zur Fiktion/Faschismus.”
–  Dr. Shiva Ayyadurai, Erfinder der Email. 

“Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden.”
–  Ludwig Heinrich Edler von Mises (1881-1973), österreichischer Ökonom und bedeutender Vertreter der Österreichischen Schule.


“The ultimate measure of a man is not where they stand in moments of comfort and convenience, but where they stand at times of challenge and controversy.”

– Martin Luther King Jr.

“The people never give up their liberties but under some delusion.”
– Edmund Burke, 1784.
 
“I prefer dangerous freedom over peaceful slavery.”
–  Thomas Jefferson.

Virusglaube als kollektiver Irrtum der Menschheit

Zwei Wetten über den Beweis, ob das Coronavirus SARS-CoV-2 im wissenschaftlichen Sinn real existiert!


Wette 1 vom 22.03.2020:
Hans Tolzin: Die Coronavirus-Wette: 100.000 € für Coronavirus-Beweis!

Corona-Theater
Foto: kbuntu/phantermedia+levan/adobestock, Tolzin, mit freundlicher Genehmigung.

Zitat: “Getrieben von irrationalen Ängsten und unter dem Deckmantel der Gesundheitsfürsorge droht uns derzeit eine Diktatur nach chinesischem Vorbild. Um endlich eine sachliche Diskussion zu erzwingen, hat der Medizin-Journalist Hans U. P. Tolzin jetzt ein Preisgeld von 100.000 Euro für einen wissenschaftlichen Beweis ausgesetzt, dass Atemwegserkrankungen wirklich von einem Coronavirus verursacht werden können.”


Wette 2 vom 25.03.2020: Mario Dichter: Gewinnspiel: Krügerrand für Coronavirus-Beweis

Auf der impfkritischen luxemburgischen Seite Nues am Wand wird eine Unze Gold in Gestalt einer Krügerrand-Münze (Preis derzeit ca. 1.500 Euro) für den Beweis ausgelobt. Dort heißt es: “Wie uns immer wieder von Seiten jeglicher Experten versichert wird, ist Gold, wie z.B. der allseits bekannte und beliebte Krügerrand, eine wunderbare Anlage in Krisenzeiten. Nicht zuletzt deshalb habe ich mir angesichts der aktuellen „Corona“-Krise ein solches Teil besorgt, aber nicht etwa, um es im Garten zu vergraben oder unters Kopfkissen zu legen. Nein, nein, das gute Stück (1 Unze, Tagespreis beachten) geht an einen Leser dieses Blogs, mit der klitzekleinen Auflage, dass dieser den wissenschaftlichen Beweis der Existenz, bzw. der Pathogenität eines Virus erbringen muss, aus aktuellem Anlass natürlich den des sog. Coronavirus! Angesichts der ständig steigenden Zahlen von „Corona-Infizierten“ und sogar „Corona-Toten“ dürfte dies also leicht verdientes Geld sein, oder?”

Die Bedingungen des Gewinnspiels und die Frist bis zum 30.06.2020 werden dort genannt.

Wer geht die Wetten ein? Leichtverdientes Geld, denn es gibt ja tausende Beweise! Oder? Sonst hätte man das beim Robert-Koch-dir-was-Institut, bei der CDC, WHO oder Jens Spahn schon bemerkt, oder?

Siehe auch: David Crowe: Does the 2019 Coronavirus Exist?, 14.03.2020
, “What is being published in medical journals is not science, every paper has the goal of enhancing the panic by interpreting the data only in ways that benefit the viral theory, even when the data is confusing or contradictory. In other words, the medical papers are propaganda. […] The world is suffering from a massive delusion based on the belief that a test for RNA is a test for a deadly new virus, a virus that has emerged from wild bats in China, supported by the western assumption that Chinese people will eat anything that moves. If the virus exists, then it should be possible to purify viral particles. From these particles RNA can be extracted and should match the RNA used in this test. Until this is done it is possible that the RNA comes from another source, which could be the cells of the patient, bacteria, fungi etc. There might be an association with elevated levels of RNA and illness, but that is not proof that the RNA is from a virus. Without purification and characterization of virus particles, it cannot be accepted that an RNA test is proof that a virus is present. It is also an epidemic by definition.

03.03.2020: Jon Rappoport: Viren, die gar nicht da sind
“Es gibt noch eine weitere Kategorie von Viren, die ich erwähnen sollte. Ich habe sie in früheren Artikeln detailliert beschrieben. Es ist das Virus, das gar nicht da ist. Das ist das Schöne daran. Forscher führen verschiedene Verfahren durch, um es zu erkennen, aber diese Wissenschaftler erfinden MARKER, von denen sie BEHAUPTEN, daß sie indirekte Beweise für ein Virus seien, das sie nicht direkt festmachen können. Aus solchen verrückten Prozeduren entsteht eine ganze Geschichte, ein Märchen und eine Legende über das Virus, das sie nie gefunden haben. Die Experten können sogar berichten, daß dieses nie entdeckte Virus eine globale Epidemie verursacht. Es ist zum Staunen.”
– Jon Rappoport, in: Viruses: a different perspective, March 3, 2020. 

03.03.2020: Podcast: David Crow: The Infectious Myth – David tackles the Coronavirus Panic
David provides his analysis of the coronavirus panic. He does not believe that the coronavirus test is accurate, and the coronavirus has never been proven to exist, so the tests may be completely meaningless. He discusses some of the research, shows that it is not scientific, and describes some of the many anomalies regarding coronavirus testing, and the theory that the epidemic is real and infectious. 

A written version of this show is at: http://theinfectiousmyth.com/book/CoronavirusPanic.pdf
 

22.03.2020: Für grenzwissenschaft-aktuell existiert das Coronavirus ebenso wie alle anderen krankmachenden Viren: COVID-19: Coronavirus SARS-CoV-2 stammt nicht aus dem Labor – und wohl auch nicht aus dem All. Die Frage nach der Purifikation (zum Ausschluß, daß man herkömmliche Zell-DNA vor sich hat) und Pathogenitätsnachweis (Reinfektionen, bei denen im Studiendesign ausgeschlossen wird, daß die Symptome vom Versuchsablauf selbst hervorgerufen werden, für die man die Anwesenheit eines Virus annimmt) wird dort nicht gestellt.

Als Beweis werden Spekulationen über DNA-Sequenzen genannt: “Dieser Beweis für die natürliche Evolution wurde durch Daten zum Rückgrat von SARS-CoV-2 – seiner gesamten molekularen Struktur – gestützt. „Wenn jemand versucht hätte, ein neues Coronavirus als Krankheitserreger zu entwickeln, hätte er es aus dem Rückgrat eines Virus konstruiert, von dem bekannt ist, dass es Krankheiten verursacht.“ Stattdessen fanden die Wissenschaftler aber heraus, dass sich das SARS-CoV-2-Rückgrat erheblich von dem bereits bekannter Coronaviren unterschied und größtenteils verwandten Viren ähnelte, die in Fledermäusen und Pangolinen (Gürteltier-ähnlichen Schuppentieren) gefunden wurden.”

– Komm.: Das Coronavirus ist also darum – “evidenzbasiert” – real existent, weil man ähnliche Sequenzen in Fledermäusen und Pangolinen gefunden hat, die man ebenfalls zu Viren erklärt hat. Daß sich die DNA-Sequenzen aller Lebewesen ähneln, wird dabei verschwiegen. Man kann alles finden und behaupten, wenn man will. So hatte man bei der Mexikanischen Grippe 2009 ein paar Sequenzen vom Schwein gefunden und sie darum Schweinegrippe genannt. Man hätte sie auch Hasengrippe oder Fledermausgrippe oder Hundegrippe nennen können. Ein beim Impf- und Virusbetrug üblicher Zirkelschluß. Sie erklären DNA-Stückchen von Mensch und Tier zum Virus, und die Viren existieren, weil sie sie immer wieder finden. Mit derselben Logik kann man auch behaupten, daß Donald Duck existiert. Nicht nur die Virologen, sondern auch viele Religionen und Glaubensgemeinschaften leben von solchen Zirkelschlüssen wie die Virologen, die der Logik und Vernunft widersprechen…

18.03.2020: HIV-“Entdecker” Luc Montagnier: Nobelpreisträger bestätigt: Coronavirus (Covid-19) ist im Labor gezüchtet worden mit HIV-Anteilen!
Im französischen Sender C-News, April 2020.

22.04.2020: Bild Online bringt die 100.000-Euro-Wette: “Und dann ist da noch Hans Tolzin, der wohl bekannteste Impfgegner Deutschlands. Wie für viele in der Szene ist auch für ihn der Kampf gegen Corona „unverantwortliche Panikmache.” Atemwegserkrankungen seien doch in kalten Jahreszeiten sehr häufig und ihm solle erste einmal jemand beweisen, dass das Ganze durch das Corona Virus ausgelöst wird, so der selbsternannte Medizinjournalist. Unter fadenscheinigen Bedingungen lobt deshalb er auf seiner Webseite impfkritik.de ein Preisgeld von 100.000 Euro aus für den wissenschaftlichen Beweis, dass „Atemwegserkrankungen wirklich von einem Coronavirus verursacht werden können.“

– Komm.: Bild findet die Virus-Wette und die Virus-Zweifel “fadenscheinig” und es nicht etwa, daß Virologen uns ohne belastbare Beweise und unter Umgehung der verbindlichen Regeln der Wissenschaft (DFG 1998) Märchen von umherfliegenden Viren erzählen, die immer genau eine Krankheit machen (Grippe, Masern, Ebola, HPV/Krebs, HIV/AIDS usw.) sollen. Die Wette ist jedenfalls schon mal in den MSM angekommen.

01.05.2020, FAZ: Trump: Hinweise auf Virus-Ursprung in Labor in China. Zitat: “Amerikas Präsident Donald Trump hat nach eigenen Angaben Hinweise darauf, dass die Corona-Pandemie ihren Ursprung in einem chinesischen Forschungslabor genommen haben könnte. Auf die Frage eines Journalisten, ob er Informationen gesehen habe, die ihm ein „hohes Maß an Zuversicht“ in dieser Hinsicht gäben, sagte Trump am Donnerstagabend im Weißen Haus: „Ja, habe ich.“

– Komm. Alle Viren kommen aus dem Labor und haben keine Realexistenz in der Natur und Biologie. Als Biowaffen taugen sie nicht, anders als suggeriert und anders als Giftstoffe wie Anthrax, da sie nicht ansteckend sind und auch nicht die ihnen zugeordneten Krankheiten verursachen. Ob sie von Machtgruppen trotzdem als Biowaffen behaupten werden, weil sie wissen, daß fast alle anderen daran glauben, kann dahingestellt bleiben.

29.05.2020: Jon Rappoport: Corona-Test funktioniert nur im Labor, nicht in der Wirklichkeit

For instance, researchers can babble for hours about their vaunted diagnostic test, the PCR. However, the simple truth is, a crucial piece of the test has never been vetted. The test has never been tested in the real world outside the lab.

I have written about this extensively. Using a little guideline called SCIENCE, you would “test the test” by lining up, say, a thousand patients, some healthy, some sick from a supposed virus. Any virus. Tissue samples would be taken from each patient.

PCR mavens would run these samples through their equipment, reporting which patients show what they call high “viral load.”

This means: these particular patients have millions and millions of virus actively replicating in their bodies, and they will be unmistakably and visibly sick.

The PCR princes would then announce, “Patients 3,45,65,76,132…are all definitely sick.”

Now we un-blind the study and see what’s what and who’s who. Are these designated patients ill or are they running marathons? That’s called simple scientific method. Not technical gobbledygook.

This chunk of research has never been done. It never will be done. It’s too real. Too naked. Proponents of the PCR would have too much to lose, if their assessments of who are healthy and who are sick turned out to be absurdly wrong, and their arcane technical rhetoric about the PCR ended up being useless gibberish.

– Jon Rappoport, in: The pandemic pattern—how the illusion is built  


04.06.2020: Ein großer Schwindel? Anästhesiologe Dr. Lothar Löser: “Es gibt kein Covid-19-Virus!”
Dr. Lothar Löser hat eine klare Haltung zur Corona-Krise. Und die begründet er sachkundig. Im Interview entlockt ihm Peter Weber deutliche Aussagen zu Covid-19, Zwangsimpfung und Gesichtsmasken. Löser ruft die HALLO MEINUNG-Familie auf: Wer glaubhaft versichert, unter dem Tragen einer Schutzmaske gesundheitlich zu leiden, dem wird er durch Ausstellung eines ärztlichen Attestes von der Maskenpflicht befreien – kostenlos natürlich!
Aber er hat nichts dagegen, wenn diejenigen von Euch, die das Angebot annehmen wollen, eine kleine (oder größere) Spende an HALLO MEINUNG leisten. Außerdem ruft Löser Mediziner auf, sich zu melden, die sich an einer Klage gegen die WHO beteiligen wollen. Meldet euch unter: . Außerdem hier auch nochmal der Link zu zur HALLO MEINUNG-Kampagne:
https://hallo-meinung.de/stoppt-spahn
Nach wenigen Stunden bereits zensiert, Ersatzlink:



09.06.2020: GreenMedInfo Newsletter, Sayer Li

Corona-Theater
Foto: Sayer Li, fair use.

 

27.04.2020: Interview von London Real mit Dr. Andrew Kaufman: Covid-19-Coronavirus und auch SARS-Virus (2003) wurden nie wissenschaftlich nachgewiesen!

Dr. Andrew Kaufman: UNMASKING THE LIES AROUND COVID-19: FACTS VS FICTION OF THE CORONAVIRUS PANDEMIC

Andrew Kaufmans Referenzen:
– Bachelors of Science in Biology MIT
– Doktor der Medizin, Medizinische Universität von South Carolina
– Psychiatrie-Residenz, Duke University
– Ehemaliger medizinischer Dozent für Hämatologie und Onkologie, Medizinische Universität South Carolina
– Ehemaliger Assistenzprofessor für Psychiatrie, SUNY Upstate Medical University
– Lizenziert und vom Vorstand zertifiziert in Psychiatrie und forensischer Psychiatrie

Dr. Kaufman hat die Hauptstudien zum Nachweis des Covid-19-verursachenden Coronavirus begutachtet und analysiert. Kurz zusammengefasst, zeigen die Studien folgendes auf:

1. keine Einhaltung der Koch’schen Postulate, nicht mal des ersten Koch’schen Postulat (Isolierung des geglaubten krankmachendem Virus).

2. Es wurde lediglich eine Probe/Aufbereitung von unreinem (nicht korrekt isoliertem Gewebe) genommen, Ergo unterschiedliche “Suppe” von genetischem Material.

3. Da diese Probe unrein ist und viele RNA-Quellen hat, ist es unmöglich zu wissen, woher sie stammt.

4. Diese unreine Probe wurde in Ihrer RNA mit anderen RNA-Sequenzen verglichen, insbesondere mit SARS-COV-1-Virus (2003).

5. Die gleichen unreinen nicht exakt wissenschaftlichen Prozesse wurden ebenfalls 2003 angewandt und können keinen Nachweis liefern.

6. Übereinstimmung der behaupteten Sequenz von SARS-COV-2 war unter 80 % identisch mit der des SARS-COV-1-Virus (2003), das reichte, zu behaupten, es müsse verwandt mit den von 2003 sein!

7. Zum Vergleich: Die genetische Sequenz zwischen einem Schimpansen und einem Menschen liegt bei 96% (Sequenzhomologie/Identität), niemand würde auf die Idee kommen und behaupten, wir seien dasselbe wie Schimpansen, oder behaupten, unser genetisches Material sei Teil der Schimpansen-Familie.

8. Auf diese Unwissenschaftlichkeit wurde dann der PCR-Test entwickelt, dabei ist dies nach den Erkenntnissen nicht möglich. Da wir die Quelle des genetischen Materials nicht kennen, abgesehen von den etlichen anderen Problemen des PCR-Tests selbst.

9. Die gefundene RNA-Sequenz wird von unserem Körper selbst produziert, genannt Exosome!

10. Der Test kann also höchstens unsere eigene RNA messen, dies hat rein gar nichts mit einem Virus zu tun.

11. Exosome wurden vor etwa 30 Jahren von Wissenschaftlern entdeckt.

12. Exosome werden von unseren eigenen Zellen abgesondert, von jedem Zelltyp unseres Körpers.

13. Sie werden bei Verletzungen, Krankheiten und Strahlen wie z.B. Röntgenstrahlen ionisierte Strahlung oder Funkstrahlen (5G) vom Körper, aber auch bei Stress und Angstzuständen erzeugt.

14. Exosome haben die gleichen Größen wie behauptete Viren.

15. Exosome verwenden exakt die gleichen Rezeptoren wie man sie bei Viren behauptet.

16. Wissenschaftler, einschließlich Virologen gaben zu, dass diese nicht von behaupteten Viren zu unterscheiden sind! Oft wurde gesagt, dass dies ein und die selbe Sache ist.

17. Exosome sind manchmal eine Kombination (wie Virologen es nennen) “Viraler”-RNA und DNA mit menschlicher RNA und DNA. Eine Vermischung, erinnern wir uns, wir kennen die Quelle des genetischen Materials von COVID-19 nicht!

18. Wir haben niemals etwas von Außen kommendes gefunden, ausschließlich von Innen aus dem Körper!

19. Bei den Prozessen zum Nachweis, den man als Isolation behauptet, welches aber keine ist, wird auch Antibiotika verwendet. Nun gibt es aber mehrere Studien, die zeigen, dass Antibiotika tatsächlich Exosome induzieren/erzeugen können, weil sie im allgemeinen toxisch für die Zellen sind.

20. Sie haben also ein Rezept entwickelt, dass bei diesen Prozessen, die sie zum Nachweis eines krankmachendem Virus verwenden, nachweislich immer Exosome erzeugen, dadurch dass die behaupteten Partikel (von Viren) nie isoliert wurden, kann überhaupt nicht ausgeschlossen werden, dass es sich nicht um Exosome handelt.

21. Es gibt auch kein isoliertes Foto des behaupteten SARS-CoV-2-Virus, das Covid-19 verursachen soll.

 

Offener Protest-Brief an Politik und Medien

Aufruf zur AUFHEBUNG der CORONA-ZWANGSMASSNAHMEN!

Stop der Zerstörung der heimischen Volkswirtschaft und der Errichtung einer Polizeistaats- und Überwachungs-Diktatur

Zeiselmauer (OTS) – Das “Unabhängige Personenkomitee für die Aufhebung der Corona-Zwangsmaßnahmen” fordert die Berücksichtigung alternativer Ärzteaussagen und informiert hiermit die Medien über den im ANHANG abgedruckten Offenen Protest-Brief, der heute an die wichtigsten politisch Verantwortlichen Österreichs hinausgeht: Den Bundespräsidenten, Bundes- und Vizekanzler und alle Mitglieder der Bundesregierung, die Klubobleute und alle Abgeordneten der Parlamentsparteien sowie alle Landeshauptleute.

Die 27 Erstunterzeichner des Aufrufs protestieren damit gegen die verordneten Zwangsmaßnahmen und massiven Freiheitsberaubungen, die mit dem “Corona-Virus” begründet werden, und fordern die Aufhebung der entsprechenden Gesetzesbeschlüsse aufgrund fundierter Aussagen von kritischen Fachärzten.

Es droht durch das Abwürgen der Wirtschaft und des Sozial- und Kulturlebens etwas viel Massiveres: ein vollständiger Kollaps der Wirtschaft mit noch weitaus gewaltigeren Opferzahlen als durch eine Epidemie!

Initiatorin und eine Sprecherin des Personenkomitees Inge Rauscher erläutert: „Die von Bundesregierung und Parlament einstimmig beschlossenen Zwangsmaßnahmen, Freiheitsberaubungen sowie Verhaltensge- und Verbote (Ausgangsbeschränkungen, Meidung sozialer Kontakte, insbesondere mit Älteren, Betriebs- Schul- und Universitätsschließungen, Versammlungsverbote, Quarantänemaßnahmen usw.) sind u.E nach ungeeignet, zur Gesundheit der Bevölkerung beizutragen. Sie schädigen lediglich massiv die Volkswirtschaft und damit heimische Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen, zerstören das Sozialgefüge, und erzeugen eine unnötige Katastrophenstimmung, eine ungerechtfertigte Belastung der Ärzteschaft und des gesamten medizinischen Personals sowie der Exekutive und der verschiedenen Hilfsdienste.“

Die österreichische Bundesregierung hat mit dem Erlaß des Covid-Maßnahmengesetzes zudem einen schweren Verstoß gegen den verfassungsrechtlichen Grundsatz der Verhältnismäßigkeit vorgenommen. Der Verfassungsgerichtshof verlangt in ständiger Rechtsprechung die “Notwendigkeit der Wahl des gelindesten Mittels, der Interessensabwägung und der Beachtung des Verhältnismäßigkeitsprinzips sowie der Bewirkung des geringstmöglichen Grundrechtseingriffs bei der Ausübung der staatlichen Schutzpflicht” (siehe z.B. VfGH-Erkenntnis aus 12.1990).

Begründungen in Kurzform (ausführlicherer Text im ANHANG):

  1. Medizinische:
    Zahl der Grippe-Erkrankungen nicht höher als in anderen Jahren, auch nicht in China oder Italien. Die Testungen haben keine medizinische Aussagekraft, da daraus nicht auf die jeweiligen Krankheits- bzw. Todesursachen geschlossen werden kann. Daher können auch neue Medikamente oder Impfstoffe gegen “Corona-Viren” keine gesundheitsfördernden Auswirkungen haben. Die “explosionsartig” steigenden “Corona-Virus”-Fälle aufgrund vermehrter Testungen sind daher keinerlei Grund zur Panik.
    Beweis: Belegte Aussagen der Fachärzte Dr. Wolfgang WODARG, Dr. Rolf KRON, Dr. Claus KÖHNLEIN, Dr. Andres BIRCHER und Dr. Hans TOLZIN sowie des Infektiologen und Mikrobiologen Prof. Dr. Sucharit BHAKDI – siehe Punkt 5. im ANHANG. Da versucht wird, Dr. Wodarg mit allen Mitteln, mit übler Nachrede und Verleumdungen unglaubwürdig zu machen, hat er seine fachliche Einschätzung auf seiner Webseite www.wodarg.com nochmals präzisiert.

  2. Volkswirtschaftliche:
    Die verordneten Zwangsmaßnahmen nützen in erster Linie den multinationalen Großkonzernen; AMAZON konnte dadurch den Umsatz stark steigern zulasten der heimischen Regionalversorger. Die Regierung zerstört für die Dauer der von ihr verordneten Zwangsmaßnahmen die reguläre volkswirtschaftliche Wertschöpfung und erzeugt Abhängigkeiten von Regierungsgeldern wie in den früheren kommunistischen Planwirtschaften.

  3. Allgemein menschliche, soziale:
    Die Maßnahmen gefährden nicht nur die wirtschaftliche, sondern auch die soziale und geistige Existenz der Menschen.
  4. Aus Gründen des Widerstandes gegen einen Polizei- und Überwachungsstaat.

  5. Links zu den Fachärzte-Aussagen (siehe Anhang).

Zusammenfassung:
Stopp dem verordneten “kollektiven Selbstmord” unserer Gesellschaft!

Unabhängiges Personenkomitee für die Aufhebung der Corona-Zwangsmaßnahmen:
Liste der 27 Erstunterzeichner siehe ANHANG.

Rückfragen & Kontakt:
Inge Rauscher, Tel. (+43)-(0)2242/70516 oder 0664/4893797,
Mag. Christian Zeitz, Tel. 0676/561 59 01;
Dr. Franz-Joseph Plank, Tel. 0676/708 24 34,
Kontaktadresse: A- 3424 Zeiselmauer, Hageng. 5


Doshi: Keine pandemische Grippe-Übersterblichkeit im Jahrhundert-Vergleich erkennbar

Zur Sterblichkeitsrate bei pandemischen und nicht-pandemischen Influenza-Ausbrüchen erschien im Mai 2008 im Journal of Public Health (98:939–945) ein Artikel von Peter Doshi, der belegt, daß während des 20. Jahrhunderts die Sterblichkeit fast linear gesunken ist, von 10,2 Todesfällen pro 100.000 Einwohner in den 1940er Jahren auf 0,56 Todesfälle in den 1990ern.

Die im 20. Jahrhundert stattgefundenen Influenza-Pandemien, vor allem die von 1957 und 1968, führten zu keinem Anstieg in der allgemeinen Sterbekurve. Als Ursache vermutet Doshi eine bessere medizinische Versorgung (z.B. durch Antibiotika) und steigende Sozialstandards. Impfkampagnen hatten hingegen, wie eine ganze Reihe von Untersuchungen zeigen, darauf keine Auswirkungen.

Doshi prognostiziert aufgrund der Datenlage, daß auch künftige Grippe-Pandemien weit von einem katastrophalen Ausmaß entfernt sein werden, wenn er am Schluß schreibt: “… should the trends observed over the 20th century continue to hold in the 21st, the next influenza pandemic may be far from a catastrophic event.”


17.03.2020: John P.A. Ioannidis: „A fiasco in the making? As the coronavirus pandemic takes hold, we are making decisions without reliable data.“
Stat News, March 17, 2020.


20.03.2020: DDR 2.0 in Sicht? Der abgesetzte langjährige Leiter der Gedenkstätte Hohenschönhausen über das DDR-Unrecht, Hubertus Knabe, bekommt Erinnerungen… Fakten sind jetzt Haß, und die Wahrheit ist Lüge. Die Lügen der Viruskirche über Impfen, Masern, Virusexistenz, Pandemie erfordern die Verfolgung aller Ungläubigen. Dessenungeachtet gibt es tatsächlich fake news, auch welche, die scheinbar die Argumente von Impfkritikern, Impfgegnern und Impfpflichtablehnern stützen.

Corona-Theater
Foto: Knabe, Correctiv, fair use.                                                                                                        
Corona-Theater
Foto: Dr. Ayyadurai, fair use.

Errichtung einer Medizin-Diktatur?

Dr. Shiva Ayyadurai, Biochemiker beim MIT, sieht es dystopisch:

“As an MIT PhD in Biological Engineerung who studies & does research nearly every day on the Immune System, the #coronavirus fear mongering by the Deep State will go down in history as one of the biggest fraud to manipulate economies, suppress dissent, & push MANDATED Medicine!”

Übersetzung: “Als Doktor der Biotechnik beim MIT, der fast täglich das Immunsystem studiert & erforscht, wird die Angstmache vor dem # Coronavirus durch den Deep State als einer der größten Betrugsfälle in die Geschichte eingehen, womit man die Volkswirtschaften manipuliert, abweichende Meinungen unterdrückt und ZWANGS-Medizin vorantreibt!”

In der Tat: Mit Virusterror (Senta Depuydt) Milliarden Menschen unter Todesangst zu setzen ist eine bisher unerreichte seelische Folter und Grausamkeit von historischem Ausmaß.

Kontaktverbote heißen jetzt “social distancing”. Ist ein abergläubisches Ritual für die Viruskirche, das man nicht kritisieren darf, ohne zumindest beleidigt oder moralisch getadelt zu werden, denn sämtliche Ansteckungsversuche der Wissenschaft haben unter realen Bedingungen nie funktioniert, auch in Großversuchen nicht, wie jahrelang vom US-Pentagon versucht in der Operation Whitecoat (Weißkittel). Ansteckungen funktionieren nur in den Labors der Virologen und auch dann nur, wenn sie die Zellen oder Versuchstiere vergiften oder verhungern lassen. Wenn Zellen sterben, ist es kein Virus, sondern betrügerisches Studiendesign. Aber “social distancing” ist Englisch, darum klingt es wengistens hip und modern. Auch wenn es eine Lüge ist. Oder vielleicht auch deshalb. Lügen scheinen sich auf Englisch besser auszusprechen. Come in and find out.

Erst Panik-Aufforderung von Greta und ihrem Klimaschwindel, jetzt Virusterror: Seit der neuen Fake-Pandemie wollen Nachbarn, Freunde und Verwandte einem nicht mehr die Hand geben und haben Todesangst…

Nach der Pandemie ist vor der Pandemie, siehe auch Pandemie-Theater zu den vorherigen Inszenierungen der Viruskirche (Jon Rappoport, sehr viele Artikel über die Coronavirus-Lügen des Insiders auf seiner einmaligen Seite No More Fake News).

Es verbreitet sich nicht das Coronavirus, sondern der Coronavirus-Test – und die Zahlenspiele der Viruskirche (Impfbehörden, Massenmedien, und desinformierte/mitmachende Politiker und Ärzte).

Quarantäne? Ausgehverbote? Ist nur für Virologen und ihrer junk science nötig!

Ansteckend ist kein gebasteltes harmloses Virus aus Zelltrümmern, ansteckend sind nur die Ansteckungs- und Virus-Lügen.

Vor Viren braucht man keine Angst haben, nur vor der schulmedizinischen Behandlung und vor dem induzierten Irresein seiner Mitmenschen und allen Gläubigen der Viruskirche (Rappoport), besonders vor den Massenmedien.

Die Kranken und Toten starben weder jetzt noch bei früheren Pandemie-Theateraufführungen an einem Virus, sondern an ihren Haupterkrankungen und/oder an der Behandlung (Grippeimpfung, Virustatika, Antibiotika usw.).

In Norditalien sind die Intensivstationen in jedem Winter voll mit vielen Toten, nur haben sie davon keine Fernsehberichte gebracht. Auch ist die Antibiotikagabe und damit die Antibiotika-Resistenz dort mit ca. 20% um den Faktor 100 höher als in Deutschland (Dr. Wolfgang Wodarg bei Milena Preradovic und Jon Rappoport in: Italy coronavirus: new explosive information vom 19.03.2020).

Ein positiver Test bedeutet keine Erkrankung, viele fühlen sich trotzdem gesund (z.B. Johannes B. Kerner).

Nach der Wen-Bin Yu-Studie vom 04.03.2020 werden dem sog. Corona-Virus SARS-CoV-2 „milde Symptome und geringe Sterblichkeit“ zugeschrieben.

Nach der Zhuang-Studie vom 05.03.2020 ist der Covid-19-PCR-Test zu 80% falsch positiv, d.h. 80% haben gar nicht die gesuchte Gensequenz des Fake-Virus (alle angeblichen Viren sind in Labors menschengemacht aus harmlosen Zelltrümmern) gefunden. Wenn man weiß, daß selbst das “echte” positive Auffinden keine Kausalität zur Erkrankung bedeutet, dann ist jeder Virus-Test von HIV bis Covid-19 zu 100% falsch. Für den Covid-19-Test-Miterfinder Prof. Drosten von der Charité ist sein von der Gates Foundation mitbezahlter Test allerdings zu 100% genau und liefert 0% falsch positive Ergebnisse (NDR Podcast vom 18.03.2020 als Transkript und als Podcast).

Die Zahl der Infizierten beinhaltet die Zahl der Gesunden mit falsch positivem Testergebnis, die keine klinischen Symptome aufweisen oder nur leichte wie eine gewöhnliche Erkältung.

Die Zahl der Infizierten ist die aufeinanderfolgende Gesamtzahl, ohne Abzug derjenigen, die bereits wieder gesund geworden sind.

Die Horrorzahlen mit Millionen Erkrankten und Toten, wenn man die Bevölkerung nicht in Todesangst unter Ausgehverbot stellt, sind politische Statements. Bei der sog. Schweinegrippe 2009 prophezeite der damalige Vize-Präsident des RKI, Prof. Burger, für 2010 allein in Deutschland 30.000 Schweinegrippe-Tote. Die es nie gab. Stattdessen haben wir heute viele Schweinegrippe-Impfopfer, die unter Narkolepsie usw. leiden.

Sterberate bisher unverändert lt. Euro-Momo Mortalitäts-Monitor

Corona-Theater
Foto: Euro Momo, fair use.

Infos zu Corona-Virus Covid-19 von Dr. Wolfgang Wodarg

Corona-Theater
Foto: Wodarg, fair use.

Dr. Wolfgang Wodarg: Neue Mauer, Covid-19 ist ein Phantom.

Corona-Theater
Foto: Wodarg, fair use.

Quelle: Wodarg, FB-Chronik vom 05.04.2020.


19.03.2020: Frankreich: Führender Infektiologe Dr. Raoult gibt Entwarnung: Covid-19 nicht schlimmer als Grippe! 
Dr. Didier Raoult, französischer Infektiologe und weltweit anerkannt, Corona-Spezialist und kritisch. In Frankreich wegen seiner Corona-Kritik ähnlich verleumdet wie Dr. Wodarg bei uns. Die von ihm mitgetragene Zeitschrift faßt die weltweiten Forschungsergebnisse zu Covid-19 in einer Übersichtsarbeit zusammen, die kostenlos online gestellt wurde, von den Politikern aber offenbar ignoriert wird.
Mit dieser Studie von Dr. Didier Raoult wäre Entwarnung und Beendigung der Grundrechte-Einschränkungen angesagt: SARS-CoV-2: fear versus data vom 19.03.2020, Zitat: “The problem of SARS-CoV-2 is probably overestimated, as 2.6 million people die of respiratory infections each year compared with less than 4000 deaths for SARS-CoV-2 at the time of writing.”


Scroll to Top