Startseite » Aktuelles

Aktuelles

Kurzlink

Nach Corona ist vor Corona: Ist eine neue Pandemie im Anmarsch?


“Es erschien dringlich, als der Focus vor einer Woche per Eilmeldung auf seiner Homepage titelte: „Zwei Corona-Geschwister verbreiten sich in Deutschland – das müssen Sie jetzt wissen“. Gemeint war die Coronavirus-Variante Kp2, die sich „rasant“ in Deutschland ausbreite. …”

https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/nach-corona-ist-vor-corona-ist-eine-neue-pandemie-im-anmarsch-li.2226953

Bayern sucht ein neues Pandemie-Lager, die EU will bis zu 40 Millionen Impfdosen für die Vogelgrippe bestellen. Es häufen sich die Vorbereitungen für eine erneute Pandemie.

Bei Telegram

Prof. Stefan Homburg: The Abyss – Seven Shocking RKI-Files

A unique data set has been uncovered in Germany: Internal minutes, which had previously been kept secret for years, show beyond doubt that experts were not advising the government during the corona crisis. Rather, experts were taking government orders and fooling the public. Internally, the experts shared many opinions of the corona protesters.

English version of: RKI ungeschwärzt – ein Abgrund!

Full text search in all files together:
https://impfen-nein-danke.de/rki-files-volltextsuche/

Bei Telegram

HPV die angebliche Impfung gegen Krebs 2024 – KBV will Wartezimmer-Kampagne

HPV die angebliche Impfung gegen Krebs 2024 - KBV will Wartezimmer-Kampagne

2024 KBV will Wartezimmer-Kampagne

54% der 15-jährigen Mädchen und 27% der 15-jährige Jungen haben sich bereits mit Einverständnis ihrer Eltern dem unkalkulierbaren Risiko der in ihrer Wirkung umstrittenen “HPV-Schutzimpfungen” ausgesetzt.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung KBV will nun mit einer großen Wartezimmer-Kampagne auch die übrigen Jugendlichen an die Nadel bringen. An einer Impfung verdienen nicht nur die Impfstoffhersteller, sondern auch die Impfärzte.

💰💰💰 “In Deutschland kostet eine Impfdosis rund 160 Euro. Für die komplette HPV-Impfung mit bis zu drei Einzeldosen muss man also für den Impfstoff bis etwa 480 Euro zahlen. Hinzu kommen Gebühren für die ärztliche Beratung, die Verordnung und die Impfung selbst.” Ein Milliardengeschäft allein in Deutschland.

‼️Mehr zum Thema HPV Impfung ‼️

⚠️ Bis zum Ende des 18. Lebensjahres finanzieren Sie diese Impfungen in Deutschland übrigens über Ihren Krankenkassenbeitrag mit. Praktischerweise gibt es in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht.

Dr. Bianca Witzschel auf Bewährung, aus der Haft entlassen
Erste Bilder, Erstes Interview

Volksaufstand 17. Juni 1953

Gibt es einen Nachweis für die Existenz von Viren 🦠

Bei Telegram

Respekt an Kimmich, dass er darüber spricht, was ihm vom Verein, den Medien, der Politik und “Freunden”angetan wurde! Sein Fall zeigt, wie wichtig eine Aufarbeitung dieser Zeit ist!

Respekt an Kimmich, dass er darüber spricht, was ihm vom Verein, den Medien, der Politik und "Freunden"angetan wurde! Sein Fall zeigt, wie wichtig eine Aufarbeitung dieser Zeit ist!

🟣‼️Respekt an Kimmich, dass er darüber spricht, was ihm vom Verein, den Medien, der Politik und “Freunden”angetan wurde! Sein Fall zeigt, wie wichtig eine Aufarbeitung dieser Zeit ist!

Kimmich in der Doku:
„Am Ende sind wir dahin gekommen, dass es heißt: Es ist die Pandemie der Ungeimpften. Und derjenige, der für die Ungeimpften steht, ist Joshua Kimmich. Also ist auch er für die Pandemie verantwortlich.”

„Wo ich mich frage: Ist das meine Aufgabe als Profisportler, Menschen vom Impfen zu überzeugen. Das ist doch die Aufgabe der Politik, der Wissenschaftler, der Experten. Aber doch nicht meine Aufgabe.”

„Das war echt eine brutale Zeit. Wenn du selbst Freunde hast, die einem… ja” K. Stimme stockt, er kämpft mit den Tränen: „…die einem sagen, dass, wenn man sich hätte impfen lassen, wären weniger…”

‼️„Also ein Kumpel sagt mir, dass weniger Menschen gestorben wäre, wenn ich mich hätte impfen lassen. Das ist brutal. Wenn du da keine Familie hast, kannst du zerbrechen, klar.“”
‼️👉 Quelle

💟 @DSdarialive

Bei Telegram

Update Reiner Füllmich – Kommentar von Dr. Christof Misere auf Facebook

Update Reiner Füllmich

Kommentar von Dr. Christof Misere auf Facebook

Frau Kollegin Wörmer war bekanntlich erkrankt. Das ins Spiel gebrachte Interview war – und auch diesbezüglich waren die Staatsanwaltschaft sowie Frau Fischer falsch informiert -aufgezeichnet und stammte von vor der Erkrankung.
Trotz der Erkrankung beabsichtigte das Gericht bis 18 Uhr zu verhandeln und wünschte wohl mit den Plädoyers die Beweisaufnahme zu beenden, dies immer noch ohne die Vernehmung von RA Templin, der zentralen Figur der wie es im Dossier schon zutreffend hieß, zu findenden Akteure, um gegen Dr .Reiner Füllmich planvoll seitens der Ermittlungsbehörden vorzugehen sowie ohne Vernehmung der Ehefrau des Angeklagten sowie u.a. auch ohne Vernehmung des Herrn Prof.Dr. Schwab, obwohl dieser als Vermittler zwischen den künstlich aufgebauten Fronten im Ausschuss tätig war.

Ich hatte diesbezüglich bereits diese Intention des Herrn Vorsitzenden bzw. des Gerichtes erkannt, als dieser mir in einem Schreiben angeboten hatte, mich als weiteren Pflichtverteidiger beizuordnen und dies verhindert. Man wollte wohl über meine Beiordnung in Abwesenheit der Kollegin Wörmer die Beweisaufnahme schließen, um den Angeklagten endlich,wie seit seiner Entführung aus Mexiko geplant ,zu verurteilen und die notwendige Sachaufklärung zu verhindern.

All dies zum Nachteil des Angeklagten und der Wahrheitsfindung zuwider. Das Gericht geht ebenso wie bereits die mit den Ermittlungsbehörden kooperierenden “BKA Dossier” Akteure und Anzeigenerstatter sowie Zuarbeiter der Staatsanwaltschaft planmäßig vor und dies ausschließlich zum Nachteil des Angeklagten.

Sich dann darüber zu beschweren, dass der Verteidiger nicht darauf reingefallen ist,ist grotesk und zeugt von einem gewissen Humor über den aber die Verteidigung nur schmunzeln kann. Dass die Staatsanwaltschaft die Beschleunigung des Verfahrens fordert unter Verweis darauf, dass sich der Angeklagte in Haft befindet, ist ebenso grotesk,denn man möchte den Angeklagten von dort aus ja gerade weiter hinter Gittern sehen und allenfalls seine Verurteilung beschleunigen.

Insoweit ist im Übrigen dem Gericht und nicht der Verteidigung vorzuwerfen, dass es das Verfahren verzögert.

Bei richtiger Handhabung des Befangenheitsgesuch wäre der Herr Vorsitzende zudem für befangen zu erklären gewesen und das Verfahren wäre geplatzt und Reiner Füllmich endlich aus der politisch motivierten U- Haft zu entlassen gewesen, zumal der Pressesprecher der Göttinger Polizei auf konkrete Nachfrage zum Fall Dr. FÜLLMICH und den Sicherungsmaßnahmen erklärt hatte, dass auch das Gericht in solchen Fällen grundsätzlich informiert werde. Von einer Ausnahme war darin keine Rede.Viel deutlicher konnte sich die Polizei nicht äußern . Man ist dem aber noch nicht einmal im Wege des Freibeweises nachgegangen, ein Umstand der m.E.revisibel ist.

Quelle (https://www.facebook.com/christof.misere.3/posts/pfbid037udZEPMiQHr82ae4brZajjLBMBfdmgV4vqYj81paFN7etgiXc9VGoDrBnzuuBx36l)

👇👇👇👇👇
Kanal abonnieren (https://t.me/bitteltv)

Möchtest du meine Arbeit unterstützen?
👉 HIER (https://bittel.tv/#support) findest du alle Infos.

🙏🙏🙏

Meine Kanäle:
Webseite (http://www.bittel.tv/) | Telegram (https://t.me/bitteltv) | DLive (https://dlive.tv/bitteltv)
Facebook (https://www.facebook.com/bitteltv) | GETTR (https://gettr.com/user/bitteltv) | Twitter (https://twitter.com/bitteltv) | TikTok (https://www.tiktok.com/@bitteltv)

Erinnert stark an das Muster des Masernvirusprozesses, wo die Gerichte die Sachaufklärung zum Nachteil des Beklagten Dr. Stefan Lanka verhinderten. Im LG Ravensburg schloß der Richter nach der Befragung des Gerichtsgutachters plötzlich die Beweisaufnahme, ging mit seinen Beisitzern raus, und kam mit einem Stuhlurteil im Namen irgendeines Volkes wieder rein, ohne daß Dr. Lanka (der persönliches Redeverbot hatte!) ein Gegengutachten und eigene Zeugen benennen konnte.

Schon da mußte man von einem planvollen Handeln ausgehen, zumal der Gerichtsgutachter und der Richter sich in den Emails, die sich in der Akte befinden, duzten. Logenbrüder, die noch andere Eide haben, die über dem Amtseid stehen?

Schon da mußte man fragen, ob die passive Rolle von Dr. Lankas Rechtsvertreter, Assessor Schreiner, nicht zum planvollen Handeln gehörte, Dr. Lanka in jedem Fall zur Zahlung des Preisgeldes zu verurteilen, denn er schwieg, wo er hätte laut gegen das Stuhlurteil und die vorzeitige und verfrühte Schließung der Beweisaufnahme werden müssen.

Merkwürdig auch, daß der nächste Rechtsvertreter von Dr. Lanka, ein noch junger Anwalt von ca. 40 Jahren, dagegen keine Beschwerde mehr einlegen und die Anhörung von Gegengutachtern beantragen konnte, weil er plötzlich verstorben ist. Kann passieren, man muß nicht gleich an eine Verschwörung denken. Merkwürdig ist es schon, was da an Pannen passiert ist.

Das OLG hingegen wollte in die Beweisaufnahme nicht mehr eintreten, der Antrag sei verfristet gewesen. Ganz sicher waren sie sich wohl nicht, denn sie haben sich ausdrücklich mit dem BGH abgesprochen, ob der Fall hochgespielt werden solle, was dieser verneint habe. Also haben sie gleich zu Verhandlungsbeginn das 3:0-Urteil verraten, daß Dr. Lanka nicht zahlen müsse, es aber keine Sachaufklärung mehr gebe. Somit war er klaglos gestellt und es bestand keine Gefahr mehr, daß der BGH den Fall neu aufrollt, wo die Gegengutachter (darunter Prof. Walach) hätten zum Zuge kommen und das Masernvirus hätten zu Falle bringen können.

Der Kläger, Dr. Bardens, hat das Spiel (er wurde sicher nur vorgeschickt) bis zuletzt nicht verstanden und verballerte noch einmal rund 15k für die Nichtzulassungsbeschwerde beim BGH (oder seine Kumpels von den Skeptikern, GWUP und Psiram), ohne zu ahnen, daß die Gegengutachten von Dr. Lanka, wenn sie dort zum Zuge gekommen wären, das Masernvirus hätten untergehen lassen. Was zeigt, daß er wohl ehrlich an das Masernvirus glaubt. Weil er sich auch keine nichtviralen Krankheitsursachen vorstellen kann, wie auch, ob Masern überhaupt eine Krankheit sind und nicht vielmehr ein Leberwachstumsprozess mit Heilungsvorgängen.

Wenn die Gegenseite immer behauptet, Dr. Lanka hätte nur wegen Formfehlern des Dr. Bardens gewonnen (sie haben es nur daran aufgehängt), so ist das Gegenteil wahr, daß sie Dr. Lanka mit Formalien wie Stuhlurteil, Fristen und Kompromissurteil die Sachaufklärung verhindert haben, so daß die Gegengutachten (darunter die Nukleinsäurebestimmung des angeblichen Masernvirus) nie Gegenstand einer gerichtlichen Beweisaufnahme geworden sind. So bekam er nur den halben Sieg, mußte nicht zahlen, das Masernvirus ließ man aber offiziell weiterleben.

Zur Zahlung verurteilen konnte man Dr. Lanka aber nicht mehr, was sie natürlich liebend gerne getan hätten, was man schon bei der Anrede im Ton der höchstmöglichen Verachtung als “I-M-P-F-G-E-G-N-E-R” spürte.

Daran kann man erkennen, daß es keinen Beweis für das Masernvirus gibt, außer vorgegaukelt in tausenden Scheinstudien, denn gebe es ihn, hätte man sich auf diesen berufen, als Beweis eingeführt, und Dr. Lanka noch zur Zahlung verurteilt. Sie haben auch zehn Jahre später noch nicht die eine (oder mehrere) belastbare Studie benannt, wo das Masernvirus bewiesen und nicht vorausgesetzt und behauptet wird.

Wir sagen es immer, immer wieder: Solche rechtsbeugerischen Gerichtsverhandlungen sind nur möglich, weil sie nicht per Video einer größeren Öffentlichkeit bekannt werden. Darum muß die Videoaufzeichnung endlich durchgesetzt werden.

Weiterführend:
https://impfen-nein-danke.de/masernvirus-vor-gericht/

Daß Big Pharma, die Impfgläubigen, die “Skeptiker”, das RKI und alle Universitäten mit ihrer Professoren-Schar keine wissenschaftlichen Beweise für das Masernvirus (und damit analog auch für alle anderen Viren) haben, ist allein schon dadurch bewiesen, daß sie Dr. Lanka nicht mehr verlieren lassen und zur Zahlung der 100k Preisgeld (plus ca. 40k Nebengeräuschen) verdonnern konnten, was sie unter allen Umständen gewollt hätten, so sicher, wie sie Ballweg und Füllmich in den Knast bringen wollten, um die Aufklärer auszubremsen und für die nächste Plandemie auszuschalten.

 

Bei Telegram

 

‌Patriot Bayern – Dr. Strasser: Es gab eine Pharmakonferenz mit Chefs von Pfizer und Moderna im Vatikan

Patriot Bayern – Dr. Strasser: Es gab eine Pharmakonferenz mit Chefs von Pfizer und Moderna im Vatikan – Report24

Quelle/Zitat: https://report24.news/
https://t.me/report24news

https://www.bitchute.com/video/SfGeppf3iyOw/ 58:22

Immer Neues @Aufdecker
@SchlussJetzt für Checker

Ach, darum läuft Coronoia wie eine Religion ab. Mit Dogmen, Unfehlbarkeit, Erlösungsversprechen, Devotionalien, Sündern, Rettern, Erlösung. Und darum auch der Impf-Silberling des Vatikans. Der Judaslohn?

Bei Telegram

“Das ist menschenverachtende Forschung“

Professor Roland Wiesendanger war der Erste in Deutschland, der in seiner Studie die Belege für den Laborursprung von SARS-CoV-2 der Öffentlichkeit präsentierte. Heute wird das kaum noch bestritten, aber damals wurde er deshalb von Politik und Medien diffamiert.

Zeit für eine Bilanz.

https://www.achgut.com/artikel/das_ist_menschenverachtende_forschung

Alle Viren haben einen Laborursprung und sind menschengemacht. MWGFD hat es noch nicht gemerkt und glaubt weiterhin an natürliche Viren als Krankheitsursache, aber immer nur einer Krankheit, die Viren haben arbeitsteilige Volkswirtschaft und Gebietsschutz. Wenn die Grippeviren wüten, müssen die Ebolaviren woanders hin. Wüten die Masernviren, müssen die HP-Viren weiterfliegen.

Bei Telegram

The Highwire, Episode 377: FALSE PANDEMICS

Jefferey Jaxen berichtet über den Selective Service, der jetzt auch Frauen einbeziehen und automatisiert werden soll, und über den zunehmenden Druck wegen des Vogelgrippe-Impfstoffs; Vogelgrippe-Experte fragt, ob wir es mit einer falschen Pandemie zu tun haben; Del feiert das Leben eines guten Freundes, Dr. Jim Meehan; Der Schlüssel zur Behebung unseres kaputten medizinischen Systems

Gäste: Dr. Wolfgang Wodarg, Dr. James Neuenschwander

AIRDATE: 20. Juni 2024

FALSE PANDEMICS

Leider bleibt es bei Bigtreet und Wodarg bei Halbaufklärung, die Virusbeweisfrage stellen sie nicht. Das Kontrollexperiment von Dr. Lanka verschweigen sie ebenso wie die von Dr. Jamie Andrews, der zwölf Mal die Ergebnisse von Dr. Lanka wiederholte, daß die Zellen auch ohne Virus absterben.

Bei Telegram

 

Ad-hoc UPDATE: Dr. med. Michael Palmer vom MWFGD hat geantwortet

Ad-hoc UPDATE: Dr. med. Michael Palmer vom MWFGD hat geantwortet

📣Ad-hoc UPDATE: Dr. med. Michael Palmer vom MWFGD hat geantwortet

In diesem brandaktuellen Video kommentieren wir die heutige Antwort von Dr. Palmer vom Verein MWFGD (Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.) auf den Gastbeitrag von Tosten Engelbrecht, in welcher er die Virus-Hypothese verteidigt.

Ergänzung zum Video
Eine detaillierte Widerlegung aller Annahmen von Dr. Palmer und Prof. Bhakdi findet ihr in unserer schriftlichen Stellungnahme.
👉 “Gibt es überhaupt Viren?” Eine wissenschaftliche Analyse mit Sprengkraft

🙋‍♂️ Wir fordern den MWFGD auf, mit uns in eine sachliche, öffentliche Debatte zu gehen, um in dieser Angelegenheit Klarheit zu schaffen und Fortschritt zu erzielen – wir sind jederzeit bereit!



👉 NEXT LEVEL

💬 NL Telegram Ansprechpartner

Bei Telegram

Das vielleicht wichtigste Werk unserer Zeit: Das schwer fassbare „Virus“, das Kontrollexperiment und …

Das vielleicht wichtigste Werk unserer Zeit: Das schwer fassbare „Virus“, das Kontrollexperiment und Jamie Andrews
Was es zeigt und warum es so wichtig ist.

VERSCHWÖRUNG-SARAH
15. JUNI 2024

„Jamie Andrews hat die Arbeit von Stefan Lanka nicht nur reproduziert, er hat sie ZWÖLF MAL wiederholt.

[…] Meiner Meinung nach kann die Bedeutung von Jamie Andrews‘ Arbeit nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Theorie der Übertragung durch Keime und Viren ist die eigentliche Grundlage unseres medizinischen Systems und auch eines Großteils unseres Wirtschaftssystems. Sie liefert seit langem die „Begründung“ dafür, Babys und Kindern giftige Cocktails zu injizieren, damit sie am öffentlichen Gesundheits- und Bildungssystem teilnehmen können. Starke Beweise deuten darauf hin, dass diese giftigen Injektionen den allgemeinen Gesundheitszustand der Bevölkerung verschlechtern oder zumindest dazu beitragen.

Zuletzt wurde diese Theorie verwendet, um weltweit tyrannische Beschränkungen durchzusetzen, was dazu führte, dass Milliarden von Menschen unter dem Deckmantel der öffentlichen Gesundheit ein giftiges Produkt injiziert wurde.“

https://conspiracysarah.substack.com/p/perhaps-the-most-important-work-of

What it shows and why it’s so important.

Bei Telegram

1763, Juli – Pocken, Ansteckung – Amhurst, Bouquet

1763, Juli – Pocken, Ansteckung – Amhurst, Bouquet
“Oberst Henry Bouquet an Sir Jefferey Amhurst, Carlisle 13. Juli 1763”

——————–

Die oft erwähnte Geschichte, dass pockeninfizierte Decken gegen die Indianer (https://en.wikipedia.org/wiki/Siege_of_Fort_Pitt#Biological_warfare) (genauer gesagt gegen die Delaware) eingesetzt wurden, beruht auf einem Briefwechsel zwischen Mr. Amhurst und Mr. Bouquet.

Die erste Mitteilung wurde von Amhurst am 4. Mai gemacht. (https://babel.hathitrust.org/cgi/pt?id=mdp.39015070207553&seq=181&q1=contrived) (Das Datum ist nicht ganz korrekt, siehe Diskussion unten) Hier schreibt er:

“Könnte es nicht möglich sein, die Pocken unter diese unzufriedenen Indianerstämme zu schicken? Wir müssen bei dieser Gelegenheit alle uns zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um sie zu reduzieren.”

Eine Antwort von Bouquet (13. Juli, Link_1) lautet:

“P.S. Ich werde versuchen, die ___ mit einigen Decken zu impfen, die ihnen in die Hände fallen könnten, und darauf achten, dass ich selbst nicht erkranke.”

Amhurst antwortet (https://babel.hathitrust.org/cgi/pt?id=mdp.39015070207553&seq=181&q1=contrived) darauf (Datum unklar, s. Disk. unten):

“Sie werden gut daran tun, zu versuchen, die Indianer mit Hilfe von Decken zu impfen, sowie jede andere Methode auszuprobieren, die dazu dienen kann, diese unerträgliche Rasse auszurotten.”

Der erste ausführliche Bericht über die Vorfälle in Fort Pitt im Jahr 1763 wurde 1851 von Francis Parkman verfasst (https://archive.org/details/parkman-francis-the-conspiracy-of-pontiac-little-brown-1851/page/n8/mode/1up?q=pox). Der beschriebene Vorfall mit den Pockentüchern kommt in der Originalfassung jedoch nicht vor. Erst in späteren Ausgaben (https://www.google.de/books/edition/The_Conspiracy_of_Pontiac_and_the_Indian/trg5AAAAMAAJ?hl=de&gbpv=1&pg=PA44&printsec=frontcover) (gegen Ende des 19. Jahrhunderts) wurden die entsprechenden Passagen besprochen.

Das Tagebuch von William Trent (https://www.wellesu.com/10.2307/1888842), einem Händler, der sowohl mit dem Fort als auch mit den Indianern Geschäfte machte, enthält am 24. Juni 1763 folgenden Eintrag:

“Aus Rücksicht auf sie [Delaware-Indianer, Anm.] haben wir ihnen zwei Decken und ein Taschentuch aus dem Pockenspital gegeben. Ich hoffe, es wird die gewünschte Wirkung haben.”

Obwohl die beiden Herren den Versuch postulieren, die Indianer mit Pocken anzustecken – und Trents Eintrag darauf hindeutet, dass auch die entsprechenden Decken übergeben wurden – stellt sich daher die Frage, ob der erwartete Erfolg eingetreten ist.

In einer Zusammenfassung dieser Ereignisse durch Knollenberg (1955) (https://www.wellesu.com/10.2307/1897495) erwähnt er einige interessante Punkte:

– Amhursts Idee, die Indianer mit Pocken zu infizieren, stammt wahrscheinlich vom 7. Juli (oben habe ich den 4. Mai als Datum des Exemplars von 1940 angegeben); der “Pockenanhang” stammt möglicherweise gar nicht von Amhurst selbst, da sowohl die Unterschrift als auch die Handschrift laut Knollenberg unterschiedlich sind. (Was auch die berechtigte Vermutung zulässt, dass die Idee der Pockeninfektion später hinzugefügt worden sein könnte.)

– Die Überlegungen zu den Pockendecken werden nie im Haupttext der Briefe erörtert, sondern sind immer post scriptum oder als separates Dokument angefügt.

– Ein Mr. Gershom Hicks erwähnt im April 1764, dass die Pocken unter den Indianern “seit dem letzten Frühjahr” wüteten, was auf das Jahr 1763 und damit auf eine Zeit vor der Idee der Pockendecke schließen lässt.

– Es ist unklar, wen genau Trent mit “Wir” in seiner Aussage meinte.

Nach Knollenbergs Veröffentlichung erhielt er eine Nachricht von einem Mr. Kent, dass es angeblich doch ein Erfolg gewesen sei, und verwies auf einen Vermerk in Trents Unterlagen von seiner Handelsgesellschaft. Dort heißt es:

“An Verschiedenes erhalten, um in Naturalien diejenigen zu ersetzen, die von Leuten im Hospital genommen wurden, um die Pocken an die Indianer zu übertragen Vizt. 2 Decken, 1 Seidentaschentuch und 1 Leinen.”

Diese Transaktion soll sogar von Ecuyer, dem Kommandanten von Fort Pitt, unterzeichnet worden sein (was sie zu einer wichtigen “Operation” des Forts selbst macht).

Trotz dieser Hinzufügung durch Kent gibt es immer noch Probleme, denn sowohl Knollenberg als auch Ranlet (2000) (https://www.wellesu.com/https://www.jstor.org/stable/27774278) weisen darauf hin, dass es abgesehen von den oben erwähnten einzelnen Passagen bei Amhurst und Bouquet keine weitere Erwähnung des Vorfalls gibt, weder einen direkten Bericht über den Erfolg (was man erwarten würde), noch irgendeine Mitteilung über die Indianer und die Pocken (nicht einmal von Amhurst und Bouquet selbst). Ranlet stellt sogar fest, dass der Eintrag von Trent vom 22. Juli (der seiner Meinung nach oft übersehen wird) am ehesten Licht in die Angelegenheit bringt. Er lautet wie folgt:

“GrayEyes, Wingenum, Turtles Heart und Mamaultee, die über den Fluss kamen, sagten uns, dass ihre Häuptlinge im Rat seien und dass sie auf Custaluga warteten, den sie an diesem Tag erwarteten.”

Dies sind die Häuptlinge der Indianer, die angeblich mit den Decken gefangen wurden und die völlig gesund zu sein scheinen.

Bei Telegram

Dr. Mike Yeadon – The holy relics of the Pharma : antibodies, PCR tests and viruses

https://open.substack.com/pub/suavek1/p/dr-mike-yeadon-the-holy-relics-of

There was recently what was tagged as a debate between Steve Kirsch and Andrew Kaufman about viruses.

While I didn’t watch the event, I commented yesterday on Steve’s brief Substack piece referring to it.

Steve demands people answer questions that he thinks are relevant, for example “how come millions of people have samples taken & all contained the same sequence, if there wasn’t a pandemic?”

This is called “leading the witness”.

The right place to start isn’t with sequencing, a process which nobody but the high priests of sequencing can even claim fully to understand. It’s certainly not a field Steve knows anything about.

Surely better places to start are by asking the question “Can you show me the evidence that there even was a pandemic?”

If there isn’t any, then questions relating to what was allegedly found using “sequencing” become totally irrelevant.

That data is the answer to a non question. A better question is “Why are wealthy people running a global sequencing operation, when there clearly wasn’t a pandemic?”

There’s only one answer, and Ockham has his Razor in his hand. To deceive the unwary with distracting information.

Best wishes
Mike
Dr. Mike Yeadon – The holy relics of the Pharma : antibodies, PCR tests and viruses – PART 1 : How can we teach this to Steve ?

Dr. Mike Yeadon comments on the conversation between Steve Kirsch and Dr. Andrew Kaufman.

Bei Telegram

Plötzlicher Kindstod (SIDS) ist ein Deckmantel für die Todesfälle durch Impfungen bei Säuglingen. Eine …

Plötzlicher Kindstod (SIDS) ist ein Deckmantel für die Todesfälle durch Impfungen bei Säuglingen

Eine kanadische Kriminalbeamtin wurde suspendiert und verunglimpft, nachdem bekannt wurde, dass sie persönlich Fälle von plötzlichem Kindstod (SIDS) im Zusammenhang mit Impfungen im Kindesalter untersuchte.

Helen Grus hatte es auf sich genommen, der Sache nachzugehen, nachdem in Ottawa neun Babys gestorben waren. All ihre Mütter waren gegen das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) „geimpft“ worden. Grus wollte herausfinden, ob die Impfungen etwas mit dem Tod der Babys zu tun hatten oder nicht…

https://legitim.ch/ploetzlicher-kindstod-sids-ist-ein-deckmantel-fuer-die-todesfaelle-durch-impfungen-bei-saeuglingen/


Matthias Langwasser auf Telegram:
https://t.me/matthiaslangwasser
Plötzlicher Kindstod (SIDS) ist ein Deckmantel für die Todesfälle durch Impfungen bei Säuglingen – Legitim

Eine kanadische Kriminalbeamtin wurde suspendiert und verunglimpft, nachdem bekannt wurde, dass sie persönlich Fälle von plötzlichem Kindstod (SIDS) im

Bei Telegram

Nächste Klage in den USA gegen Pfizer von staatlicher Seite. Nachdem bereits Texas Pfizer geklagt hat…

Nächste Klage in den USA gegen Pfizer von staatlicher Seite. Nachdem bereits Texas Pfizer geklagt hat, landet der Pharma-Riese nun auch in Kansas vor Gericht. Der Generalstaatsanwalt des US-Bundesstaates klagt Pfizer Irreführung der Menschen hinsichtlich ihrer Covid-mRNA-Behandlung. Entsprechende Risiken durch die Injektion seien vom Konzern verschwiegen worden, so die Anklage. Sollte der Staat vor Gericht Erfolg haben, wäre das ein Meilenstein.

➡️ Abonnieren Sie @tkp_news – Blog für Science & Politik

https://tkp.at/2024/06/18/kansas-verklagt-pfizer-wegen-der-verheimlichung-von-mrna-risiken/
Kansas verklagt Pfizer wegen ´der Verheimlichung von mRNA-Risiken

Der Generalstaatsanwalt von Kansas, Kris Kobach, verklagt Pfizer wegen irreführender Angaben und dem Verschweigen von Risiken. Nächste Klage in den USA gegen Pfizer von […]

Bei Telegram

Besuchen sie mit einer AFD-Delegation diese Frau im Gefängnis. Ziehen sie dies Unrecht mit einer Pres…

Besuchen sie mit einer AFD Delegation diese Frau im Gefängnis. Ziehen sie dies Unrecht mit einer Pressekonferenz vor dem Gefängnis mit den alternativen Medien ins Licht. Verknüpfen sie dies mit den RKI Files. …. Wieso verwandelt die AFD solche Elfmeter nicht? …. (Natürlich nur, wenn die Ärztin, dies wünscht!) ….

Bei Telegram

++ BREAKING ++Wegen Ausstellung von Corona-Attesten: Ärztin in Dresden zu Haftstrafe verurteiltEine Ä…

++ BREAKING ++
Wegen Ausstellung von Corona-Attesten: Ärztin in Dresden zu Haftstrafe verurteilt

Eine Ärztin ist in Dresden zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Ihr Vergehen: Sie soll gefälschte Maskenatteste und Imfpunfähigkeitsbescheinigungen ausgestellt haben. Während der Urteilsverkündung kam…

Read: https://now-news.de/de/deutschland/wegen-ausstellung-von-corona-attesten-aerztin-in-dresden-zu-haftstrafe-verurteilt/
======
24h News Ticker – JUST-NOW News
➡️ t.me/justnow_news
Wegen Ausstellung von Corona-Attesten: Ärztin in Dresden zu Haftstrafe verurteilt

Eine Ärztin ist in Dresden zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Ihr Vergehen: Sie soll gefälschte Maskenatteste und Imfpunfähigkeitsbescheinigungen ausgestellt haben. Während der Urteilsverkündung kam es im Gerichtssaal zu Tumulten. Das Landgericht…

Bei Telegram

Die RKI-Akten haben beispielsweise gezeigt, dass Frau Dr. Witzschel menschlich und richtig gehandelt …

Die RKI-Akten haben beispielsweise gezeigt, dass Frau Dr. Witzschel menschlich und richtig gehandelt hat. Es ist jetzt für jeden erkennbar, dass es sich um ein gewalttätiges, rachsüchtiges System handelt. Die Helden von gestern sollen bestraft und gequält werden, damit bei der nächsten Pandemie-Inszenierung alle in Deckung bleiben. Doch das System soll sich nicht täuschen:

Unsere Helden-Ärzte werden wieder mutig aufstehen, wie unsere große Doku demnächst bei AUF1 beweisen wird!

Bei Telegram

Dr. Bianca Witzschel wurde soeben zu einer langen Haftstrafe verurteilt: Jetzt braucht sie unsere Unt…

Dr. Bianca Witzschel wurde soeben zu einer langen Haftstrafe verurteilt: Jetzt braucht sie unsere Unterstützung und Solidarität!

In einem politisch motivierten Verfahren hat das Landgericht Dresden am Montagvormittag (17. Juni 2024) die mutige Ärztin Dr. Bianca Witzschel, die sich seit Februar 2023 in Untersuchungshaft befindet, zu einer Haftstrafe von 2 Jahren und 8 Monaten verurteilt. Der Vorwurf: Sie soll Maskenatteste und Imfpunfähigkeitsbescheinigungen gefälscht haben.

Dieses Urteil ist ein Skandal und zeigt einmal mehr, wie der Staat bewusst Existenzen von Regierungsgegnern zerstört. Frau Dr. Witzschel ist keine Straftäterin, sondern eine Heldin des Widerstandes – sie hat Menschenleben gerettet!

Jetzt heißt es: Solidarität zeigen. Mitstreiter um @mr_marcus_fuchs und weitere Vertraute von Dr. Bianca Witzschel haben einen öffentlichen Aufruf initiiert, mit dem gezeigt werden soll: Bianca ist nicht alleine. Zigtausende Menschen stehen hinter ihr und dem Kampf gegen das Unrecht. Unterschreibt jetzt die Erklärung und verbreitet Sie überall. WIr sind mehr!

Hier geht es zur Erklärung:
https://freiheit-für-bianca.de/index.php/erklaerung
Freiheit für Dr. Bianca Witzschel! Die Verfolgung von kritischen Ärzten muss beendet werden!

Wir fordern die sofortige Freilassung von Dr. Bianca Witzschel!
In tiefsten Corona-Zeiten hat Frau Dr. Bianca Witzschel als eine von wenigen Ärzten deutschlandweit trotz der drohenden Repressalien ihr ärztliches Gelöbnis verteidigt. Sie stellte über…

Bei Telegram

NÄCHSTE PANDEMIE-GEFAHR? WHO MACHT, WAS SIE WILL. Die WHO soll diese Woche mal eben die umstrittenen Ge…

NÄCHSTE PANDEMIE-GEFAHR? WHO MACHT, WAS SIE WILL. Die WHO soll diese Woche mal eben die umstrittenen Ge...

NÄCHSTE PANDEMIE-GEFAHR? WHO MACHT, WAS SIE WILL

Die WHO soll diese Woche mal eben die umstrittenen Gesundheitsvorschriften geändert haben.
Und nun hätten sich 194 Mitgliedsstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) darauf geeinigt, mit der Verhaftung und strafrechtlichen Verfolgung von Bürgern zu beginnen, die sich gegen die Vogelgrippe-Impfung aussprechen. Echt jetzt?

Und warum das jetzt? Weil jetzt der Vogelgrippeerreger mit dem Influenza-A-Virus H51 bei der WHO auf dem Plan steht, der sich scheinbar rasant ausbreitet. Geht’s bald echt wieder los?

Quelle

DENKT DRAN – DENKT SELBST
👉🏼FaktenFriedenFreiheit

Bei Telegram

Nach oben scrollen