Impfschaden HPV

19.09.2013
letzte Änderung: 08.05.2019

Krank durch Impfung gegen/mit HPV (Gebärmutterhalskrebs)
Impfopfer – Impfgeschädigte – Impftote

Standbild aus dem Demo-Video der HPV-Impfopfer in Dublin am 09.07.2018.

Auf dem roten Schild steht: „10.000 zusammengeklappte Mädchen weltweit – ihnen wird erzählt, daß sich das alles nur in ihrem Kopf abspielt!“

Jungfrauen-Opferung! Der neue Massenkult! Den Impfopfern wird von den Ärzte-Tätern höhnisch erzählt, sie seien nur Simulanten! Siehe auch den HPV-Impfopfer-Verein REGRET.


Mädchen (15) auf linkem Auge erblindet nach 2. HPV-Gardasil-Impfung!


Freundin tot trotz (oder wegen?) HPV-Impfung!








Tochter nach erster HPV-Impfung nach drei Stunden querschnittgelähmt!

Fernsehbericht in der Sendung WDR – Westpol:






Nach der HPV-Impfung: Vanessa hatte chronische Augenentzündungen, Schmerzen, Cortisonbehandlung, davon Nierenprobleme, dann Selbstmordgedanken!









Impfopfer Jasmin: Gesundes 19-jähriges Mädchen starb 2008 durch die HPV-Impfung. Dies ist der Brief der Eltern zum Todesfall.

2008_01_13 hpv_jasmin.PDF