Krebs

17.07.2013
letzte Änderung: 26.02.2019

KREBS & IMPFUNGEN

„Many here voice a silent view that the Salk and Sabin Polio Vaccines, being made from monkey kidney tissue, has been directly responsible for the major increase in leukaemia in this country.“
Dr. F. Klenner, M.D.

(„Viele von Ihnen hier sind stillschweigend der Ansicht, daß die Salk- und Sabin-Polioimpfstoffe, die aus Affennierengewebe hergestellt wurden, direkt für den großen Anstieg von Leukämie in

diesem Land verantwortlich sind.“)


Krebsforscher Dr. Robert Bell: Impfen ist Hauptursache für Krebs

„Der Hauptgrund, wenn nicht sogar der einzige, für den ungeheuren Anstieg von Krebserkrankungen sind die Impfstoffe.“

– Dr. Robert Bell, seinerzeitiger Vizepräsident der International Society for Cancer Research at the British Cancer Hospital (1911)
„The chief, if not the sole, cause of the monstrous increase in cancer has been vaccination”

– Dr. Robert Bell, once Vice President International Society for Cancer Research at the British Cancer Hospital
Dieses und ähnliche Zitate von Krebsforschern hier.

Foto: SaneVax, Inc. Fair use.
Foto: SaneVax, Inc. Fair use.
Foto: legitim.ch, fair use.
Foto: legitim.ch, fair use.

Im Laufe dieses Buches haben wir oft die Monographie des National Cancer Institute von 1968 erwähnt. Man könnte annehmen, daß bei den ausgefeilten Fabrikationsverfahren von Impfstoffen heute alle Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden und daß demzufolge unsere Informationen verjährt sind.

Doch leider ist dies nicht der Fall, und unsere Besorgnis über die zahlreichen Risiken, die Impfungen und insbesondere Virus-Impfungen darstellen, wird durch folgende Auszüge nur

noch verstärkt. Es handelt sich um Mitteilungen aus dem Jahre 1988!

„Im Laufe der letzten zehn Jahre fanden zahlreiche Konferenzen und Diskussionen über die möglichen Vorteile und die potentiellen Probleme der Verwendung von Zell-Linien wie Vero- [Nierenzellen von Grünen Meerkatzen, African Green Monkey], Namalwa- [menschliche Krebszellen aus Lymphtumoren] und CHO-Zellen [Chinese Hamster Ovary], bei der Herstellung von verschiedenen biologischen Substanzen statt.“

Im Jahre 1980 hat die „WHO nach einer Befragung von Experten Maßnahmen verhängt, die die Verwendung von Zell-Linien als Herstellungssubstrate für biologische Substanzen erleichtern“.

Im Jahre 1981 zum Beispiel hat die „WHO eine wichtige Revision der erforderlichen Bedingungen für die Polio-Impfung vorgenommen und folgende Klauseln festgelegt: Verwendung von Zell-Linien, die keine Tumoren verursachen und die frei von Viren sind“.

Wenn man davon ausgeht, daß diese Klausel angewendet wird, bedeutet dies, daß Impfstoffe, die vor diesem Datum hergestellt wurden, mit Zellen verseucht waren, die Tumoren hervorrufen können und die Adventivviren enthielten.

Seit 1983 wurden Kindern demnach 107 inaktivierte Polio-Impfstoffdosen verabreicht, die auf Vero-Zellen kultiviert wurden. Es ist schwierig, die Auswirkungen auf lange Sicht zu erstellen, da klinische Versuche mit Produkten, die auf Zell-Linien hergestellt wurden, noch nicht lange genug

durchgeführt werden.“

Hinweis: Die Viren sind Laborkonstrukte und kommen in der realen Welt nicht vor, können daher auch nicht Ursache der ihnen zugeschriebenen Krankheiten sein, sie sind aber auch als Laborkonstrukte Fremdeiweiße und pathogen.

Aus der Leseprobe von: Fernand und Simone Delarue: Impfungen – der unglaubliche Irrtum. Ratgeber über Impfschäden und Impffolgen, Neuauflage 2008.


„Ich habe im ganzen Leben erst einen Onkologen getroffen, der nicht als Soziopath einzustufen ist… sie behandeln die Leute bereitwillig mit Chemikalien… und wissen, daß sie schaden, sammeln die Gelder ein, gehen dann weiter zum nächsten Patienten, und das ist nach der Definition ein Soziopath.
Kein Gewissen, keine Reue, dennoch geben sie ihnen Medikamente, die sie selbst nicht einnehmen würden…
Ich weiß, daß es Ausnahmen gibt, aber ich habe in 30 Jahren erst eine getroffen… sie war die einzige mit einem Gewissen.“
– Dr. Michael Farley

Krebs


60 Laborstudien, die eine Verbindung bestätigen zwischen Krebs und Impfungen, die Sie möglicherweise als Kind erhalten haben

Krebs


You Won’t Believe What They Admitted on the News in 1971
Impfungen machen Krebs, die US-Regierung weiß es seit mind. 1971

Hier ein Kommentar vom Aufklärer Dr. Leonard Coldwell.


Alex Jones: Impfen ist die Hauptursache für Krebs!

Krebs


„Die Beipackzettel erklären, daß nicht auf bekannte Karzinogene getestet wurde. Wir injizieren unseren Kindern, unseren Kleinkindern, diese ungetesteten Impfstoffe… einfach so, weil irgend jemand es uns so sagt.“

– The Truth About Cancer

Foto: The Truth About Cancer.
Foto: The Truth About Cancer.

Bild: Bewusst-vegan-froh
Bild: Bewusst-vegan-froh

Krebs

Die Medizin-Zensur in Amerika hat den Siedepunkt erreicht, wo Filme und Bücher in das Fadenkreuz kommen, die den Menschen die Wahrheit über Themen wie Krebs und Impfungen mitteilen.

Gerade jetzt wachen alle Amerikaner plötzlich auf und erkennen, daß das politische System manipuliert ist, und zugleich öffnen sie ihre Augen für die Wahrheit, daß das Gesundheitswesen ebenfalls vollständig manipuliert ist.

Sie sollen die Wahrheit darüber nicht herausfinden, wie man Krebs vorbeugt oder gar rückgängig macht. Sie sollen nie das Wissen darüber erlangen, welche geheimen toxischen Bestandteile den Impfstoffen hinzugefügt werden. Diese Wahrheiten werden seit Generationen vor Ihnen verborgen, aber sie fangen jetzt an herauszukommen, denn unsere Welt ist auf dem Weg in das „Zeitalter der Transparenz“.

Klicken Sie hier, für meinen aufklärenden Artikel + Podcast zu dem Thema:

http://www.naturalnews.com/053637_medical_censorship_cancer_narrative_documentaries.html#

Quelle: Email von Natural News vom 12.04.16


Krebs durch Impfstoffe?

„61 Prozent aller Tumoren bei Menschen enthalten (bei Autopsien) inzwischen das Affenvirus SV40 – das sich auf den Polioimpfstoff der 1950er und 1960er Jahre zurückführen lässt. Werden Sie nicht zu einer Zahl in der Impfstatistik.“

zit. nach: Gefährliche Impfstoffe: Die Fakten lügen nicht, Jonathan Landsman:

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/jonathan-landsman/gefaehrliche-impfstoffe-die-fakten-luegen-nicht.html


Krebs durch Pockenimpfung?

 

Foto: vactruth.com
Foto: vactruth.com

“Krebs war praktisch unbekannt, bis mit der Pockenimpfung begonnen wurde [1853 in USA]. Ich hatte mit wenigstens 200 Krebsfällen zu tun und ich habe nie einen Krebsfall bei einer ungeimpften Person gesehen.“

– Dr. W. B. Clarke, Indianapolis, New York Press, 26. Januar 1909

“Cancer is reported to be increasing not only in England and the Continent, but in all parts of the
world where vaccination is practised.“
– Dr. William S. Tebb, MA, MD, DPH, “The Increase of Cancer“, 1892, in: Vaccines: The Biggest Medical Fraud in History

Weiterführende amerikanische Infos:

Krebsauslöser Impfen:
http://www.whale.to/vaccines/cancer.html

The Truth About Cancer:

https://thetruthaboutcancer.com/

Vaccine Safety Manual:

http://www.amazon.com/gp/product/188121737X?ie=UTF8&camp=1789&creativeASIN=188121737X&linkCode=xm2&tag=herbsremedies-20

$2 DVD about vaccines:

http://homesteadingsurvivalism.myshopify.com/collections/documentaies/products/vaccination-the-hidden-truth

Quelle: The Truth About Vaccines

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=457097581000629&set=a.139128532797537.20543.133579170019140&type=1&theater 

60 Lab Studies Now Confirm Cancer Link to a Vaccine You Probably Had as a Child

http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2011/02/18/leading-vaccine-doctor-states-cancer-linked-to-polio-vaccine.aspx

Krebs


US-Gesundheitsbehörde gibt zu: 98 Millionen Amerikaner erhielten Polioimpfstoff, der mit krebsauslösendem Virus kontaminiert war

Ethan A. Huff

Wieder einmal wurde die US-Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) dabei ertappt, dass sie wichtige, für sie belastende Informationen über Impfstoffe von ihrer Website entfernt hat. Dieses Mal betraf es den berüchtigten Polioimpfstoff. Wie bekannt wurde, enthielten bis zu 98 Millionen Dosen ein krebsauslösendes Virus, das für Millionen von Krebserkrankungen in Amerika verantwortlich sein könnte, so die CDC.

Weiterlesen:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/ethan-a-huff/us-gesundheitsbehoerde-gibt-zu-98-millionen-amerikaner-erhielten-polioimpfstoff-der-mit-krebsauslo.html


Verbindung zwischen Polioimpfung und seltenem Kidnerkrebs ist schon seit 1997 bekannt!  

Link between polio vaccine and rare childhood cancers exposed in 1997 documentary

http://www.naturalnews.com/045058_polio_vaccine_childhood_cancer_sv40.html#ixzz31DVGnTH8


Foto: vactruth.com
Foto: vactruth.com

Ask Dr. John Bergman: Cancer, Immune System and Vaccines, The sickening of the World!
BlogTalkRadio

Foto: Bergman, BlogTalkRadio, fair use.
Foto: Bergman, BlogTalkRadio, fair use.

Angeblich sollen im Labor in aufgeschnittenen Krebstumoren fast immer Impfstoffe gefunden werden. Kann jemand dazu sachdienliche Angaben machen? Infos bitte an die Redaktion, danke!

Scroll to Top