Bodo & Mecit: Gefangen im Viren-Narrativ=========”Aber die Mikroskopie kann keinen Durchmesser messen.” [Teil 3/4]Da…

Bodo & Mecit: Gefangen im Viren-Narrativ========="Aber die Mikroskopie kann keinen Durchmesser messen." [Teil 3/4]Da...

Bodo & Mecit: Gefangen im Viren-Narrativ
=========
Aber die Mikroskopie kann keinen Durchmesser messen.[Teil 3/4]

Das Beispiel “Masernvirus”

Die Autoren der Masernviruspublikationen stellten fest, dass die Bläschen, die sie als Masern-Virus ausgaben, einen Durchmesser von 50nm bis 1000nm aufweisen würden. Damit ist bewiesen, dass es sich nicht um Viren handeln kann, sondern um “zelleigene Bläschen”, die typischerweise diese Größenordnung aufweisen. In den Masernpublikationen wurden jeweils ganz unterschiedliche Durchmesservariationen genannt, deren Unterschiede mathematisch-physikalisch gesehen nicht durch Fehldeutung erklärbar sind, weil sie über 100% voneinander abweichen.

Die Durchmesserangabe des (für das Masern-Virus in Deutschland maßgeblichen) RKI von 120– 400nm für das Masern-Virus weicht mit mehr als 100% nach beiden Seiten von der schriftlichen Durchmesserangabe der Publikationen von 50–1000 nm für das Masern-Virus ab.

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen