Pandemie-Theater

Dr. Stefan Lanka: Pandemie-Theater (2009)
“Ich erzähle die Geschichte, wie sie sich entwickelt hat, damit Sie nachvollziehen können, wie sich aus einem Irrtum ein Betrug, aus einem Betrug ein Verbrechen und in der Industrialisierung dieses Verbrechens dieser Wahnsinn entwickelt hat, der uns alle, die gesamte Menschheit bedroht.”
– Dr. Stefan Lanka – Pandemie-Theater (2009)

Komm.: Entwicklung der exakten Wissenschaft: Irrtum, Betrug, Verbrechen, Geschäftsmodell, Wahnsinn. Ziel: Ende der Zivilisation (Kultur), Massensterben, Dauersiechtum an körperlichen und seelischen Leiden, die von der herrschenden Schulmedizin meist nicht anerkannt werden. Gaslightning der Wissenschaftsopfer. Genau so wie unter den Dogmen der Religion im Mittelalter. Keine Aufklärung durch die Aufklärung.

 

Hier der transkribierte Text in Auszügen.

Dr. Stefan Lanka – Ich habe erkannt, dass alles falsch ist (Ausschnitt aus: Pandemie-Theater)

Dr Stefan Lanka: Pandemic Theater – History of the Infection Theory (Part 1)
Pandemie-Theater mit englischen Untertiteln, leider bisher nur die ersten 42 Min. verfügbar.


Dr. Stefan Lanka: Krankmachende Viren und Pandemien sind Wissenschaftsbetrug
Zusammenschnitt der Hauptargumente, wie auch ein Laie überprüfen kann, daß die Behauptungen von krankmachenden Viren (HIV, Grippe, Coronagrippe, Vogelgrippe, Schweinegrippe, SARS-Grippe, Spanische Grippe, Masern, FSME, Polio, Pocken usw.) und damit auch von Pandemien nur scheinwissenschaftlich sind und nur dem Anscheinsbeweis genügen, aber wissenschaftlich nicht belastbar sind.
Der Molekularbiologe und Virologe Dr. Lanka bewertet das Inszenieren von krankmachenden Todesviren und das Erzeugen von Todesangst von Millionen Menschen und ihrer Vergiftung mit Medikamenten (AZT, Tamiflu, Impfstoffen usw.) als ein beispielloses Verbrechen.

Original auf dem YouTube-Kanal impfen-nein-danke bei https://www.youtube.com/watch?v=YoS4q2HEPio wegzensiert, Beschwerde wurde zurückgewiesen. Hier direkt von unserem Server, bitte ladet es runter und verbreitet es auf euren Kanälen!

Dr. Stefan Lanka – Pandemieplan oder Rechtsstaat?
Zwei Wege: 1. Globale Virus-Dogmen und Pandemiepläne, Bevölkerungskontrolle, Abrutschen in eine offene oder verdeckte Diktatur, Zwangsimpfungen ODER 2. Rechtsstaatverwirklichung, Transparenz und ständige Kontrolle bei Impfungen und Viren durch Staatsbürger.

Original auf dem YouTube-Kanal impfen-nein-danke bei https://www.youtube.com/watch?v=yOd_8DqcHlw wegzensiert, Beschwerde wurde zurückgewiesen. Hier direkt von unserem Server, bitte ladet es runter und verbreitet es auf euren Kanälen! Dieses Video auf einem Ersatz-Kanal und auch hier auf Telegram.

Die nächste Seuche kommt bestimmt


Pandemie auf Bestellung


4. AZK – Hans Tolzin – Die Seuchenerfinder – (Schweinegrippe Virus)


Medienkommentar: Wer stoppt die verantwortungslosen Grippeforscher | 12.08.2013 | klagemauer.tv
Pandemien selbst gemacht?


Patente für Viren, die Pandemien auslösen? Zur Diskussion gestellt, nicht geprüft.

Foto: Internetfund.
Foto: Unbekannt, Internetfund, fair use.


WHO Komplizin der Pharmaindustrie?

Aus: Stimme & Gegenstimme 22/2016. Mit freundlicher Genehmigung.
Aus: Stimme & Gegenstimme 22/2016. Mit freundlicher Genehmigung.

Die im Artikel genannte Quelle 6 ist diese hier:

http://www.gegenfrage.com/who/


Foto: The Free Thought Project.com
Foto: The Free Thought Project.com

Man Made Epidemic

Pandemie-Theater Pandemie-Theater

Webseite Facebook-Seite

 

Pandemietheater-Satire

Pandemie-Theater


Virologe Dr. Alan Cantwell: New Diseases (AIDS, SARS, West Nile, GWS)

 

Virologe Dr. Alan Cantwell: Laborkonstruierte Viren als Biowaffen
SARS zeigte bereits Eigenschaften, die noch nie zuvor bei einem tierischen oder menschlichen Virus beobachtet wurden, paßte keineswegs vollständig zu den gängigen tierischen Viren und enthielt genetisches Material, das noch nicht identifiziert wurde – ähnlich wie das neue Coronavirus im Jahr 2019.
 
Der Virologe Dr. Alan Cantwell bemerkte, dass die genetische Manipulation von Coronaviren seit Jahrzehnten sowohl in medizinischen als auch in militärischen Labors stattfindet. Als er in PubMed nach dem Ausdruck “Coronavirus-Gentechnik” suchte, fand er 107 wissenschaftliche Experimente bis zurück zum Jahr 1987:
 
“Ich habe schnell bestätigt bekommen, daß Wissenschaftler seit über einem Jahrzehnt tierische und menschliche Coronaviren gentechnisch verändert haben, um krankheitserzeugende mutierte und rekombinante Viren herzustellen. Kein Wunder, daß die Wissenschaftler der WHO das SARS/Coronavirus so schnell identifiziert haben. Von Medizinjournalisten wurde nie mitgeteilt, daß Wissenschaftler seit über vierzig Jahren mit allen möglichen Arten von tierischen und menschlichen Viren “hin- und herspringen” und Chimären-Viren (Viren aus tierischer und menschlicher DNA) herstellen.
 
Diese unbeaufsichtigte Forschung produziert gefährliche künstliche Viren, von denen viele das Potenzial zur Biowaffe haben. Sicherlich hat SARS die Merkmale einer Biowaffe. Sind neue biologische Kampfstoffe nicht dazu bestimmt, eine neue Krankheit mit einem neuen Infektionserreger zu erzeugen? Wie bei früheren militärischen Experimenten könnte es,… um SARS zu verbreiten, genügen, eine Aerosoldose zu verwenden…”

Dr. Stefan Lanka: So macht man eine Krankheit: Wer und wie erzeugt die Grippe-Pandemie?

Leben mit Zukunft, Nr. 2/2005.
Grippe-Pandemie 2005 LmZ2. Alle verfügbaren Ausgaben: Siehe unsere Übersichtsseite.


Michael Leitner – Die nächste Seuche kommt bestimmt


Bill Gates: The next outbreak? We’are not ready (2015)

Bill Gates warnte vor dem nächsten Virusausbruch, auf den wir nicht vorbereitet wären, weil wir nicht genügend in die Virusforschung investieren würden. Nur fünf Jahre wurde aus seiner Warnung eine Vorwegnahme mit der Corona-Pandemie 2020. Nur kurz vorher hatte er noch im Oktober 2019 die Übung Event 201 für eine kommende Coronavirus-Pandemie abgehalten.


23.11.2009, NDR: Profiteure der Angst (Arte-Doku 2009)
Impfstoff-Marketing mit erfundenen Pandemien

“Ein lebensgefährlicher Virus scheint seit Mai 2009 die Menschheit zu bedrohen. Seit die ersten Fälle der sogenannten Schweinegrippe in Mexiko gemeldet wurden, steht die Welt Kopf. Jeden Tag sterben angeblich mehr und mehr Menschen an dem vermeintlich neuen Virus. Doch Experten und Politiker wie Wolfgang Wodarg bezweifeln, dass das stimmt: „Diese Viren sind jetzt nicht gefährlicher als schon im letzten Jahr. Die WHO spielt die Zahlen hoch und macht unnötig Panik. Die Entscheidung für eine Pandemie war unsinnig.“

Filmbeschreibung der Produktionsfirma sagamedia mit Pressestimmen.

Nach 100.000 Zuschauern Anfang April 2020 von YouTube gelöscht, hier re-upload:

2013 (?): Die Pharmaindustrie, verantwortlich für hunderttausende Impftote und noch mehr Geschädigte
Mit Dr. Wolfgang Wodarg

23.05.2020: Pandemien: Ziele, Wege, Drahtzieher
Sendungstext: https://www.kla.tv/16378

Zitat: “2015 ereignete sich in Süd –und Mittelamerika der größte Ausbruch des bis dahin für den Menschen völlig harmlosen Zika-Virus. Durch Mutation wurde der Virus gefährlich, insbesondere für das ungeborene Leben. Aus Angst vor missgebildeten Kindern wird der Schrei nach Schwangerschaftsabbrüchen laut. Ob und in welchem Zusammenhang die Verbreitung des Zika-Virus zu diesem Schrei nach Schwangerschaftsabbruch stehen könnte, darauf gibt die russische Dokumentation „Pandemien: Ziele, Wege, Drahtzieher“ mögliche Antworten.”

Pandemie-Theater

Foucault: The Plague dreams of Lawlessness and Population Control

“You know that there is an extremely interesting body of literature in which the plague appears as the moment of panic and confusion in which individuals, threatened by visitations of death, abandon their identities, throw off their masks, forget their status, and abandon themselves to the great debauchery of those who know they are going to die.

There is a literature of plague which is a literature of the decomposition of individuality; a kind of orgiastic dream in which plague is the moment when individuals come apart and when the law is forgotten. As soon as plague breaks out, the town’s forms of lawfulness disappear. Plague overcomes the law as it overcomes the body. Such at least is the literary dream of the plague.

But you can see that there was another dream of the plague: a political dream in which the plague is rather the marvelous moment when political power is exercised to the full. Plague is the moment when the spatial partitioning of a population is taken to its extreme point, where dangerous communications, disorderly communities, and forbidden contacts can no longer appear. The moment of the plague is one of an exhaustive sectioning of the population by political power, the capillary ramifications of which reach the grain of individuals themselves, their time, habit, localization, and bodies. Perhaps plague brings with it the literary or theatrical dream of the great orgiastic moment. But plague also brings the political dream of an exhaustive, unobstructed power that is completely transparent to its object and exercised to the full. You can see that there is a connection between the dream of a military and the dream of a plague stricken society.”

– Michel Foucault: “Abnormal: Lectures at the College de France, 1974-1975″, p. 47.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top