Impfschaden 6-fach-4

19.09.2013
zuletzt geändert: 08.10.2019

Krank durch 6-fach-Impfung gegen/mit Diphtherie, Kinderlähmung, Keuchhusten, Hib, Tetanus, Hepatitis B.) Seite 4

Impfopfer – Impfgeschädigte – Impftote
Alle Texte und Fotos privat.

weiter zu Seite 1 Seite 2  Seite 3  Seite 4

Sohn bekommt Hirnblutungen durch 6-fach-Impfung Hexyon, Ärzte leugnen a priori Impfschaden, es gibt keine Differentialdiagnose, die Eltern werden der Gewalttätigkeit (Schütteltrauma-Vorwurf) bezichtigt, das übliche Sündenbockspiel der Pharma, um Impfschäden zu vertuschen


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum leichten Teilen auch auf der FB-Seite Impfen? Nein, danke vom 29.09.2019.


Impfungen machten Basti zum Pflegefall: 6fach-Impfungen Infanrix hexa und MMR-Impfung!


 




 

 

 

 

Gesunder Sohn tot durch 6-fach-Impfung!


Sohn bekam schwere Neurodermitis und Lernprobleme durch die 6-fach-Impfung


Sohn wird durch 6-fach-Impfung Autist, kurzsichtig und Allergiker 




Sohn bekommt Hirnschaden durch 6-fach-Impfung, Schüttelvorwurf, Kindeswegnahme, von Pflegefamilie wieder eine 6-fach-Impfung, wieder Hirnschaden! Wirft man der Pflegefamilie auch Gewalttätigkeit vor oder werden sie endlich den Impfschaden anerkennen?
















Weiter zu: Krank durch 6-fach-Impfung Seite 1  Seite 2  Seite 3  Seite 4.

Scroll to Top