Impfopfer

Impfopfer – Seite 4

Trauerfeier für Impfgeschädigte auf den Stufen des State Capitol, Sacramento am 14.09.2019.

Impfopfer
Foto: We are vaxxed, fair use.

Abschlußzeremonie als Video.


Nur Impfen hilft? Ein Bericht aus einer Facharztpraxis für innere Krankheiten
von Dr. med. Werner Pohl, A-4840 Vöcklabruck

“Vor mehr als 30 Jahren habe ich auch noch fast alles geglaubt, was von den „Impfexperten“ der Pharmaindustrie versprochen wurde: „Nur Impfen hilft!“, war die Devise.
Super, wir waren also gerettet!? Patienten und Ärzte hätten sich also kaum noch Gedanken darüber machen müssen, was man sonst noch für die eigene Gesundheit tun könnte. Da sollten Krankheiten also einfach „weggeimpft“ werden?
Und das Ganze sollte dabei noch harmlos sein.
Auch meiner Arztpraxis wären diese Anpreisungen nur mehr als recht gewesen. Doch genauer hinterfragte Krankengeschichten nach erfolgten Impfungen vermittelten mir immer wieder eine andere Botschaft, nämlich: „Vertraue niemals einer Studie, die du nicht selbst gefälscht hast!“ – Ein häufig angesprochener Witz innerhalb der Ärzteschaft oder bittere Wahrheit?

Dass es bis hinauf in EU-Gremien, aber auch innerhalb der WHO einen gezielten Pharmalobbyismus gibt, wird kaum noch bestritten.

Zugleich werden Riesensummen eingesetzt, um der Öffentlichkeit immer wieder per Marketing einen möglichst verkaufsfördernden Blick auf das Thema zu eröffnen – meist ist das pure Angstmacherei. Leicht vorstellbar also, dass kritische Studien zurückgehalten werden oder in der Schublade verschwinden, wenn sie dem Geldgeber finanziell
schaden könnten.

Ich selbst kann aus meiner Praxis Folgendes berichten: In den letzten 35 Praxisjahren, während denen ich mehr als 50.000 Patienten behandelt habe, berichteten Personen immer wieder davon, dass sie z. B. nach diversen Impfungen nicht nur nicht gesünder, sondern erst recht kränklicher geworden seien, bis hin zum chronischen Siechtum.”

Artikel hier weiterlesen.

Siehe auch das impfkritische Lied von Dr. Werner Pohl: Dornröschen wurde krank geimpft
Hier weitere impfkritische Lieder.

Foto: Pohl, fotolia.com/ursule, fair use.
Foto: Pohl, fotolia.com/ursule, fair use.

Dieser Beitrag auf der Facebook-Seite Impfen? Nein, danke.


“Es ist schon toll, den Linken dabei zuzuschauen, wie sie bei der Zensur applaudieren, insbesondere bei dem Maulkorb für die gemobbten Mütter impfgeschädigter Kinder, um so die pharmazeutischen Produkte vor Kritik zu schützen.”
 
– Robert F. Kennedy Jr. am 1. März 2019
Impfopfer
Foto: RFK, fair use.

Vaccines Caused My Child’s Autism and Are Destroying Our Children

“Wir sind keine Laborratten!” (US-Demo) | “Lassen Sie an Ihren Kindern keine wissenschaftlichen Experimente durchführen”

Impfopfer Impfopfer

Fotos: Ben Swann, Vactruth.


“Mein Kind ist geimpft, und es geht ihm gut!”

Foto: VaxTruth, fair use.
Foto: VaxTruth, fair use.

Eine Mutter fragt: “Mein Sohn ist impfgeschädigt. Wo ist die Herde, die mir jetzt hilft?”
Ja, wo sind die hilfsbereiten Pro-Impfer und Herdenschutz-Gläubigen? Niemand von diesen Moralisten und Heuchlern ist zu sehen, wenn es um die geleugneten massenhaften Impfopfer geht!

Foto: Unbekannt. Fair use.
Foto: Unbekannt. Fair use.

“Meine Tochter ist voll durchgeimpft, und es geht ihr gut. Ihr Arzt sagt, daß ihre Ekzeme, die chronischen Mittelohrentzündungen, Asthma und die epileptischen Anfälle nur Zufall sind!”

Impfopfer

Russisches Roulette? Definiere “selten”!
Wer spielt mit und hält seinem Kind den Revolver an den Kopf? Patronenschäden sind ganz, ganz selten! Ist fast nebenwirkungsfrei.

Wenn dein Kind stirbt, dann ist es nur ein zeitlicher Zusammenhang, aber kein kausaler! Der Tod kam dann nicht von dem Schuß, sondern nach dem Schuß!

Foto: ceestave fair use.
Foto: ceestave fair use.

Foto: ceestave fair use.

Glücksrad Impfen!

Foto: Vacctruth, fair use.
Foto: Vacctruth, fair use.

Foto: vactruth.com.
Foto: vactruth.com.

Krankheiten passieren nicht einfach so!

“Vor den Impfungen gab es praktisch keinen Autismus und keinen Plötzlichen Kindstod (SIDS). Die Hauptursache für den Plötzlichen Kindstod sind Impfungen. Das ist ohne Zweifel der Fall. Impfungen funktionieren nicht. Sie funktionieren überhaupt nicht.”

– Dr. Lorraine Day.

 

Gemeldete Todesfälle & schwere Impfschäden bis Juli 2016
nach HPV-Impfung mit Gardasil in den USA

BeschreibungTotal
behindert1.480
Tod280
nicht mehr gesund geworden8.451
Pap-Wert erhöht617
Veränderungen am Gebärmutterhals (zervikale Dysplasie)272
Gebärmutterhalskrebs108
Lebensgefährlich742
Notaufnahme13.535
Krankenhauseinweisung4.230
verlängerter KH-Aufenthalt290
ernsthaft5.814
Summe Nebenwirkungen45.483

Quelle:
https://www.facebook.com/RevolutionForChoice/photos/a.121755221565406.1073741828.120381895036072/167486530325608/?type=3&theater

Kommentar FR:

Die Dunkelziffer (der nicht gemeldeten oder nicht erkannten Impfschäden) in den USA ist nicht bekannt. Ohne die Impfschäden durch den zweiten HPV-Impfstoff Cervarix.

Die Dunkelziffer in Deutschland beträgt ca. 95 Prozent.

Weiterführend: HPV 1 und HPV 2.


Foto: Lina. Mit freundlicher Genehmigung. Antrag auf Pflegegeld.
Foto: Lina. Mit freundlicher Genehmigung. Antrag auf Pflegegeld.


Impfopfer
Foto: Revolution for Choice, fair use.


Impfschaden Alina! Mit Dr. med. Johann Loibner, ehem. Impfschaden-Gutachter, Allgemeinarzt und Homöopath. Servus TV vom 17.11.2016:

Impfopfer


Impfopfer Chloe: Vor sechs Jahren bekam das britische Mädchen im Alter von 12 Jahren die HPV-Impfung. Die Vereins-Tänzerin ist seitdem von der Taille abwärts gelähmt.

Sie sagt: “Ich bekam zunehmend schmerzenden Muskelschwund, Brustschmerzen, Schwindel, Temperaturschwankungen und starke Kopfschmerzen. Jeder Tag ist ein Kampf gegen die nicht enden wollenden Symptome. Und es ist nicht “nur ein Zufall”, wie die sagen, die es nicht wahrhaben wollen.”

Fotos: DailyMail. Fair use.
Fotos: DailyMail. Fair use.

OKTOBER – IMPFSCHADEN-GEDENKMONAT

60 Millionen US-Amerikaner sind impfgeschädigt, wenn man die offiziellen Meldezahlen gegen die US-Dunkelziffer von 99% hochrechnet. Menschengemachte Krankheiten durch Impfungen sind daher die größte, verschwiegene Epidemie.
Quelle: Learn The Risk, 01.10.2018.

Impfopfer

Für Sydney White sind Impfungen absichtlicher Mord:
https://www.youtube.com/watch?v=anSokq_uebM

Deutsche Seiten: Impfopfer  Kurzberichte  Dunkelziffer
Dieser Beitrag auf der Impfkritik-Impffrei-Seite bei Facebook.


Medien verschweigen: Im Abschlußbericht über Impfschäden des US-Gesundheitsministeriums – Grant Final Report VAERS für den Zeitraum vom 01.12.2007 bis 30.09.2010 wurden Impfschaden-Meldungen vom Juni 2006 bis Oktober 2009, also von 41 Monaten, ausgewertet, Ergebnis: 35.570 mögliche Impfschadensfälle bei 376.452 Probanden, also fast 10%!

Zitat Abschlußbericht S. 6: “Preliminary data were collected from June 2006 through October 2009 on 715,000 patients, and 1.4 million doses (of 45 different vaccines) were given to 376,452 individuals. Of these doses, 35,570 possible reactions (2.6 percent of vaccinations) were identified. This is an average of 890 possible events, an average of 1.3 events per clinician, per month. These data were presented at the 2009 AMIA conference.”

Die Mainstreammedien verloren über diesen Skandal kein einziges Wort! Aber gleichzeitig wird die Zensur der einfachen Bürger bei Facebook, Youtube, Instagram, Twitter, Jimdo, Mailchimp
, Pinterest usw. immer weiter vorangetrieben. Inzwischen bedrohen die sog. Faktenprüfer, in Wirklichkeit Pharma-Privatgerichte mit Universitäts-Professoren (die natürlich nur die schulmedizinische Lehrmeinung gelten lassen), nicht mehr nur Einzelpersonen mit Löschungen und Sperrungen, sondern seit einigen Tagen auch FB-Gruppen, z.B. wegen das Posten eines Mitglieds zu einem impfkritischen Videos von Del Bigtree oder zu Studiensammlungen, die belegen, daß Impfungen Autismus machen… wir erleben eine Neuauflage der Inquisition, nur daß es noch keine realen, sondern bislang nur virtuelle Scheiterhaufen gibt…


Die Regierung verheimlicht Impftote
Robert F. Kennedy Jr: The Government Is Covering Up Vaccine Deaths

Zitat: “Robert F. Kennedy Jr. is continuing his personal crusade against Big Pharma and Big Government collusion, authoring a hard-hitting article explaining that the government are withholding information from the public about vaccines – and covering up vaccine deaths – in order to protect pharmaceutical companies. […]

Unfortunately, many vaccine proponents appear to be more concerned with forestalling “misconceptions” and “erroneous conclusions about cause and effect” than they are about preventing and identifying adverse events following vaccination. The result, as Dr. Puliyel argues, is that doctors who “naïvely” accept biased reports on vaccine safety “are losing the trust of the public and in the process…endangering public health.”


Orwellhafte Vorschriften verhindern Impfschadensmeldungen

Robert F. Kennedy Jr.: Hiding Vaccine-Related Deaths With Semantic Sleight-of-Hand

Es ist durch Orwellhafte Vorschriften nahezu unmöglich geworden, noch einen Impfschaden anerkannt zu bekommen, Zitat:

“In a 2017 letter in the Indian Journal of Medical Ethics, Drs. Jacob Puliyel (an India-based pediatrician and member of India’s National Technical Advisory Group on Immunization) and Anant Phadke (an executive member of the All India Drug Action Network) raise important questions about the revised tool.

They describe an Orwellian Catch-22 situation wherein it is nearly impossible to categorize post-vaccine deaths as vaccine-related. This is because the revised algorithm does not allow users to classify an AEFI as “consistent with causal association with vaccine” unless there is evidence showing that the vaccine caused a statistically significant increase in deaths during Phase III clinical trials. By definition, however, any vaccine not found to “retain safety” in Phase III trials cannot proceed to Phase IV (licensure and post-marketing surveillance). The result of the algorithm’s convoluted requirements is that any deaths that occur post-licensure become “coincidental” or “unclassifiable.”
 

Scroll to Top