Hilf Dir selbst

2. in der Kita
Verpflichtende Impfberatung für Kita-Anmeldung nach dem Präventionsgesetz PrävG

Dein Kind ist impf-frei und soll es auch bleiben? Kein Problem, hier ist das ärztliche Attest, wie es ein Brandenburger Kinderarzt verwendet, und das wir juristisch einwandfrei angepaßt haben:

Foto: FR.
Foto: FR.

Attest Impfberatung für Kita. Ärztliches Attest, mit der die Gesundheit des impffreien Kindes für die Kita bescheinigt wird. Attest Impfberatung Kita 09-16

Oft stellen Erzieherinnen, aus Unwissenheit oder aus vermeintlicher Nächstenliebe, es so dar, als ob es eine Impfpflicht in Deutschland gäbe und daß man nur geimpfte Kinder aufnähme.

Hier wird, bewußt oder unbewußt, mit Deiner Nichtinformiertheit gespielt. Es gibt keine gesetzliche Impfpflicht in Deutschland, außer nach § 77 Abs. 4 Nr. 6 Soldatengesetz. Frage also zurück, ob die Erzieherin meint, daß Dein Zwerg wie ein Soldat aussieht!?

Auch die Vorlage des Impfpasses kann nur verlangt werden, wenn man überhaupt einen hat. Hast Du keinen, brauchst Du auch keinen vorlegen. Oder legst einen unausgefüllten Impfpaß vor.

Gibt die Erzieherin immer noch keine Ruhe, verlangst Du schriftlich von der Kita-Leitung oder dem Träger (Stadtverwaltung oder Kirchenleitung) eine schriftliche Bestätigung mit Benennung der Rechtsgrundlage (es gibt keine!).

 – – –

Kindereinrichtung darf Impfgegner nicht ausschließen

http://www.netmoms.de/gruppen/detail/impfen-pro-contra-280/forum/kindereinrichtung-darf-impfgegner-nicht-ausschliessen-3900900

“Der Ausschluss aus einer Gemeinschaftseinrichtung ist gemäß §34 IfSG nur zulässig, wenn Kinder an bestimmten Infektionskrankheiten erkrankt oder dessen verdächtig sind. … Ein Ausschluss wegen fehlender Schutzimpfung ist vom Gesetz nicht vorgesehen.

Gemäß § 34 Abs. 10 IfSG sollen Gesundheitsämter und Gemeinschaftseinrichtungen die Eltern lediglich über Schutzimpfungen und über die Prävention übertragbarer Krankheiten aufklären. Eine Impfpflicht ist im deutschen Recht nicht vorgesehen. … Der im Rahmen der Erstaufnahme von Kindern in die erste Klasse einer allgemeinbildenden Schule zu erhebende Impfstatus, § 34 Abs. 11 IfSG, dient lediglich zu epidemiologischen Zwecken. …

Zusammenfassend ist also festzuhalten, dass Impfverweigerer nicht aus Gemeinschaftseinrichtungen ausgeschlossen werden dürfen.

Anders ist die Rechtslage, wenn ein Kind an einer Infektionskrankheit erkrankt ist. Die zuständige Behörde kann in diesem Fall gemäß § 28 Abs. 1 IfSG die erforderlichen Schutzmaßnahmen treffen. Ein nicht geimpftes Kind kann dann trotz fehlender Symptome ein Ansteckungsverdächtiger … sein. Dies gilt jedenfalls dann, wenn das Kind Kontakt mit anderen ansteckenden Personen hatte. In diesem Fall kann gegen ein solches Kind ein Schulbesuchsverbot bzw. ein Verbot des Besuchs einer Gemeinschaftseinrichtung verhängt werden. …

Hat ein Kontakt mit Erkrankten nicht stattgefunden, ist hingegen der bloße Status als nicht geimpft nicht ausreichend, um ein Kind als ansteckungsverdächtig einzustufen. Die Impfbescheinigung dient genauso wie der Impfausweis der Dokumentation und dem Nachweis einer Schutzimpfung. Einzelheiten regelt § 22 IfSG.

Dr. Christian Jäkel Rechtsanwalt und Arzt Fachanwalt für Medizinrecht Berliner Str. 37 15907 Lübben”

Quelle: “Kinder- und Jugendarzt” Heft 2/12, S.42

http://www.groops.de/mutter-kind-treff-ungeimpfte-kinder-treff/post/impfmobbing-frage-antwort/

Weiterführend: Elternrechte in der Kita

https://impfen-nein-danke.de/hilf-dir-selbst/elternrechte-in-kita/


Foto: Dr. Steffen Rabe.
Foto: Dr. Steffen Rabe.

Foto: Dr. Steffen Rabe.

KiTas und Impfen in Bayern 

Dr. med. Steffen Rabe


KITA: Impfmobbing der AWO gegen junge Mutter!

Foto: AGI. Mit freundlicher Genehmigung.
Foto: AGI. Mit freundlicher Genehmigung.

Mir war so, als ob die Arbeiterwohlfahrt (AWO) mal gegründet wurde, um den kleinen Leuten zu helfen – und heute….?


U-Heft vorlegen? Hier steht schwarz auf gelb, daß allein die Eltern entscheiden, wer es bekommt:

Foto: Privat. Mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Privat. Mit freundlicher Genehmigung.

Hilf Dir selbst Hilf Dir selbst

Fotos: Karina. Mit freundlicher Genehmigung.


Hilf Dir selbst

Bild: Libertas & Sanitas. Mit freundlicher Genehmigung.

Draufklicken für die komplette pdf von Libertas & Sanitas – Wegweiser bei nicht und nicht vollständig geimpften Kindern in Kita und Schule. Rundbrief 1/Mai 2015.


3. Zum Schulausflug/Klassenfahrt und für die Notfall-Pinnwand in der Kita/Kindergarten:

ERKLÄRUNG

Hiermit erkläre ich rechtsverbindlich, daß mein/e Sohn/Tochter __________________  im Falle einer Verletzung, eines Unfalls oder bei Seuchenausbruch

keinesfalls aus gesundheitlichen Gründen geimpft

werden darf, auch nicht gegen Tetanus!

Ich übernehme als Erziehungsberechtigte/r die volle Verantwortung für das Nicht-Impfen.

Zuwiderhandlungen stellen den Straftatbestand der Körperverletzung dar und werden von mir zur Anzeige gebracht; zivilrechtliche Ansprüche auf Schmerzensgeld und Schadenersatz im Falle von Impf-Nebenwirkungen wie Allergien, Hirnschwellung, Epilepsie, Kindstod, Atemstillstand, Ausbruch der Erkrankung, gegen die angeblich geimpft wurde, Koma und Tod bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Im Notfall erreichen Sie mich unter der Telefonnummer: 1234567.

Datum, Ort, Unterschrift

(Kopie aufbewahren)

Impferklärung zum Schulausflug und weitere nützliche Formulare:

https://impfentscheid.ch/downloads/nutzliche-formulare/


Muss mein Kind geimpft sein, um an Klassenfahrten teilnehmen zu können?

Bei dieser Frage geht es in der Regel um die Tetanus-Impfung. Die Lehrer wollen sich für den Fall einer Verletzung rechtlich absichern. Grundsätzlich gilt, dass es in Deutschland (noch) keine Impfpflicht gibt, auch nicht gegen Tetanus. Geben Sie Ihrem Kind ein Schreiben für den Lehrer mit. Darin könnte z. B. stehen:

“Im Falle einer Verletzung unseres Sohnes Heinz-Willi ist die Wunde sachgerecht zu versorgen. Aus gesundheitlichen Gründen darf AUF KEINEN FALL eine Tetanusimpfung oder eine sonstige Impfung vorgenommen werden! Sie erreichen mich und meine Frau im Notfall unter folgenden Telefonnummern….”

Wird vom Lehrer oder von der Schule versucht, Sie unter Druck zusetzen, indem man z. B. damit droht, Ihr Kind vom Schulausflug auszuschließen, brauchen Sie sich nicht einschüchtern zu lassen. Bitten Sie höflich darum, dass man Ihnen schriftlich die rechtliche Grundlage für diese Forderung mitteilt. Damit ist das Thema dann in der Regel vom Tisch. Wenn es hart auf hart kommt, ziehen Sie möglichst einen nicht mit Ihnen verwandten Zeugen zu Gesprächen hinzu.  Sollte es trotz allem eskalieren, wenden Sie sich bitte an die “Arbeitsgemeinschaft Bürgerrecht & Gesundheit e.V.”, http://www.agbug.de.

http://www.impfkritik.de/faq/02.html

Weiterführend:

Die Tetanus-Lüge: http://www.tetanus-luege.de/


4. Zur Vorlage beim Schul-Arzt!

https://impfen-nein-danke.de/u/aerztliche_schuluntersuchung-1.pdf


5. Masern in der Schule

Bundesverwaltungsgericht: Kein automatisches Schulverbot für Impfverweigerer

(Richtigerweise: für Impfunversehrte, denn man spricht ja auch nicht von Vergewaltigungsverweigerern oder Hammer-auf-Kopf-hau-Verweigerern)!

Kinder, die nicht gegen Masern geimpft sind, dürfen bei Ausbruch der Krankheit an einer Schule nicht automatisch vom Unterricht ausgeschlossen werden. Eine fehlende Impfung mache den Schüler nicht von vornherein “ansteckungsverdächtig”.

Ein Ausschluß ist zwar grundsätzlich zulässig – jedoch nur, wenn nach einem Kontakt mit Kranken von einer tatsächlichen Ansteckungsgefahr auszugehen ist.

– Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 22. März 2012, Az.: 3 C 16.11.

http://www.bverwg.de/entscheidungen/entscheidung.php?ent=220312U3C16.11.0

Weiterführend: Schulverbot für Ungeimpfte?

https://www.facebook.com/impformation/posts/953316931368065:0


6. Beim Jugendamt

http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2014041102.html


7. BONUS-PROGRAMM DER KRANKENKASSE

Du ärgerst Dich auch, daß Deine Krankenkasse Bonuspunkte und Prämien anbietet, wenn man freiwillig sein Kind mit der Impfjauche vergiftet?

Hier ist eine alternative Selbstverpflichtungserklärung für Deine Krankenkasse, damit sie eine Gesundheitskasse wird und Nichtimpfer-Haushalte belohnt, anstatt sie zu bestrafen!

Verlange mit der alternativen Selbstverpflichtungserklärung Bonuspunkte für Dein impffreies Kind!

Foto: Jennifer. Mit freundlicher Genehmigung.
Foto: Jennifer. Mit freundlicher Genehmigung.

Selbstverpflichtungserklärung an die Krankenkasse schicken Selbstverpflichtungserklärung.

Foto: Jennifer. Mit freundlicher Genehmigung.


Foto: vgstudio Fotolia.com
Foto: vgstudio Fotolia.com

GEGEN IMPFPFLICHT! 

Hier werden Informationen gesammelt – für den Fall der Fälle.
Damit wir rechtzeitig vorbereitet sind!

 https://www.facebook.com/ProtestGegenImpfpflicht


Foto: DvdI. Mit freundlicher Genehmigung.
Foto: DvdI. Mit freundlicher Genehmigung.

Gegenaktion zur BZgA: Deutschland verbrennt den Impfpaß!

Facebook: https://www.facebook.com/DeutschlandVerbrenntDenImpfpass
Webseite: http://www.deutschland-verbrennt-den-impfpass.de/


Siehe auch: Präventionsgesetz.

Scroll to Top