Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!

21.02.2021: Armvenen einer Frau angeschwollen durch 1. Gen-Impfdosis
Die zweite Genspritze wolle sie ablehnen.
Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!

22.02.2021: Tochter (27), im Krankenhaus, da durch Pfizer-Genspritze Herz-Rhythmus-Störungen, Puls 150, brennende Schmerzen in Kopf und Wirbelsäule (Rückenmarksentzündung?)

Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!
Foto: Screenshot Covid Vaccine Victims, fair use.

22.02.2021: Mutter verstorben am Impftag

Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!
Foto: Telegram, fair use.

24.02.2021, Latest News South Africa: Haley Brinkmeyer Death – Link Brinkmeyer Reported Two Days After Getting COVID-19 Vaccine
Gesunde Physiotherapeutin (28) einer Klinik stirbt zwei Tage nach der Genspritze!

Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!
Foto: Latest news SA, fair use.

Zitat: “A 28-year-old woman identied as Hailey Link Brinkmeyer has reportedly lost her life two days after taking the COVID-19 vaccine; according to the mother of the deceased.

Haley Link Brinkmeyer, 28, of Evansville, Indiana, passed away on Thursday, January 21, 2021, at her home. Haley’s Mom in what she posted on Facebook said her daughter took the COVID vaccine on a Tuesday and died by Thursday. She further stated that Haley’s autopsy showed no health issues. […]

Born on August 4, 1992, Haley Link Brinkmeyer worked as a physical therapist for Health Campus.”

Siehe auch: Breaking 911: Report: 28-Year-Old Physical Therapist Dies Two Days After Taking COVID Vaccine, Cause of Death is Unknown
Daily Mail: Physical therapist, 28, working at a senior living facility in Indiana dies two days after getting the COVID-19 vaccine

24.02.2021, uncut-news: Italien: Nach der Impfung von AstraZeneca sind dutzende von Lehrer krankgeschrieben
Zitat: “Laut der Zeitung Tribuna di Treviso waren am Montagmorgen „Dutzende und Aberdutzende“ von Lehrern und Professoren zu krank, um zu unterrichten, nachdem sie am Wochenende den Impfstoff von AstraZeneca erhalten hatten. „Mehrere Lehrer sind heute, Montag, 22. Februar, wegen Krankheit ausgefallen, nachdem sie die COVID-Impfung erhalten hatten“, schreibt die Tribuna di Treviso.


Nach der Verabreichung des experimentellen Impfstoffs von AstraZeneca, mit dem die Lehrer in Treviso und ihre Kollegen in ganz Italien am Samstag und Sonntag geimpft wurden, konnten „Dutzende von Lehrern und Professoren“ nicht zur Schule gehen.

Diejenigen, die sich krank meldeten, berichteten von Fieber und Knochenschmerzen.”

25.02.2021, DWN: Alarm in Frankreich: Astrazeneca-Impfstoff hat mehr Nebenwirkungen als vermutet
Zitat: “Mehreren Berichten zufolge hat der Astrazeneca-Impfstoff stärkere Nebenwirkungen als bisher vermutet. Mehrere französische Krankenhäuser unterbrechen oder verlangsamen die Astrazeneca-Impfprogramme für ihre Mitarbeiter, da viele Mitarbeiter aufgrund schwerwiegender Nebenwirkungen krankgeschrieben werden müssen. Die Stadt Berlin will hingegen Obdachlose mit dem Astrazeneca-Impfstoff impfen.”

25.02.2021, uncut-news: Zahlreiche europäische Krankenhäuser setzen Impfungen für ihre Mitarbeiter aufgrund von Nebenwirkungen aus
Zitat: “Gesundheitsbehörden in mehreren europäischen Ländern sind mit Impfstoffresistenzen konfrontiert. Abgesehen von den zahlreichen Nebenwirkungen von Impfstoffen und sogar umstrittenen Todesfällen, die möglicherweise mit ihnen in Verbindung stehen, ist das Hauptproblem etwas anderes.

Es stellt sich heraus, dass nach der Impfung ein beträchtlicher Prozentsatz der Geimpften positiv getestet werden oder andere Symptome wie Fieber, Kopfschmerzen etc. haben, und dann, nachdem sie unter Quarantäne gestellt wurden, nicht mehr für die Arbeit zur Verfügung steht.

So haben die französischen Gesundheitsbehörden insbesondere in Bezug auf den Impfstoff von Astra Zeneca, der zuletzt eingeführt wurde, eine Anleitung zur gestaffelten Verabreichung der Injektion herausgegeben, nachdem bei mehreren Krankenhausmitarbeitern in Brest und in der Normandie aufgrund von Nebenwirkungen ausgefallen waren und sie schließlich gezwungen wurden das medizinische Personal mit dem Medikament von Astra Zeneca nicht mehr zu impfen.

Zwei Regionen in Schweden haben ebenfalls die Impfungen gestoppt, und in Deutschland verweigern einige wichtige Mitarbeiter den Impfstoff.”

26.02.2021, Corona Transition, Schweiz: Uns sind zwei Fälle von Mehrfachtodesfällen nach Impfung in Altersheimen bekannt (±8 Prozent der Geimpften nach zwölf Tagen gestorben), über die in den Medien nicht berichtet wurde und wo die Mitarbeiter uns gegenüber nicht zu Auskünften bereit waren. Wir werden uns intensiver um diese Sache kümmern müssen.

26.02.2021: Therapeutin: 26 Impftote in Altenheim in Berlin-Hellersdorf
Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!


26.02.2021, 2020 news: Generalstaatsanwalt Stuttgart will Obduktionen nach Impfungen verhindern
Zitat: “2020News hat über einen Whistleblower ein Schreiben der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart vom 10. Februar 2021 an einen Rechtsmediziner erhalten.

Darin lehnt der Generalstaatsanwalt von Stuttgart, Achim Brauneisen, die generelle Durchführung von Obduktionen an kurz nach der Corona-Impfung verstorbenen Personen kategorisch ab, vor allem weil “sich in seriösen Quellen keine fassbaren Hinweise auf eine mögliche Kausalität zwischen Impfung und Todeseintritt älterer Menschen” recherchieren liessen. “Weder auf der Homepage des RKI noch des Paul-Ehrlich-Instituts finden sich entsprechende valide Hinweise.”

Einen nach der Strafprozessordnung für eine Leichenöffnung erforderlichen Anfangsverdacht für einen nichtnatürlichen Tod oder ein Fremdverschulden könne er nicht erkennen.

Diese Einschätzung erstaunt. Impfungen sind, wenn sie nicht von einem informierten Einverständnis getragen sind, grundsätzlich Körperverletzungshandlungen und als solche strafbar nach § 223 StGB. Die Anforderungen an eine ordnungsgemässe Impfaufklärung, die die Strafbarkeit entfallen liessen, sind hoch. Die Aufklärung muss vorliegend auch die Tatsache umfassen, dass die experimentellen Corona-Impfstoffe u.a. wegen der unzureichenden Studienlage in der EU nur bedingt zugelassen sind. Zur Impfaufklärung gehört zudem die realistische Information über das mögliche Schadpotential der Impfung und deren zu erwartende Wirksamkeit. Die reihenweise verwendeten Impfaufklärungsbögen von RKI und Grünem Punkt genügen den Aufklärungserfordernissen in wesentlichen Punkten nicht.”

26.02.2021, Blick: Nach Corona-Impfungen: 95 schwerwiegende Nebenwirkungen in der Schweiz
Zitat: “In der Schweiz sind bislang 95 schwerwiegende Nebenwirkungen nach Corona-Impfungen bekannt. Das meldet die Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic.”

27.02.2021: Nach Pfizer-Biontech-Impfung: Bekannter Schauspieler aus Kuwait gestorben
Zitat: “Nicht nur in der Bundesrepublik, sondern auf der ganzen Welt sterben Menschen, nachdem sie sich gegen die Covid-19-Erkrankung haben impfen lassen. Ein kuwaitischer Schauspieler ist 19 Tage nach Erhalt der ersten Dosis der Pfizer-BioNTech-Impfung an COVID-19 gestorben, teilte seine Familie mit. Mishary al-Balam, der seit Samstag auf der Intensivstation im kuwaitischen Krankenhaus Jaber Al Ahmad Al Jaber Al Sabah war, starb am Donnerstag an der ansteckenden Krankheit, bestätigte seine Familie.”

27.02.2021: Rundschreiben Pflegeheim-Leitung: 17 tote Heimbewohner
Zitat eines Kommentators: “Vor Beginn der Impfungen kein einziger Coronafall. Nach den Impfungen 17 tote Heimbewohner. Alles selbstverständlich Coronaopfer, da die Impfung noch nicht ihre Wirkung entfalten hätte können. Viel näher dürfte die Erklärung liegen, dass die Impfung durchaus ihre – tödliche – Wirkung entfaltete.
Mit anderen Worten, den Heimbewohnern wurde das Leben ein Jahr lang zur Hölle gemacht, bis man sie dann schließlich durch eine vermeintlich rettende Todesspritze ins Jenseits beförderte. Durch die vorangehende künstliche Beatmung sind dabei auch noch die Kliniken mit ihren für die Jahreszeit verhältnismäßig leeren Intensivstationen auf ihre Kosten gekommen (bundesweit sind nur noch ca. 7% der Intensivbetten mit beatmeten “Covid-Patienten” belegt, die allenfalls so zahlreich sind wie die sonst beatmeten Influenza-Patienten, wenn nicht mit diesen schlicht identisch).
Man muss bedenken, dass viele Pflegeheim-Patienten keine Angehörigen mehr haben; und das ein Teil der übrigen Pflegeheim-Patienten leider Angehörige hat, die gar kein Interesse an ihrem Überleben haben, zum Beispiel, weil sie von ihrem Tod finanziell profitieren.

Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote! Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote! Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!

28.02.2021, Wochenblick: Unzählige Schreckensmeldungen. Covid-19-Impfung: Weltweit immer mehr Nebenwirkungen und Tote
Zitat: “Die verantwortlichen Kliniken und Behörden kommen bei alledem aus dem Abwiegeln, Leugnen und Verharmlosen nicht mehr hinaus – und übertreffen sich somit meisterlich in einer Paradedisziplin, die ansonsten doch vorgeblich eher die Sache von Querdenkern und „Covidioten“ ist. Im Fall des Todes einer Mitarbeiterin des Universitätsklinikums Köln unmittelbar nach ihrer zweiten Impfdosis vergangenes Wochenende wurde sogleich jegliche Kausalität ausgeschlossen.

Dies, obwohl es – übrigens auch ohne die schier zahllosen weltweiten Hinweise auf Impfunfälle und schwerwiegende Komplikationen mit den fragwürdigen und hochexperimentellen Covid-Impfstoffe -wohl mehr als augenfällig und alarmierend ist, wenn eine gesunde, erwerbstätige und aktive Frau aus heiterem Himmel verstirbt. Somit verwunderte es nicht, dass der Fall in der Belegschaft der Kölner Uniklinik für erhebliche Unruhe und Angst sorgte. Ihren Arbeitgeber wie auch die kommunalen Aufsichtsbehörden schien dies jedenfalls wenig zu bekümmern: Das Impfprogramm wird unbeirrt fortgesetzt.

Immer weniger Menschen sind allerdings bereit, den öffentlichen und politischen Beschwichtigungen und Verharmlosungen blauäugig und treu Glauben zu schenken; sie haben Fragen, sie haben Zweifeln, und wollen endlich ehrliche Antworten. So auch im Fall des regelrechten Massensterbens im Seniorenwohnpark Uhldingen-Mühlhofen unweit Überlingen am Bodensee, wo seit Verimpfung der Erstdosis des Pfizer/Biontech-Serums im vergangenen Monat 13 Tote und etliche Schwererkrankte zu beklagen waren.”

28.02.2021, Arzt: Impfmord in Seniorenheimen in Baden-Württenberg Februar 2021
Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!
Zitat: “VERDACHT AUF VÖLKERMORD
Diese Zahlen habe ich mehrmals überprüft, aber sie können doch nicht wahr sein: 31.12.2020 insgesamt 33.000 Corona Tote in Deutschland 28.02.2021 insgesamt 70.000. Das heißt, in den ersten zwei Monaten 2021 sind 37.000 Menschen – doppelt so viel wie 2020 im gesamten Jahr an Corona gestorben?! Trotz Lockdown und Impfung?! Oder wegen? Alle Zahlen nach RKI Tagesbericht… Meine Einschätzung: Das sind vermutlich Impfmordopfer in Alten- und Pflegeheimen.”

01.03.2021, Life Site News: Experimental vaccine death rate for Israel’s elderly 40 times higher than COVID-19 deaths
Zitat: “Pfizer’s vaccine killed ‘about 40 times more (elderly) people’ and ‘260 times’ more of the young than ‘what the COVID-19 virus would have claimed in the given time frame.’”
Deutsche Version:
(04.03.2021), uncut -news: Neue Analyse: Pfizer-Impfstoff tötete „Etwa 40 Mal mehr ältere Menschen als es Covid tun würde“ – Ein neuer Holocaust!

02.03.2021: Oma starb nach Impfung. Frau klagt an: „Sie spritzen unsere Großeltern einfach weg!“

Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!
Foto: Telegram, fair use.

02.03.2021, CHD: Israeli Health Ministry: Pfizer Vaccine Killed ‘About 40 Times More Elderly Than the Disease Itself Would Have Killed’
Zitat: “New analysis from the Israeli Health Ministry concluded Pfizer’s COVID vaccine killed “about 40 times more (elderly) people than the disease itself would have killed” during a recent five-week vaccination period, and 260 times more younger people than would have died from the virus.”

Übers.: “Israelisches Gesundheitsministerium: Eine neue Untersuchung des israelischen Gesundheitsministeriums kam zu dem Ergebnis, daß der COVID-Impfstoff von Pfizer in den letzten fünf Wochen “ungefähr 40-mal mehr (ältere) Menschen, als die Krankheit selbst getötet hätte” und 260 Mal mehr jüngere Menschen, als an dem Virus gestorben wären.”

02.03.2021, Video: In Memoriam für einen guten Freund: Krankenhaus-Arzt in Brixen stirbt durch Biontech-Impfung
Der in einem Brixener Krankenhaus beschäftigte Arzt Dr. Cornel Strüning starb am 02.03.2021 durch die Covid-19-Genspritze von Biontech (Comirnaty) mit nur 63 Jahren. Mitte Januar erhielt er die erste Dosis, drei Wochen die zweite, die unmittelbar Gelenkschmerzen, Fieber und Herzrhythmusstörungen führte, sowie nach weiteren drei Wochen zu einem schweren Ictus (Schlaganfall). Sein Freund und Kollege Dr. med. Dr. dent. Josef Peterhans, ein in Bozen niedergelassender Arzt, berichtet über den Fall und die zu erwartenden Ausreden. Er durchbricht damit mutig die allgemeine Schweigespirale über die vielen verheimlichten “Nebenwirkungen” beim Medizinpersonal (wie auch bei den Alten).
Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!

Traueranzeige:
Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!

Foto: Netzfund, Südtiroler Sanitätsbetrieb, fair use.

Siehe auch: Blauer Bote: Dr. Strüning stirbt nach Corona-Impfung – Dr. Peterhans klagt an

02.03.2021, OE24: Wien: Alle glaubten an Erdnuss-Allergie: Herzstillstand nach Corona-Impfung
Zitat: “Polizisten retteten einen ­Familienvater, der fast an der Corona-Impfung starb. Das Leben des 52-jährigen Familien­vaters stand auf des Messers Schneide: Er drohte qualvoll in seiner Wohnung in der Viehmarktgasse (Landstraße) zu ersticken.
Nur durch die schnelle Hilfe seiner Söhne und durch drei Polizisten überlebte er. Der 52-Jährige war gerade von seiner 2. Corona-Impfung nach Hause gekommen, als das Drama begann. „Seine Luftröhre schwoll zu, er hatte Schaum vorm Mund“, schildert sein Sohn. Laut Ärzten der Intensivstation hat der 52-Jährige allergisch auf die Impfung von BioNTech/Pfizer reagiert. Nur um Haaresbreite war der Familienvater dem Tod noch einmal von der Schippe gesprungen.”

02.03.2021, corona-blog: Dramatischer Anstieg der Todesfälle unter Senioren seit Beginn der „Corona-Schutzimpfungen“
Zitat: “Die Diskrepanz von einerseits einer Unmenge an Daten und andererseits einer mangelhaften Auswertung und Aufbereitung durch offizielle Stellen in Deutschland war für Martin Adam Grund genug, sich selbst den Daten des RKI anzunehmen.
Hier ist positiv zu erwähnen, dass die Daten des RKI prinzipiell für jedermann frei zur Verfügung stehen und mittels eines sogenannten „Application Programming Interface (API)“ abgegriffen werden können. Da dieses „Abgreifen“ viel technisches Wissen erfordert, kann nicht einfach jedermann die Daten „einfach mal“ abgreifen und sich „mal schnell“ eine beliebige Auswertung erstellen – die Hürde dazu ist durchaus sehr groß.

Martin Adam hat das jedoch geschafft. Er hat ein Programm geschrieben, mit dem er die Daten beim RKI abgreift und eine Sonderauswertung für Menschen in der Altersgruppe 80 Jahre und älter durchgeführt – das heißt für Senioren. Also genau die Gruppe, die als erstes geimpft wurde und wird. Dabei floss viel Know-How in die Arbeit: Da das RKI nicht explizit das Sterbedatum angibt, hat er dieses aufwändig aus den Rohdaten extrahiert. Er verglich dann die Anzahl an Todesfällen in der Altersgruppe über fast das gesamte Jahr 2020, vom 01.01.2020 – 27.12.2020, mit der Anzahl der Todesfälle im Zeitraum vom 28.12.2020 – 24.02.2021.
Die Ergebnisse sind mehr als erschreckend:
Die Anzahl der Verstorbenen ist in den vergangenen zwei Monaten fast überall mindestens so hoch wie in den 12 Monaten zuvor. In 51 Landkreisen ist die Sterblichkeit über viermal so hoch, in 22 Landkreisen davon sogar über sechsmal.”

04.03.2021: Diersburg: Hausarzt bekommt die Genspritze und stirbt nachts
Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!

Foto: Privat, fair use.

Zur Traueranzeige.

03.03.2021, Unser Mitteleuropa: Nach Impfung: Zahl der Sterbefälle in Altenheimen explodiert
Zitat: “Und wieder bestätigt sich eine „Verschwörungstheorie“  von „Corona-Leugnern“: Die Impfungen gegen das Virus sind brandgefährlich bzw. Das behaupten nicht irgendwelche „Covidioten“ sondern wird durch statistisches Zahlenmaterial belegt. In Altenheimen haben sich die Sterberaten in den Wochen nach Impfbeginn dramatisch vervielfacht, wie untenstehende Statistik zeigt.”

Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!
Foto: Unser Mitteleuropa, fair use.

03.03.2021, corona-transition: Geimpfte in Israel haben eine 40 mal höhere Mortalität als Ungeimpfte – israelische Forscher sprechen von einem «neuen Holocaust»
Zitat: “Dies zeigte eine Analyse der Daten des Gesundheitsministeriums. Bei jungen Geimpften ist die Mortalität noch wesentlich höher. Von Patrick Delaney, LifeSite […] Die Analyse von Dr. Hervé Seligmann, senior researcher an der medizinischen Fakultät der Universität Aix-Marseille und von Haim Yativ zeigt zusammengefasst, dass der experimentelle mRNA-Impfstoff von Pfizer während einer fünfwöchigen Impfperiode «etwa 40 Mal mehr (ältere) Menschen tötete, als die Krankheit selbst getötet hätte». Bei den Jüngeren liegt die Mortalität um das 260-fache über derjenigen von Covid-19 in derselben Zeitspanne.”

04.03.2021: UK: Gemeldete Nebenwirkungen des Pfizer-/Biontech-Impfstoffs, Stand: 4. März 2021

* Blutstörungen: 2.033
* Herzstörungen: 1.032
* Angeborene Störungen: 3
* Erkrankungen des Gehörs: 713
* Endokrine Störungen: 10
* Augenerkrankungen: 1.242 (12 Blind)
* Gastrointestinale Störungen: 9.360
* Allgemeine Erkrankungen: 26.391
* Leber-Erkrankungen: 17
* Störungen des Immunsystems: 466
* Infektionen: 1.863
* Sonstige Schäden/Verletzungen: 393
* Fortdauernde Ermittlungen: 965
* Metabolische Störungen: 525
* Muskelgewebs-Erkrankungen: 11.565
* Neoplasmen: 20
* Störungen des Nervensystems: 16.107
* in Verbindung mit Schwangerschaft: 29
* Psychiatrische Störungen: 1.235
* Nieren-/Harnwegserkrankungen: 187
* Fortpflanzungsorgane: 338
* Erkrankungen der Atemwege: 3.575
* Hauterkrankungen: 6.042
* Gefäßerkrankungen: 992
* Todesfälle: 212
* Medizinische und chirurgische Eingriffe: 45

05.03.2021: Vater stirbt durch Pfizer-Genspritze innerhalb von 2-3 Tagen

Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!
Foto: FB, Telegram, fair use.

05.03.2021, Rubikon: Das Sterben nach der Impfung – Amtlichen Angaben zufolge sind Todesfälle nach der Corona-Impfung reiner Zufall und nicht in Zusammenhang mit der Impfung zu sehen
Zitat: “Mit Corona steht alles im Zusammenhang. Wenn ein Mensch, der zwei Monate zuvor mal positiv auf Covid-19 getestet worden war, aber keine Symptome zeigte, an einem Autounfall stirbt, wird er als „Corona-Toter“ mitgezählt. Anders bei dem Toten nach Impfungen. Hier darf es offiziell niemals einen Zusammenhang geben. Die Menschen sind stets „mit“ dem Impfserum gestorben, nie „an“ ihm. Dabei stinken die Evidenzen zum Himmel. Seit die Impfung läuft, ist die Todesrate bei hochbetagten Menschen rund sechsmal so hoch wie in gewöhnlichen Zeiten. Der Autor trägt akribisch eine erschreckend große Anzahl von Einzelfällen zusammen. Selbst in der maßnahmenkritischen Szene sind diese Fakten und Zahlen noch nicht überall bekannt.”

05.03.2021, RT DE: Israel: Zehn Fälle von Entzündungssyndromen nach Corona-Impfungen
Zitat: “In Israel soll es Medienberichten zufolge zu zehn Fällen von multisystemischen Entzündungssyndromen im zeitlichen Zusammenhang mit Corona-Impfungen gekommen sein. Das Gesundheitsministerium forderte die Krankenhäuser dazu auf, alle derartigen Verdachtsfälle zu melden.”

05.03.2021, NÖN: Waldviertel: Todesfall nach Impfung wird untersucht
Zitat: “49-jährige Krankenschwester aus dem Zwettler Landesklinikum soll laut Gerüchten nach einer Corona-Impfung von Astra Zeneca gestorben sein. Todesfall wird jetzt mittels Obduktion geklärt.”

Siehe auch:
(06.03.2021), Vienna:
49-Jährige kurz nach AstraZeneca-Impfung gestorben
(06.03.2021), heute.at: Krankenschwester stirbt nach Corona-Impfung im AKH 
(06.03.2021), OE24:
Landesklinikum Zwettl: Krankenschwester starb nach Corona-Impfung – zweite Mitarbeiterin erlitt Lungenembolie
(06.03.2021), Die Presse: Tod von Krankenschwester nach AstraZeneca-Impfung wird untersucht
(06.03.2021), RT DE: Österreich: Krankenschwester verstirbt nach COVID-19-Impfung mit AstraZeneca
(06.03.2021), OE24: Lungenembolie und Tod nach Corona-Impfung: Bringt Obduktion Klarheit?
(07.03.2021), 20 Min.: Pflegerin (49) stirbt nach AstraZeneca-Impfung – Impfstopp ausgerufen

06.03.2021, Servus TV: Krankenschwester in Zwettl stirbt durch Astrazeneca-Spritze
Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!

06.03.2021: Bhakdi warnte vor Blutgerinnseln – Jetzt passiert es!
Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!
Komm.: Alle Impfstoffe machen das Blut dicker, das gilt auch für die neuartige Genspritze. Prof. Bhadki warnte vor den tödlichen Blutgerinnseln und sonstigen tödlichen “Nebenwirkungen” und wurde dafür vom Mainstream ignoriert oder attackiert. Er sollte leider recht behalten und der Mainstream kann die Impfopfer nicht alle ignorieren. Wieder eine “Verschwörungstheorie”, die wahr wurde!

06.03.2021, heute.at: Zweites Opfer (30) nach Impfung, jetzt Astra-Aus in NÖ?
Zitat: “Nach dem Tod einer Krankenschwester (49) aus Zwettl, wurde ein zweiter Fall bekannt: Eine 30-Jährige hat ähnliche Symptome. Folgt nun ein Impfstopp?
Eine 49-jährige Waldviertlerin war mit AstraZeneca geimpft worden und starb dann im AKH Wien (“Heute” berichtete). Die Krankenschwester hatte eine Impfung im Zwettler Krankenhaus erhalten und dann verschlechterte sich ihr Zustand rapide. Die Frau hatte Blutgerinnsel am ganzen Körper, die Ärzte im Wiener AKH konnten sie auch nicht mehr retten. Ob ein Zusammenhang besteht, ist unklar (es gilt die Unschuldsvermutung).”

06.03.2021: USA: Horrorbilanz nach 9 Wochen Genspritze: Fast 1.300 Impftote und viele schwer Geschädigte
Das belegt die Datenbank der CDC-Gesundheitsbehörde mit den gemeldeten Fällen. Und das ist bekanntlich immer nur die Spitze des Eisberges, weil es für Ärzte keinen finanziellen oder sozialen Vorteil für Meldungen von Impfschäden gibt, eher im Gegenteil.

Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!
Foto: Fact Sheet Austria, fair use.

06.03.2021: Prof. Dr. Stefan Hockertz: Ist das Totimpfen von Vorerkrankten fahrlässige Tötung?

Covid-19-Impf-/Gen-Schäden und Impf-/Gen-Tote!

Scroll to Top