Erektionsstörungen? Lassen Sie sich impfen!Die neue Impf-PR-Kampagne richtet sich an den Mann (oder die verängstigte Fra…

Erektionsstörungen? Lassen Sie sich impfen!Die neue Impf-PR-Kampagne richtet sich an den Mann (oder die verängstigte Fra...

Erektionsstörungen? Lassen Sie sich impfen!

Die neue Impf-PR-Kampagne richtet sich an den Mann (oder die verängstigte Frau, die ihren Mann überreden soll): Corona macht impotent, die Impfung beugt vor. Es folgt die Hegel’sche Dialektik:

Problem

In unserer Studie fanden wir heraus, dass Männer, die zuvor nicht über erektile Dysfunktion klagten, nach Beginn der Covid-19-Infektion eine ziemlich schwere erektile Dysfunktion entwickelten», so der Urologe Ranjith Ramasamy.

Reaktion

Er sagt auch: «Das ist nichts, das von alleine weggehen wird. Wir denken, das könnte ein langfristiger Effekt sein, kein vorübergehender.» Mediziner Eliyahu Kresch, der ebenfalls an der Studie beteiligt war, ergänzt: «Diese neuesten Erkenntnisse sind ein weiterer Grund, dass wir alle unser Bestes tun sollten, zu vermeiden, uns mit Covid-19 anzustecken.»

Lösung

Die Lösung? «Wir empfehlen, sich impfen zu lassen und sich auch sonst vor einer Ansteckung zu schützen», sagt Kresch.

https://archive.is/vc9kc

@ExpressZeitung

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen