Startseite » Aktuelles » Corona » Paul Brandenburg verbreitet in seiner “Richtigstellung” erneut Falschbehauptungen über mich. Er behauptet nun, “in den A…
Kurzlink

Paul Brandenburg verbreitet in seiner “Richtigstellung” erneut Falschbehauptungen über mich. Er behauptet nun, “in den A…

Paul Brandenburg verbreitet in seiner “Richtigstellung” erneut Falschbehauptungen über mich. Er behauptet nun, “in den Arbeiten von Velázquez wird eben NICHT über diesen Herrn Bude berichtet”. Diese Aussage ist erneut nachweislich unwahr:

https://www.velazquez.press/p/im-maschinenraum-des-heinz-bude

Ich habe Heinz Bude auch an anderen Stellen immer wieder thematisiert, unter anderem ausführlich in meinem Thread zum freigeklagten Email-Verkehr der COVID-19 Task Force des Bundesinnenministeriums:

https://x.com/aya_velazquez/status/1430811639134179329?s=20
https://x.com/aya_velazquez/status/1430838828961574917?s=20
https://x.com/aya_velazquez/status/1430848977495277570?s=20
https://x.com/aya_velazquez/status/1430849689721659396?s=20
https://x.com/aya_velazquez/status/1430850459154087938?s=20

Brandenburg spricht nun von einer “Verwechslung”. Otto Kölbl hätte “Geld aus China” erhalten, nicht Bude. Die Information, dass Kölbl Geld aus China erhalten habe, stammte jedoch nicht von mir – sondern der Zeitung “Die Welt”. https://archive.is/wyQAb

Dass diese Info zu Kölbl nicht von mir stammte, hat Brandenburg ebenfalls nicht berichtigt.

Des Weiteren behauptete er, Heinz Bude sei Teil des “Expertenrats” gewesen. Auch diese Falschbehauptung hat er im aktuellen Podcast nicht richtiggestellt. Selbstverständlich saß Bude nicht im Expertenrat, sondern in der COVID-19 Task Force des Bundesministerium des Inneren:
https://x.com/aya_velazquez/status/1430806215869730816?s=20

Eine persönliche Klärung, um die mir in den Mund gelegten Falschaussagen aus dem Netz zu nehmen, war leider nicht möglich. Daher gehe ich nun dagegen vor.

t.me/ayawasgeht
Im Maschinenraum des Heinz Bude

Ein ehemaliges Mitglied der COVID-19 Task Force des Bundesministerium des Inneren rechtfertigt die Pandemiemaßnahmen – mit verstörender Rhetorik

Bei Telegram

Nach oben scrollen