Corona Masken

27.06.2020: Abendzeitung (München): Innenstadt-Händler fordern: Weg mit Maskenpflicht!

Corona Masken
Foto: Abendzeitung, fair use.

27.06.2020, Corona-Fakten: Der Maskenbetrug ist entzaubert! Zitat: “Immer wieder versuchten die Panikmacher (Bundesregierung und Co.) Ihren Masken-Wahn durchzusetzen, dafür zauberten Sie immer wieder Studien aus dem Ärmel, die keineswegs in irgendeiner Art und Weise aufzeigen konnten, dass Masken auch nur im Ansatz einen Nutzen hätten. Eine der letzten dieser kuriosen Studien die von Mainstream-Medien promotet wurde (Tagesschau), war die Studie der Universität Mainz (Mitze 2020) zur thüringischen Stadt Jena, die in weiser Voraussicht als erste deutsche Stadt eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit zum 6. April dekretiert hatte.

Folgend werde ich Ihnen aufzeigen, dass die Masken nicht nur nicht schützen, sondern auch schaden. Eine Regierung die solch eine Unverhältnismäßigkeit an den Tag legt, gehört sofort entlassen. Vor allem wenn diese (Bundesregierung) sich selbst von der Maskenpflicht befreit.
Begründung: “Sie gelte aber nicht für Abgeordnete, da diesen nicht vorgeschrieben werden könne, ihr Mandat nur mit Maske ausüben zu dürfen.”

27.06.2020: Lehrer MaPhy: Maskenpflicht und Abstandsregel: Die Gesetzeslage in BW ist NICHT eindeutig!



24.06.2020, MMNews: AfD Sachsen: Maske muss weg. Zitat: “Die CDU-geführte Staatsregierung besteht bei der neuen Corona-Verordnung weiterhin auf eine Mundschutz-Pflicht in Sachsen. Jan Zwerg, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion, erklärt:

„Die Maskenpflicht muss in Sachsen sofort abgeschafft werden. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist im Freistaat extrem niedrig und lässt eine weitere unverhältnismäßige Einschränkung der Grundrechte nicht zu. Einzelhändlern und Dienstleistern brechen die Umsätze ein, weil kaum jemand mit der lästigen Maske in die Geschäfte will.

Bezeichnend ist die Doppelmoral von CDU-Ministerpräsident Kretschmer. Für seine Verletzung der Maskenpflicht bei einem Demo-Besuch muss er keine Strafe zahlen. Dagegen wurden viele sächsische Bürger mit Strafen von insgesamt 300.000 Euro zur Kasse gebeten. Dieses fragwürdige Verhalten kennen wir bereits von den Osterfeiertagen. Während die Bürger zu Hause bleiben mussten, residierte der Ministerpräsident in seinem Ferienhaus im Zittauer Gebirge.“

21.06.2020: Do Masks Even Work? Can You Be Forced To Wear One? Dr. Kaufman Weighs In
We are beginning to see more and more mask mandates being rolled out, which raises many questions. Does wearing a mask offer protection from the virus? Is wearing a mask for extended periods of time pose any risk to your health? Can the government or employers really make you wear a mask? In this interview, Spiro is joined by Dr. Andrew Kaufman to discuss these issue in addition to another concerning aspect regarding mandated masks. Are we being conditioned to accept other mandates? If they can make you wear a mask, what will they make you do next? Mandatory testing? Mandatory vaccination? Do not miss this important interview! Dr. Andrew Kaufman’s Website https://www.andrewkaufmanmd.com

 

21.06.2020: Studie – Die Atmung durch Maske kann Viren ins Gehirn schleusen



14.06.2020, Heiko Schrang: Masken-Widerstand bei Denns und Edeka in NRW. Zitat:

“Lieber Heiko,

nach deinem Rewe-Video möchte wir dir gerne von unseren gestrigen Einkäufen bei dem Bio-Supemarkt Denns und dem Edeka-Supermarkt berichten. Um die Mitarbeiter von dem Denns-Supermarkt vor eventuellen Repressalien zu bewahren schreibe ich sicherheitshalber nicht den Namen der Stadt, sondern nur von einer Stadt nahe Düsseldorf.

Beim Anstehen an der Kasse wurden wir Zeuge wie eine Kundin ohne Maulkorb, von ihrem Vordermann lautstark als asozial und rücksichtslos beschimpft wurde. Es kam daraufhin zu einer lautstarken Debatte in der die besagte Kundin darauf hinwies, dass sie ein Attest habe (von Dr. Jens Bengen) und Corona eine Fake-Pandemie sei.

Des Weiteren sagte sie, dass noch niemals wegen einer Grippe solch ein Theater gemacht wurde, wobei alljährlich viel mehr Menschen an Influenza sterben würden. Daraufhin beteiligten sich immer mehr Kunden, welche sich ebenfalls ohne Maulkorb im Laden aufhielten, an der mittlerweile recht hitzigen Debatte. Selbst die Kassiererin und die Käseverkäuferin fassten den Mut die Kunden ohne Maulkorb zu unterstützen. Meine Frau und ich gehörten übrigens auch zu den Kunden ohne Maulkorb.

Der Corona-Gläubige, welcher mit Beschimpfungen die lautstarke Debatte begonnen hatte verließ nun mit einem weiteren Corona-Gläubigen völlig fassungslos den Laden; mit solch einer Gegenwehr hatte er wohl nicht gerechnet. Wir unterhielten uns im Nachhinein weiter mit den restlichen Beteiligten und es kam dabei heraus das alle für sich klar erkannt hatten, dass alles was von der Politik, der WHO, dem RKI und den Mainstreammedien über Corona propagiert wird ein riesiges Lügenkonstrukt und Panikmache ist.

Die eine Kundin kannte sogar Attila Hildmann persönlich und allen anderen haben wir noch von Schrang-TV erzählt und empfohlen.
Sehr interessant war auch, als die eine Denns-Mitarbeiterin darüber berichtete, dass ihre in Bologna lebende Verwandtschaft gesagt habe, in Italien hätte es gar kein Massensterben und schon gar keine Berge an Leichen gegeben! Also waren diesbezüglich die Meldungen wie üblich nichts anderes als lediglich nur Lug und Trug.

Nun zu unserem anschließenden Einkauf bei Edeka, dort erlebten wir, dass ein junger Mann, welcher sich sein T-Shirt über Mund und Nase hochgezogen hatte, von einem leitenden Mitarbeiter ganz barsch aufgefordert wurde, entweder sofort für €3.- eine Maske zu kaufen und anzuziehen oder aber sofort den Laden zu verlassen.
Der junge Mann hatte sich glücklicherweise nicht unterkriegen lassen und sich dafür entschieden seinen Einkauf lieber bei einem kundenfreundlichen Unternehmen fortzusetzen.

Noch eine Anmerkung zu unseren maulkorbfreien Nachbarländern, denn du hast nämlich die Niederlande vergessen mit aufzuzählen!
Letze Woche waren wir diesbezüglich in Roermond einkaufen und zu 99% liefen alle ohne Maulkorb herum, das eine Prozent mit Maulkorb waren nicht etwa Holländer, sondern ausschließlich nur bekloppte Corona-Gläubige aus Deutschland. Trotz dieser Honks war es aber ein ganz angenehmes, entspanntes Einkaufen. Unsere größeren Einkäufe werden wir solange das Merkel-Regime ihren Maulkorbzwang nicht beendet, weiterhin in den Niederlanden erledigen.

Wir bitten Dich unsere Erfahrungen auf deinem Telegram-Kanal zu veröffentlichen damit auch andere sehen wie wichtig es ist ein Zeichen zu setzten!!!

LG Peter”


12.06.2020, Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda: 

Corona-Maskenpflicht: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Selbst die amtlichen Corona-Daten des Robert-Koch-Instituts zeigen, dass es keinen Grund für die Maskenpflicht in Deutschland gibt.

Am 27. April 2020 wurde im Rahmen der Coronakrise die bundesweite Maskenpflicht eingeführt (1-3). Einige Bundesländer hatten entsprechende Regelungen bereits wenige Tage zuvor umgesetzt. Die Daten des Robert-Koch-Instituts zu den täglichen neuen Corona-Fällen in Deutschland zeigen, dass diese zwangsweise Einführung von Masken zu einem Zeitpunkt erfolgte, als die Zahl der Neuerkrankungen schon seit Wochen rückläufig war (4).
Corona Masken

Corona Masken
Bild: RKI, fair use.

Bild: Screenshot „Robert Koch-Institut: COVID-19-Dashboard“, angereichert mit einer ZDF-Meldung zur Einführung der Maskenpflicht sowie zwei roten Markierungen.

Laut den RKI-Zahlen lag der Peak der Neuerkrankungen Mitte März und seitdem fielen die Zahlen in Wellenbewegungen stetig ab. Die Einführung der Maskenpflicht Ende April 2020 hatte also – für jeden sichtbar – keinerlei Einfluss auf das Infektionsgeschehen beziehungsweise die Zahl der Erkrankungen. Ohnehin hatten Experten immer wieder darauf hingewiesen, dass eine Maskenpflicht medizinisch sinnlos ist, insbesondere auch für nicht-infizierte Menschen (5). Aber selbst wenn man einen Schutz durch Masken annimmt, war die zwangsweise Einführung der Maske sinnlos, wie die RKI-Zahlen zeigen – von dem Eingriff in Grundrechte ganz zu schweigen.

Dieser auch weiterhin geltende Maskenzwang wird daher auch von etlichen Experten und Bürgern als reines politisch motiviertes Symbol der Demütigung und Unterwerfung sowie als Instrument zum „Weichkochen“ der Bevölkerung für die Umsetzung weiterer politischer, technologischer und wirtschaftlicher Ziele der Bundesregierung und ihrer „Partner“ interpretiert (5, 6). Laut Bundeskanzlerin Angela Merkel sei beispielsweise die „Pandemie“ erst zu Ende, wenn ein Impfstoff gegen Corona gefunden sei. Die Realität spielt hierbei offensichtlich keine Rolle (7). Aktuell versucht man, durch überfallartige Massentests an Armen und ethnischen Minderheiten „Corona-Ausbrüche“ zu simulieren (8, 9).

Eine große Zahl von Experten kritisiert das Vorgehen und die Maßnahmen in der Coronakrise (5, 6). Stellvertretend sei hier eine Wortmeldung von Professor Dr. Peter Gaidzik, ausgebildeter Arzt und Jurist, Leiter des Instituts für Medizinrecht an der Universität Witten/Herdecke und Rechtsanwalt, zitiert (10):

„‚Bis zu welcher Grenze darf ich Grundrechte auf Grundlage bloßer Plausibilitäten über Monate hinweg einschränken?‘ (…) Der Lockdown sei falsch gewesen. Das sage er nicht erst jetzt und im Nachhinein. ‚Schon damals waren die Infektionszahlen doch erkennbar rückläufig. Man hätte nach den ersten Maßnahmen abwarten können und sollen, um zu erkennen, ob und welche Effekte sich einstellen. Stattdessen wurden quasi täglich neue Einschränkungen auf den Weg gebracht.‘ Begründet worden sei das zunächst mit der Verdoppelungsrate. ‚Als die nicht mehr passte, wurde der Reproduktionsfaktor ins Spiel gebracht. Und als sich auch daraus keine Legitimation herleiten ließ, wurden dessen Berechnungsgrundlagen mehrfach geändert. Das ist doch obskur.‘“

Verweise

(1) https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/videos/maskenpflicht-ganz-deutschland-102.html

(2) https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/maskenpflicht-in-deutschland-1747318

(3) https://www.tagesschau.de/inland/corona-mundschutz-103.html

(4) https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

(5) https://www.rubikon.news/artikel/weltweiter-widerstand

(6) https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

(7) http://blauerbote.com/2020/06/02/prof-ruppert-taeter-und-opfer-im-corona-wahn/

(8) https://peds-ansichten.de/2020/06/goettingen-coronavirus-massentest-grundrechte/

(9) https://peds-ansichten.de/2020/06/coronavirus-ard-tagesschau-goettingen-ueberwachungsstaat/

(10) https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/coronavirus-hamm-lockdown-falsch-medizinrechtler-peter-gaidzik-kritisiert-medien-politik-13774484.html

11.06.2020: Masks Don’t Work: A Review of Science Relevant to COVID-19 Social Policy.

10.06.2020, BZ: Basel verzichtet auf Maskenpflicht und hofft auf Vernunft. Zitat: “Am Rheinknie ist eine gewisse Normalität spürbar: Basel geht in der Corona-Krise einen anderen Weg als seine Nachbarn – ohne Maskenpflicht und ohne Restaurant-Formulare. Aber mit viel Rücksicht.” (Artikel hinter Bezahlschranke).”

– Komm.: Auch in den Niederlanden, Dänemark und Skandinavien gibt es keine Sklavenmasken. Ein Zeichen dafür, daß dort noch mehr Restvernunft erhalten geblieben ist als bei der völlig kaputten deutschen Elite.

10.06.2020: Maskenpflicht im Bayerischen Landtag: AfD weigert sich. Zitat: “Für den Bayerischen Landtag wurde von allen Fraktionen eine Maskenpflicht beschlossen. Doch nun weigert sich die AfD. Der Bayerische Landtag hat festgelegt, dass nach den Pfingstferien eine Maskenpflicht im “Maximilianeum” gilt. Das geht aus einer Erklärung von Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) hervor. Darin heißt es, dass ab Montag (15. Juli 2020) alle Mitarbeiter und Besucher einen Mundschutz tragen müssen. Allen Abgeordneten des Landtags wird “dringend” empfohlen dies zu tun, eine Verpflichtung besteht allerdings nicht. Den Abgeordneten selbst könne nicht vorgeschrieben werden, ihr Mandat nur mit Maske ausüben zu dürfen, betonte Aigner. […]

“Es leuchtet nicht ein, warum die strenge Maskenpflicht für Mitarbeiter und Besucher gelten soll, nicht aber für Abgeordnete. Diesen Widerspruch trägt die AfD-Fraktion so nicht mit und spricht sich generell gegen eine Maskenpflicht im Maximilianeum aus”, erklärte Christoph Maier, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Landtag. 

Landtagspräsidentin Aigner erklärte daraufhin, sich weitere Schritte vorzubehalten und appellierte an das Verantwortungsgefühl der Beteiligten. In der aktuellen Lage keine Maske zu tragen, sei verantwortungslos.”

– Komm.: Im CSU-Staat gibt es also eine Zwei-Klassen-Gesellschaft: Die einen, die Viren übertragen und Masken brauchen und die anderen, die keine Viren übertragen und keine Masken brauchen. Dasselbe hatten wir schon bei der letzten Fake-Pandemie Schweinegrippe 2009, als die Impfpflicht vorbereitet wurde mit einem Schweinegrippe-Impfstoff in zwei Versionen: Einer ungiftigen für Politiker und Soldaten und einer giftigen für das Normalvolk, das zusätzlich Squalen enthielt. Damals hat das sogar der Mainstream gemeldet, heute wäre es wohl eine Verschwörungstheorie.

Gut, daß wenigstens die AfD die Masken-Versklavung nicht mitmacht, für die es keine medizinischen Gründe gibt. Sonst scheint es keine Opposition in Bayern zu geben, sie sind wohl alle auf Linie.

07.06.2020, Spiegel: Die Maske wird am Flughafen Pflicht. Zitat: “Flugreisende müssen sich nach SPIEGEL-Informationen auf eine generelle Maskenpflicht auf allen deutschen Airports einstellen. Behörden und Flughafenbetreiber erarbeiten gerade ein entsprechendes Maßnahmenpaket.”

05.06.2020: Hirnforscher: Masken können Verhalten nachhaltig verändern. Prof. Gerald Hüther im Gespräch.

05.06.2020: Virus oder Maske: Was macht Ihnen mehr Angst? | Corona Aktuell (Raphael Bonelli)

03.06.2020: Corona Aktuell: Mehr To### trotz Maskenpflicht in Deutschland? | Lügende Politiker (Raphael Bonelli)

03.06.2020: Die Wirksamkeit der Corona-Schutzmaske | Prof. h.c. (USA) Dr. med. Tamás Sebestény | QS24 03.06.2020
Corona Masken



02.06.2020, taz: Dänemark: Notlügen zum Shutdown? Zitat: “Drei, zwei, zwei. So lauteten in Dänemark die jeweiligen Zahlen der Corona-Toten an den drei Tagen des Pfingstwochenendes. Insgesamt hat das Land pro 100.000 EinwohnerInnen weniger Corona-Tote zu beklagen als Deutschland. Die Zahl der Infizierten sinkt, obwohl Grundschulen und Kindergärten seit sechs Wochen wieder geöffnet haben, und seit drei Wochen auch das gesamte Handels- und Gastgewerbe. Außerdem gibt es in Dänemark wie im restlichen Skandinavien auch in Geschäften, Bussen und Bahnen keine Pflicht für Mund- und Nasenschutz, Regierungen und Gesundheitsbehörden aller nordischen Länder halten Masken für überflüssig.”

01.06.2020: Corinna Miazga: Söder & die Maskenpflicht. Wer profitiert?

01.06.2020: Die Vereinigung der Amerikanischen Ärzte und Chirurgen zu Masken. Zitat: “Chirurgische Masken schützen Patienten vor den Atemtröpfchen eines Chirurgen und sind bei Partikeln mit einer Größe von weniger als 100 μm nicht wirksam….Ein COVID-19 (SARS-CoV-2) -Partikel misst 0,125 Mikrometer (μm); die Größe des Influenzavirus beträgt 0,08 – 0,12 μm”.

01.06.2020: Maskenpflicht im Bundestag aufgehoben? Zitat: “Während den Untertanen eingebläut wird, dass sie ohne Atemschutzmasken wohl alle dem Tod geweiht sind und auch die ach so notwendigen Abstandsregeln eingehalten werden müssen, sollte man sich kein Bußgeld einfangen, geht das Leben im Bundestag anscheinend ohne diese Schutzmaßnahmen munter weiter.

Nur, was sagt uns das? Das wir alle verarscht werden? Dass die Politiker einen Heidenspaß daran haben, das Volk zu maskieren, um alle Bürger als Blödmänner darzustellen?”

Corona Masken
Foto: Screenshot Twitter, fair use.

31.05.2020: Der bekannte Arzt und Autor Dr. Gerd Reuther:“Die Tröpfchen-Desinformation. Die Schein-Wissenschaft der Medizin übernimmt das Kommando.” Zitat: “Waren es früher päpstliche Bullen und Enzykliken, die den Menschen unmissverständlich sagten, wo es lang geht, hat heute „die Wissenschaft“ diese Funktion übernommen. Zwar geht es schon einmal ohne wissenschaftlichen Heiligenschein wie aktuell die Corona-Willkür zeigt, allerdings müssen spätestens dann akademische Kanonen aufgefahren werden, wenn sich Widerstand regt. Liefert die medizinische Wissenschaft wirklich Fakten?

In bahnbrechenden Studien wurde jetzt gezeigt, dass Menschen mit ihrer Ausatmung auch Aerosole freisetzen und diese von Masken vor Mund und Nase reduziert werden (1). Wer hätte das gedacht? Diese nicht gerade neue Erkenntnis dient flugs als Beleg, dass mit einer Maskenpflicht Ansteckungen mit SARS-CoV-2-Viren wirkungsvoll verhindert werden könnten.

Wer mit den Taschenspielertricks der medizinischen Scheinwissenschaft nicht vertraut ist, kann dieser Schlussfolgerung auf den Leim gehen. Einer naturwissenschaftlichen Betrachtung hält diese „Beweisführung“ allerdings nicht stand. Warum?

Bewiesen ist nur dann etwas, wenn tatsächlich das gemessen wird, was gefragt ist. In diesem Falle also die Infektionsprophylaxe von Gesichtsmasken bei asymptomatischen Menschen in Bezug auf das SARS-CoV-2-Virus.

Das ist aber gar nicht untersucht worden! Eine sichtbar gemachte Aerosolwolke um Menschen besagt noch nichts über deren Infektiosität. […]
 Jahrzehntelang haben Ärzte schließlich ihre Patienten mit infektiösen Menschen gemeinsam in Wartezimmer gesetzt — ohne Masken und Skrupel.

Wenn man jetzt wieder Surrogat-Studien statt aussagekräftiger Vergleiche durchführt, geht es einmal mehr nicht darum, Sinn und Nutzen bestimmter Vorgehensweisen zu untersuchen. Es sollen willkürliche Maßnahmen der Freiheitsberaubung mit einem wissenschaftlichen Heiligenschein gerechtfertigt werden.”

29.05.2020: Corona Aktuell: Geburt mit Maske? Wem fällt sowas ein!? (Raphael Bonelli)

28.05.2020: Maske auch am Strand!?

Corona Masken
Foto: Corona-Fakten, fair use.

28.05.2020, JouWatch: Söder: Atemschutzmasken – bis dass der Tod uns scheidet? Zitat: “Jeder, der sich schon mal so einen Fratzenschlüpper aufs Antlitz gedrückt hat, weiß, dass es, wenn es wirklich warm wird, eine Höllenqual ist. Vor allen Dingen für die Leute, die die Atemschutzmasken beruflich tragen müssen und nicht nur ab und zu mal, wenn man einen geschlossenen Raum betritt. Ungesund, unnütz – das sind die verordneten Stofffetzen, die das Lächeln verbergen, ja jede Art der Mimik verstecken – wie eine Burka eben. Von daher wäre es immens wichtig, dass die Politik dafür sorgt, dass diese völlig überflüssigen Maßnahmen so schnell wie möglich wieder abgeschafft werden. […]

Nur einer scheint einen besonderen Spaß daran zu haben, seine Untertanen zu quälen. Markus Söder. Und das in einer Zeit, in der das Lügengebäude der Regierung und ihrer Berater gerade in sich zusammenfällt. […]

Update: Markus Söder widerspricht und erklärt, daß die Face Shields gespendet worden seien, s. PI News: Face Shield-Affäre: Markus Söder schaltet Medienanwalt einund Gerhard Wisnewski, der herausgefunden hat, daß der Absatz über die Spende offenbar erst in einer zweiten Version der Pressemitteilung der Firma auftaucht: Maskenpflicht: Wie korrupt ist Markus Söder?

27.05.2020: Herman&Popp: Interessenkonflikt? Familie Markus Söder, Baumüller Services und die Face Shields


27.05.2020, Merkur: Söder wird nach Ende der Maskenpflicht gefragt – seine Antwort zeigt extremen Weg für Bayern.
Zitat: “Zwar antwortete Söder nur indirekt darauf – doch seine Botschaft war unmissverständlich: Ohne Impfstoff oder Medikament gebe es nur eine wirksame Maßnahme gegen das Virus: Abstand halten. „Distanz, Hygiene und Masken“, zählte Söder auf. Allein auf Freiwilligkeit zu setzen, funktioniere nicht. „Das haben wir am Anfang probiert“, erinnert der Ministerpräsident an den Beginn der ersten Corona-Welle im März. Man müsse die „Unvernünftigen“ verpflichten, um die Vernünftigen zu schützen. Mit anderen Worten: Es bleibt bis auf Weiteres und ohne Impfstoff oder Medikament (somit möglicherweise auf sehr lange Sicht) bei der Maskenpflicht im Freistaat.” 

In noch anderen Worten, die sich der Merkur nicht traut: Nur zukünftig Corona-Geimpfte und per Tracking App kontrolliertes Vieh darf ohne Sklavenmaske und ohne Abstandsregel herumlaufen. Ungeimpfte werden die neuen Parias in der Hygiene-Diktatur mit imaginären Viren, die noch nie einer gesehen hat, außer die höchsten Priester der Viruskirche nach ihren Erzählungen. Ein Jesuiten-Traum wird wahr… Schon die erste Impfpflicht 1874 ging von den Jesuiten aus. 150 Jahre später stehen sie kurz vor ihrem Ziel der kompletten chemischen und angstpsychologischen Unterdrückung.

27.05.2020: Norbert Hofer im ZIB2-Interview: „Weg mit der Maskenpflicht!“

Scroll to Top