Corona Chronik

12.06.2020, Achgut: Beda M. Stadler: Corona-Aufarbeitung: Warum alle falsch lagen. Zitat: “Das Coronavirus verzieht sich allmählich. Was hat sich in den vergangenen Wochen eigentlich abgespielt? Die Experten haben grundlegende Zusammenhänge übersehen. Die Immunantwort gegen das Virus ist viel stärker, als man dachte. 

Dies ist keine Anklageschrift, aber eine schonungslose Bilanz. Ich könnte mich selber ohrfeigen, weil ich das Virus SARS-Cov-2 viel zu lange mit Panik im Nacken betrachtet habe. Ein wenig ärgere ich mich auch über viele meiner Immunologen-Kollegen, die bislang die Diskussion rund um Covid-19 den Virologen und Epidemiologen überlassen haben. Mir scheint, es wäre Zeit, einige der hauptsächlichen und komplett falschen Aussagen rund um dieses Virus in der Öffentlichkeit zu kritisieren.

  • Erstens: Es war falsch, zu behaupten, das Virus sei neu. 
  • Zweitens: Noch falscher war es, zu behaupten, es bestünde in der Bevölkerung keine Immunität gegen dieses Virus.
  • Drittens: Es war sozusagen die Krönung der Dummheit, zu behaupten, man könne die Krankheit Covid-19 symptomlos durchmachen oder andere gar ohne Symptome anstecken. 

Nun aber der Reihe nach. […] SARS-Cov-2 ist gar nicht so neu, sondern eben ein saisonales Erkältungsvirus, das mutiert ist und wie alle anderen Erkältungsviren im Sommer verschwindet – was jetzt auch fast überall auf der Welt beobachtbar ist. […] Die Epidemiologen gingen dem falschen Glauben, es gebe keine Immunität im Volk, ebenfalls auf den Leim. Zudem wollten sie auch nicht wahrhaben, dass Coronaviren eben saisonale Erkältungsviren sind und im Sommer verschwinden. Sonst wären ihre Kurvenmodelle anders ausgefallen. […]

Als nach den ersten Statistiken aus China und dann auch aus der weltweiten Datenlage ebenfalls der gleiche Trend zu beobachten war, dass nämlich praktisch nie ein Kind unter zehn Jahren erkrankt, hätte eigentlich jedermann aufs Argument kommen müssen, dass Kinder offensichtlich immun sind. Bei jeder anderen Krankheit, bei der eine bestimmte Gruppe von Menschen nicht krank wird, würde man davon ausgehen, dass diese Gruppe immun ist. Wenn in einem Altersheim Menschen leider sterben, aber am gleichen Ort Pensionäre mit den gleichen Risikofaktoren völlig unbehelligt bleiben, sollte man eigentlich ebenfalls davon ausgehen, dass diese eben immun waren.

Dieser gesunde Menschenverstand ist aber einigen Menschen abhanden gekommen, also nennen wir sie hier spaßeshalber „Immunitätsleugner“. Diese neue Gattung der Leugner musste beobachten, dass der allergrößte Teil der Menschen, die positiv auf dieses Virus getestet wurden, denen also Viren im Rachen nachgewiesen wurden, gar nicht krank werden. Man hat dafür den Begriff „silent Carrier“ aus dem Hut gezaubert, „stille Träger“, und behauptet, man könne krank sein, ohne Symptome zu haben. Das wäre ja pikant. Sollte sich dieses Prinzip in der Medizin von nun an einbürgern, hätten die Krankenkassen ein Problem, aber auch etwa Lehrer, da von nun an Schüler jede Krankheit vorgaukeln können, um die Schule zu schwänzen, schließlich braucht es ja gar keine Symptome mehr, um krank zu sein. […] Der PCR Test mit seiner enormen Empfindlichkeit war also am Anfang goldrichtig, um herauszufinden, wo das Virus sein könnte. Der Test kann aber nicht feststellen, ob die Viren noch intakt, also noch ansteckend sind. Leider hat dies auch dazu geführt, dass einige Virologen die Stärke des Test-Signals mit der Viruslast, also der Menge an Viren, gleichgesetzt haben, die man ausatmen könne. Zum Glück blieben unsere Kitas trotzdem offen. Da deutsche Virologen wahrscheinlich aus Prinzip nicht in andere Länder blicken, in den die Fallzahlen schneller sinken als zu Hause, ging das an ihnen vorbei.”

– Der Impffanatiker und Impfpflicht-Forderer nähert sich hier der Wahrheit an, ob freiwillig oder durch den Druck der vielen Gegenargumente, weiß man nicht. Für die volle Wahrheit, daß es keinen kausalen Zusammenhang zwischen Genschnipseln, die als von Viren stammend behauptet werden, von denen keines jemals isoliert und aufgereinigt worden ist, und den zugeschriebenen Krankheiten gibt, reicht es noch nicht. Aber besser als nichts. Ohne die freien Medien und das Internet, obwohl immer mehr wegzensiert wird, wären der Öffentlichkeit vermutlich gar keine Gegenargumente (Bhakdi, Wodarg, Schiffmann, Lanka usw.) bekannt geworden.

12.06.2020, Fassadenkratzer: “Widerstand des Geistes – Konfrontation kritischer Wissenschaftler mit der Staatsmacht. Zitat:

“Die beispiellose staatliche Stilllegung weiter Teile des wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Lebens und die damit verbundenen Außerkraftsetzung fundamentaler freiheitlicher Grundrechte stützt sich auf die falsche Behauptung einiger staatsnaher Virologen von einem allgemein hochgefährlichen Corona-Virus, auf irreführende Steigerungen der Infektionen und falsche Todeszahlen. Beispielhaft geht eine Gruppe von Ärzten und Wissenschaftlern in offene Konfrontation mit der Regierung. Und die Regierungspresse blockt sie ab.

Um den Mainzer Medizin-Professor für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie Prof. Sucharit Bhakdi hat sich die Initiative „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.“  (MWGFD) gebildet, ein „Zusammenschluss von Ärzten gemeinsam mit Angehörigen unterschiedlicher Heil- und Pflegeberufe sowie im Bereich der Medizin tätiger Menschen und Wissenschaftlern, die sich in Forschung und Lehre mit den Themen Gesundheit, Freiheit und Demokratie beschäftigen.“

Prof. Bhakdi, sowie der Internist, Pneumologe und langjährige Amtsarzt Dr. Wolfgang Wodarg und andere erhoben schon früh kritisch ihre Stimme gegen die täglichen panikmachenden Äußerungen der Hofvirologen, die autoritativ und medienwirksam als „die Wissenschaft“ auftreten. Die Warnungen der kritischen Wissenschaftler sind inzwischen längst bestätigt worden. 120 internationale Experten, darunter auch der derzeit meist-zitierte Medizinwissenschaftler Prof. John P.A. Ioannidis von der Stanford-Universität in den USA, haben festgestellt:

  • Covid-19 ist, was seine allgemeine Gefährlichkeit betrifft, mit einer normalen Grippe durch Influenza-Viren vergleichbar.
  • Der sogenannte „Lockdown“ mit all seinen gravierenden Folgen wäre nicht notwendig gewesen.
  • Der größte Teil der „Corona-Toten“ ist nicht an, sondern mit dem Corona-Virus gestorben.
  • Die Hauptgefährdungsgruppe der älteren und gleichzeitig schwer vorerkrankten Menschen hätte auch durch gängige Einzelmaßnahmen geschützt werden können.
  • Eine Impfung ist aus wissenschaftlicher Sicht bei sich schnell verändernden Virustypen wie Corona-Viren nicht sinnvoll.
  • Die Anordnung der Mundschutzpflicht entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage.

Trotzdem halten die Vertreter des Staates mit unglaublicher Anmaßung an ihren totalitären Maßnahmen grundsätzlich fest und bezeichnen die angebliche Pandemie als erst überwunden, wenn ein Impfstoff gegen Covid-19 zur Verfügung stehe und die Menschen – nach dem Weltimpf-Imperator Bill Gates alle 7 Milliarden Menschen auf der Erde – geimpft seien. Doch durch die Fortdauer des Lockdown wachsen die gesundheitlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Folgeschäden weiter ins Ungeheure. Dabei haben alle Minister in ihrem Amtseid geschworen, dem Wohle des Volkes zu dienen und Schaden von ihm abzuwenden. Sie tragen eine große Verantwortung, d.h. sie haben ihr Handeln auch vor den Bürgern zu verantworten.”

10.06.2020, Rubikon, Sven Böttcher: Operation Über-Lichtgeschwindigkeit. Zitat: “Mindestens 2 Milliarden Menschen, allen voran Pfleger, Senioren und Risikopatienten, sollen mit einem bereits in Produktion befindlichen genetischen Impfstoff gegen Covid-19 geimpft werden.

Die „Operation Warp Speed“ läuft seit dem 15. Mai 2020 und macht ihrem Star-Trek-Namen alle Ehre. Die Pharmaindustrie rettet mit Über-Lichtgeschwindigkeit die Welt — so schnell, dass man kaum mit dem Berichterstatten hinterherkommt. Im Rekordtempo und unter Vernachlässigung aller bislang geltenden Regeln und Auflagen für klinische Studien werden schon Ende 2020 zwei Milliarden Impfdosen gegen Covid-19 bereitstehen. An der Spitze der rasenden Menschheitsretter stehen neben Bill und Melinda nur die Besten der Besten.

US-Gesundheitsminister Alex Azar nennt die beiden neuen Anführer von Donald Trumps frisch eingesetztem Weltrettungskommando „OWS“ (1) das „Dream Team“ (2): die beiden Männer, die bis spätestens Januar 2021 die gesamte US-Bevölkerung mit einem Covid-19-Impfstoff versorgen werden, sind Chefberater Dr. Monclef Slaoui und Militärlogistiker General Gustave F. Perna.”

10.06.2020, Bild: Top-Virologe Streeck kritisiert Corona-Massnahmen Deutschland ist „zu schnell in den Lockdown gegangen“. Zitat: “Waren die Corona-Maßnahmen übertrieben?

Das vermutet Top-Corona-Forscher Hendrik Streeck. Er kritisiert nun den deutschen Lockdown mit seinen gravierenden Folgen. Denn: Nach dem Verbot von Großveranstaltungen seien die Infektionszahlen bereits gesunken.

„Die weiteren Maßnahmen, wie Kontaktbeschränkungen, hätte ich dann vom tatsächlichen Verlauf abhängig gemacht, auch um zu sehen, wie die einzelnen Beschränkungen wirken und ob zusätzliche Schritte wirklich nötig sind.“ Das sagte Streeck, Direktor des Instituts für Virologie der Universitätsklinik Bonn, im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ).

Stattdessen sei Deutschland „zu schnell in den Lockdown gegangen“, weil neben der Sorge um die Kapazität der Krankenhäuser „ein gewisser Druck in der Öffentlichkeit“ bestand. Komme es – entgegen seiner Erwartung – erneut zu einem großen Ausbruch, „wird man sich sicherlich hüten, wieder derart starke Maßnahmen zu ergreifen“, sagte Streeck. […]

Streeck regte auch eine Diskussion über die Maskenpflicht an. […] „Das ist ein wunderbarer Nährboden für Bakterien und Pilze.“

Corona Chronik
Foto: Bild, Streeck, fair use.

– Komm.: Es werden immer mehr Experten, Ärzte, Biologen, die den Mut finden, um den billigen Betrug anzuprangern und die damit die Schweigespirale, die es noch im Februar und März gab, durchbrechen, indem sie erklären, daß es keine medizinische Notwendigkeit für den Lockdown und die Masken gab.

Nur für den vollen Mut fehlt es noch den meisten: Daß alles inszeniert ist wie schon 2005 und 2009 bei Vogel- und Schweinegrippe und daß die angeblichen krankmachenden Viren nur harmlose Proteinstückchen sind, die die ihnen zugeschriebenen Krankheiten nicht auslösen und nicht auslösen können. Auf jeden Fall brauchen wir einen Untersuchungsausschuß mit öffentlicher Live-Übertragung.

08.06.2020, Bild: MENSCHEN FRAGEN DIE REGIERUNG: Sind Demos wichtiger als unsere Existenz? Zitat: “Andi Kaufmann (58), Mitinhaber vom Promi-Fitnessstudio „Leo’s“ in München: „Bei aller Vorsicht und Rücksichtnahme, das ist für mich alles nicht mehr nachvollziehbar, was da in Berlin für Ausnahmen gemacht werden. Wir hätten auch schon vor vier Wochen aufmachen können, die Voraussetzungen wie Lüftung, Geräte auseinander stellen, das war doch alles gegeben. Wir hatten in den elf Wochen Corona-Zwangspause mehr als eine Viertelmillionen Euro an Einbußen.“

– Komm.: Es ist gut, daß auf die Widersprüche aufmerksam gemacht wird. Der wahre Grund bleibt leider unausgesprochen: Es handelt sich um eine Fake-Pandemie mit einem Laborkonstrukt, das als gefährliches Virus verkauft wird und das in keinem kausalem Zusammenhang steht zu den Propaganda-Bildern von umgefallenen Chinesen oder sterbenden Lungen-Patienten in Norditalien oder Lügen-Zahlen von Hochrechnungen mit exponentiellem Wachstum angeblich Infizierter (das einzige, was exponentiell wächst, sind die Lügen von Virologen).

Hätte man das “Virus” nicht 2019 “entdeckt” und hätte Bill Gates keine Übung dazu veranstaltet (Event 201), dann hätte man auch keinen Fake-Test entwickelt, der irgendeine akausale Gensequenz erkennt, mit der man auch Donald Duck nachweisen könnte, und dann wäre es 2020 ein ganz normaler Grippe-Winter geworden.

08.06.2020, Bild: GESUNDHEITSMINISTER JENS SPAHN: „Signalwirkung der Demonstrations-Bilder ist verheerend“.  Zitat: “Hotelier Johannes Lohmeyer (56, Häuser in Dresden, Offenbach, Stubaital), Chef des Dresdner Tourismusverbandes, ist sauer: „Als Chef eines extrem wegen Corona eingeschränkten Unternehmens und als Bürger, der sich vor jedem Einkauf im Lidl einen Lappen vor den Mund hängen muss, fühle ich mich gerade nach Strich und Faden verarscht!“

– Komm.: Verheerend ist in Wirklichkeit, daß die Fake-Pandemie so immer mehr auffliegt, auch bei den blauäugigsten Schafen. Spahn will die Gesundheitsdaten an BigPharma rüberschieben, die für diese Milliarden wert sind, und das kann er nur, indem er Panik schiebt. Dr. Wodarg hält Spahn im jüngsten Rubikon-Interview für korrupt. Jeder kann jetzt sehen, welche unheimliche Macht Bill Gates mit seiner WHO hat, die er mit seiner Pharmastiftung im Griff und die den Investoren Traumrenditen ermöglicht.


08.06.2020, Bild: Überleben Merkels Corona-Regeln diese Demos? Zitat: “
Deutschland diskutiert über diese Bilder! Bundesweit gab es am Wochenende Großdemonstrationen mit knapp 150 000 Teilnehmern gegen Rassismus. 25 000 Menschen in München, auf den Berliner Alexanderplatz kamen 15 000 statt der genehmigten 1500 Demonstranten, 14 000 Menschen waren es statt erlaubter 800 auf zwei Demos in Hamburg. Ähnliche Bilder aus Köln und Stuttgart und anderen Städten.

In den meisten Fällen standen die Menschen eng an eng, viele ohne Mundschutz. Und das, obwohl zeitgleich im Land die Bundesliga Geisterspiele austrägt, Menschen in Kneipen nicht am Tresen sitzen dürfen.”

– Komm.: Wer 2+2 zusammenzählen kann, der erkennt den billigen Betrug mit dem Virus- und Impf-Modell, denn auch nach den vorherigen Demos gab es nicht mehr Kranke. Außerdem ist es allgemein bekannt, daß es im Frühling und Sommer kaum Erkältungen gibt, die aber als viral verursacht werden. Offenbar sind die Grippeviren Saisonarbeiter. Und die Südhalbkugel mögen sie wohl gar nicht. 

07.06.2020, Bild: Scharia in Indonesien: Auspeitschung mit Handschuhen und Mundschutz! “Zitat: “Banda Aceh – Selbst in Corona-Zeiten halten sie am grausamen Ritual fest. Weil es Sex miteinander hatte, ohne verheiratet zu sein, ist ein Liebespaar in der indonesischen Provinz Aceh zur Auspeitschung verurteilt worden!

Der Hohn: Damit sich bei dieser brutalen Prozedur niemand mit dem Corona-Virus ansteckt, tragen Delinquenten und Vollstrecker Handschuhe und Mundschutz! Agus Kelana Putra, Leiter der Abteilung für allgemeine Kriminalität bei der Staatsanwaltschaft: „Dieses junge Paar hat hundert Peitschenhiebe verdient, weil es gegen das islamische Recht verstoßen hat.“

07.06.2020, Bild: NRW-Abgeordnete bekommen Kabinen aus Acryl.
Zitat: “Im NRW-Landtag in Düsseldorf könnten sich die Abgeordneten bald wie im Aquarium fühlen.Der Grund: Das Parlament könnte noch vor der Sommerpause erstmals seit Beginn der Corona-Krise wieder in voller Besetzung zusammenkommen: Getrennt durch Acrylglas-Kabinen sollen alle Parlamentarier ab dem 24. Juni wieder im Plenum sitzen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Fraktionskreisen.”

– Komm.: Die Viruskirche als höchste weltliche Macht verlangt also auch von den Volksvertretern eine sichtbaren Unterwerfungsritual für den Aberglauben an durch die Luft fliegende krankmachende Viren, obwohl dies noch nie jemand gemessen hat. Was sie als Viren behaupten, denen sie die Krankheiten zuschreiben, die auf Vergiftung beruhen (AIDS, Krebs, MS usw.) oder Atmosphärenveränderungen auf der Nordhalbkugel (Erkältungen), sind harmlose Eiweißschnipsel, die es außerhalb lebender Körper und Virologen-Labore nicht gibt. Der Aberglaube dient politischen und militärischen Zwecken. Neu ist, daß man auch die Volksvertreter zu solchen Ritualen zwingt. Oder machen sie sogar freiwillig? Das wäre dann die höchste Form der Manipulation.

06.06.2020: Kopp: Torsten Groß: Corona: Killervirus oder Grippe? – Sucharit Bhakdi’s Druckwerk stürmt die Bestsellerlisten.
Zitat: “Paukenschlag bei der Büchergemeinde im Internet: Prof. Dr. Sucharit Bhakdi (73) ist ein anerkannter deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Schon Mitte März richtete sich Bhakdi mit mehreren YouTube-Videos an die breite Öffentlichkeit, in denen er sich zur Datengrundlage, die das Fundament für die verordneten Zwangsmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie in Deutschland bildete, äußerst kritisch wie fundiert zu Wort meldete. Die Videos und sein offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel erreichten Millionen Bürger. Jetzt hat der mutige wie standhafte Wissenschaftler ein Buch über seine Thesen verfasst, das in atemberaubender Geschwindigkeit rund vier Wochen (!) vor Publikationstermin die Bestsellerlisten des Landes im Sturm erobert.”

Screenshot vom Amazon-Ranking am 07.06.2020 und Beweis dafür, daß viele Bürger zu Recht den offiziellen Corona-Behauptungen mißtrauen. Hätten die Bürger das Gefühl, daß sie von Merkel, Spahn, Söder, Seehofer, Drosten, Spiegel, stern, ARD und ZDF wahrheitsgemäß informiert werden würden, dann wäre das Buch nicht sofort und vorab auf Platz gelandet.

Corona Chronik
Foto: Amazon, fair use.

Alternative für Bestellungen: Kopp Verlag-Bestellseite.

06.06.2020: Einladung PK: „Sofortige Aufhebung aller Corona-Zwangsmaßnahmen“ und Start des Volksbegehrens “Für Impf-Freiheit“.
Zitat: “Dienstag, 9. Juni, 10:30 h, Restaurant “Kupferdachl”, 1010 Wien, Schottengasse 7, “Blauer Salon”. 

Wien (OTS) – Auf Einladung des “Unabhängigen Personenkomitees zur sofortigen Aufhebung aller Corona-Zwangsmaßnahmen” (siehe OTS vom
25.3.2020) werden bei der Pressekonferenz zwei unabhängige österreichische Fachärzte und Vertreter mehrerer Initiativen am Podium zur gesamten CoronaSituation und zum Start des „Volksbegehrens für Impf-Freiheit“ Stellung nehmen und für Fragen zur Verfügung stehen, und zwar:

Zu den Corona-Maßnahmen:
DDr. Jaroslav BELSKY, Zahnarzt in Wien, www.denta-beaute.at
sowie Dr. Peer EIFLER, Arzt für Psychotherapie, Allgemein- und Arbeitsmedizin in Bad Aussee, www.eifler.at
Inge RAUSCHER, Sprecherin des Personenkomitees und Obfrau der “Initiative Heimat & Umwelt” IHU, www.heimat-und-umwelt.at
sowie Mag. Christian ZEITZ, Sprecher des Personenkomitees, Vorstandsmitglied im “Wiener Akademikerbund”, Leiter des “Instituts für
angewandte politische Ökonomie”, http://institutfuerangewandtepolitischeoekonomie.bimashofer.eu

Zum neuen Volksbegehren für Impf-Freiheit:
Dr. Rudolf GEHRING, Bevollmächtigter des Volksbegehrens für Impf-Freiheit, Vorstandsmitglied der “Christlichen Partei Österreichs” CPÖ, https://pon.voting.or.at und Franziska LOIBNER, Obfrau der impfkritischen Organisation AEGIS (Aktives Eigenes Gesundes Immun System), www.aegis.at

MEDIZIN statt Corona-Panik!
Dabei werden die Ärzte DDr. Belsky und Dr. Eifler folgende Forderungen untermauern:
„Die Verantwortung für viele medizinische Maßnahmen liegt allein bei der Medizin und nicht bei der Politik. Viele der gegenwärtigen Zwangsmaßnahmen stehen im Widerspruch zu elementaren medizinischen Grundlagen. Wir wehren uns gegen den Mißbrauch der Medizin für politische Zielsetzungen. Wir fordern schonungslose Offenlegung der Entscheidungsgrundlagen. Wir liefern Fakten und fordern ehrliche Antworten. Wir stellen fest, daß die gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen der politischen Vorgehensweise, unter fehlenden Hauptwirkungen und unverhältnismäßigen Nebenwirkungen, katastrophal sind und die Maßnahmen vollkommen sinnlos und sinnentleert, entwürdigend und entmündigend sind.“ 

Gleichheitsgrundsatz ist zentrales Element des Volksbegehrens “FÜR IMPF-FREIHEIT”.

Der Text des Volksbegehrens verlangt folgende Ergänzung des Gleichheitsgrundsatzes in der österreichischen Bundesverfassung Art.7. (1):
„Staatsbürger, die an ihrem Körper keine chemische, biologische oder hormonelle Veränderung durchführen haben lassen und keine mechanischen
oder elektronischen Implantate tragen, dürfen in keiner Weise gegenüber anderen Personen benachteiligt werden. Es ist unzulässig, solche Veränderungen zwangsweise an Personen vorzunehmen.“

Das Volksbegehren richtet sich gegen jegliche Benachteiligung von Menschen, die nicht geimpft sind. Eine Impfung kann lediglich ein Angebot sein und darf nur auf freiwilliger Basis erfolgen. Das Recht auf körperliche Unversehrtheit muß unbedingt gewahrt bleiben, auch für Kinder, Kranke und Alte, die nicht für sich selbst entscheiden können. 

Dazu Franziska Loibner von AEGIS: „Die Situation einiger Ärzte in Österreich, die sich kritisch zu den Corona-Zwangsmaßnahmen geäußert haben, ist besorgniserregend – sie werden bei kleinsten Verstößen gegen den Mainstream sogar durch die eigene Ärztekammer verfolgt und mit Berufsverbot bedroht! Auch werden Impfschäden nur sehr selten anerkannt. Wer in der Demokratie schläft, wacht in einer Diktatur auf!“

Unabhängiges Personenkomitee für die sofortige Aufhebung der Corona-Zwangsmaßnahmen, p.A. 3424 Zeiselmauer, Hageng.
, www.1984.at
Rückfragen & Kontakt:
Inge Rauscher, Tel. 02242/70516 oder 0664/489 37 97,
Dr. Peer Eifler, Tel. 0676/378 10 60
Dr. Rudolf Gehring, Tel. 0676/967 10 61

Einladung als pdf: https://www.aegis.at/wordpress/wp-content/uploads/Einladung-Pressekonferenz-9.6.2020.pdf

06.06.2020, KenFM: Jochen Mitschka: Bundestagsuntersuchungsausschuss oder Tribunal? • STANDPUNKTE (Podcast). Zitat: “Wollen wir auf einen nicht existenten Selbstreinigungsprozess vertrauen?

Die Forderung von Ken Jebsen nach einem Corona-Untersuchungsausschuss (ausgehend von der letzten Ausgabe von Me, Myself and Media 57 auf dem Portal KenFM), hat nicht nur die bereits existierenden Gesinnungsprüfungsseiten, auch „Faktenchecker“ genannt, auf den Plan gerufen, sondern auch neue Verfechter der einzig wahren Meinung, welche verzweifelt versuchen, die öffentliche Meinung davon abzuhalten, den Glauben an die Aussagen der Regierung zu verlieren.

Die Chance, dass es überhaupt zu einem Untersuchungsausschuss im Bundestag kommen könnte, ist gering, denn praktisch alle im Bundestag vertretenen Parteien haben die Maßnahmen der Regierung aus Furcht, durch einen populistischen Angst-Tsunami in Ungnade zu fallen, unterstützt. Und nun ist die Paria-Partei AfD die einzige, welche einen Untersuchungsausschuss fordert. Und andere Oppositionelle trauen sich nicht, „gemeinsame Sache“ mit der AfD zu machen, aus Angst vor „Querfront“-Vorwürfen und den üblichen Totschlagargumenten.

Aber selbst wenn es zu einem Untersuchungsausschuss kommen würde, bleibt die Frage, welches Ergebnis ein solcher Ausschuss denn erzielen könnte. Was wurde denn durch die diversen vorhergehenden Untersuchungsausschüsse erreicht? Schauen wir uns den vielleicht größten Skandal der letzten Jahre an, der angeblich durch die NSU-Untersuchungsausschüsse (1) aufgearbeitet wurde. Was war das Ergebnis? Die wichtigsten Unterlagen verschwanden für 120 Jahre in der Geheimhaltung! (2)

Man schaue sich die Liste der Untersuchungsausschüsse an und überlege dann, welcher davon ernsthafte Folgen und eine echte Auswirkung auf die öffentliche Meinung hatte. (3) Ich glaube, ein Untersuchungsausschuss mehr oder weniger würde keinen Einfluss auf die Gesellschaft haben. Das Verfahren würde sich über Jahre hinziehen, in der Zwischenzeit werden Fakten geschaffen, das Interesse an dem Ausschuss wird immer kleiner, und die Medien tun alles, um die Nachrichten zu verwässern. Was wäre eine Alternative?”

06.06.2020, Rubikon: Klaus Pfaffelmoser: Die endlose Pandemie. Die den Anti-Corona-Maßnahmen zugrundeliegenden Kriterien sind irreführend und manipulativ. Zitat: “Die Methoden, mit denen das Ausmaß der Covid-19-Pandemie gemessen wird, taugen nicht, um die Lage tatsächlich zu beschreiben. Sie sind fehlerbehaftet und bringen zu oft irreführende Werte hervor. Die Fehler der verwendeten Test-Methoden sorgen dafür, dass Infizierte gemeldet werden, auch wenn es keine mehr gibt. Dennoch sind sie gerade deshalb nützlich: Um die Pandemie und die mit ihr verbundenen Anti-Corona-Maßnahmen gegebenenfalls unendlich zu verlängern. Das Ergebnis: Obwohl die Infektionswelle abebbt, hält die Regierung an ihren Maßnahmen fest. Der Autor zeigt auf, wie das funktioniert.

– Komm.: Über den Blödsinn mit dem R-Wert und des PCR-Tests als Scheinbeweise für exponentielles Wachstum.  

06.06.2020, BZ Berlin: Der Berliner Alexanderplatz platz aus allen Nähten! Zitat: “Am Samstag versammelten sich dort 15.000 Demonstranten und protestierten friedlich gegen Rassismus. Während in den vergangenen Wochen zu den „Hygiene-Demos“ gegen Corona-Maßnahmen nur einige Hundert Verschwörungsgläubige kamen, haben am Sonnabend 15.000 Demonstranten den Alexanderplatz eingenommen. Auslöser der Demo war der Tod des Afroamerikaners George Floyd, den drei US-Polizeibeamte erstickten, während er um sein Leben flehte.”

– Hier erkennt man, welche Demos vom Staat erwünscht und welche bekämpft werden. Der Staat bezahlte die Antifa, linke Vereine, Stiftungen und NGOs, die dann Demos veranstalten. Sie können problemlos ihre Anhänger mobilisieren, haben die Logistik und das Geld dafür, sie müssen mit keinen Problemen rechnen. Die Gruppe Nichtohneuns, die coronakritische Demos organisiert, ist zwar auch links bis linksradikal, aber eben offenbar nicht staatlicher Kontrolle, weswegen sie von der (staatlichen) Zivilgesellschaft bekämpft wird.

Auch stört es die Polizei nicht, wenn bei erwünschten Demos die Abstandsregeln nicht eingehalten werden, während bei den kritischen Demos die Polizei mit unverhältnismäßiger Härte vorgeht, auch gegen junge und alte Frauen, ihnen den Arm bricht, nur weil sie das Grundgesetz vorzeigen oder gegen Meditierende, die friedlich und mit geschlossenen Augen im Schneidersitz auf einer Decke sitzen und den Abstand einhalten. Auch ist es üblich, daß bei unerwünschten Demos die (staatlich organisierten) “Gegendemonstranten” die Veranstaltung massiv stören und übertönen oder durch Sitzblockaden verhindern, so daß das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit gem. Art. 8 GG damit faktisch abgeschafft ist.

Da die Mehrheit dies alles seit Jahren schweigend hinnimmt und CDU/CSU in den Wahlumfragen trotz der beispiellosen Lügen und Verbote sogar drastisch zulegen, ist davon auszugehen, daß mit keinerlei Aufklärungsarbeit oder Parteigründung und noch so vielem Reden und Demonstrieren keinerlei Veränderungen zum Guten und die Hygiene-Diktatur mit Corona-Reisepaß und indirektem Impfzwang zu verhindern sein wird.

05.06.2020: Die FAZ verweigerte den Abdruck dieser 1/4-seitigen Anzeige von Prof. Bhakdi: Aufforderung an die Bundesregierung und alle Landesregierungen.

– Komm.: Nur noch Politkorrektes wird also gedruckt, die FAZ dient den Reichen und Mächtigen, aber nicht dem Volk (siehe auch Zeugenaussage des ehemaligen FAZ-Mitarbeiters Udo Ulfkotte: Gekaufte Journalisten)!

Corona Chronik
Foto: MWGFD, fair use.

05.06.2020: Buch-Neuerscheinung:

Corona Chronik
Foto: Amadeus Verlag, fair use.

MICHAEL MORRIS: LOCKDOWN, Amadeus Verlag Juni 2020.
Autor des Bestsellers “Was Sie nicht wissen sollen!”

Das Virus war nicht die Ursache. Es war der willkommene Auslöser für das größte, je gewagte Experiment am Menschen. Es wird kein Zurück zur alten Normalität geben!

Der Ausnahmezustand ist die neue Norm!
  • Wie kann man den längst überfälligen systemischen Crash der Weltwirtschaft organisieren, ohne dass es dabei einen Schuldigen gibt?
  • Wie kann man die Nutzung von Bargeld abschaffen, ohne Widerstand aus der Bevölkerung zu erzeugen?
  • Wie kann man ohne Schuld von Politik und Banken eine Hyperinflation erzeugen, alles Geld von unten nach umverteilen und eine neue Währung einführen?
  • Wie kann man problemlos, an allen Datenschutzverordnungen vorbei, die flächendeckende und lückenlose Überwachung aller Menschen etablieren?
  • Wie kann man Versammlungs- und Demonstrationsverbote ohne Widerstand durchsetzen?
  • Wie kann man die Menschen dazu bewegen, sich freiwillig impfen und chippen zu lassen?
  • Wie kann man die Weltbevölkerung reduzieren, ohne dass irgendjemand Verdacht schöpft?
  • Wie kann man Demokratie und Nationalstaaten abschaffen und alle Macht über die Menschen einem supranationalen Expertenrat übertragen?
  • Und wie kann man die freie Meinungsäußerung unterbinden, ohne Politik und Presse dafür angreifbar zu machen?
Corona Chronik
Foto: Amadeus Verlag, fair use.

Dafür bräuchte es ein Ereignis, das so einschüchternd wirkt, dass die Menschen freiwillig auf ihre verfassungsmäßig garantierten Rechte verzichten und alle bisherigen Überzeugungen, Gewohnheiten und Ideale aufgeben. Dafür bräuchte es einen unsichtbaren Feind, der nie besiegt werden kann, weil er sich immer wieder verändert und immer wieder hinterhältig und erbarmungslos zuschlägt. Es bräuchte etwas, das uns alle betrifft, das niemand versteht, und das dennoch alle Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Und genau das erleben wir jetzt!
 
ERFAHREN SIE, WER DAHINTERSTECKT UND WIE SICH UNSER LEBEN DRASTISCH VERÄNDERN WIRD!


Siehe auch das Video dazu:

15.06.2020: Interview – Jan van Helsing mit Michael Morris: Lockdown
Jan van Helsing interviewt Michael Morris zu seinem neuen Bestseller “Lockdown”. Michael Morris spricht über die Hintergründe zur Corona-Pandemie, die Hintermänner und das, was alles noch geplant ist – denn all das war erst der Anfang! 

– Komm.: Ein Detail dürfte nicht stimmen: Die Theorie, daß das Virus eine Biowaffe sei, denn es ist ja wie alle angeblichen Viren harmlos und tut nichts. Darum kann man auch den angeblichen Artenübersprung von Fledermaus auf den Menschen ohne Zwischenwirt nicht als gelungenen Biowaffen-Versuch ansehen, da man das konstruierte Virus ja nur so aussehen läßt, als ob es so sei. Unstreitig ist, daß es nicht natürlichen Ursprungs ist, genau so wenig, wie alle anderen als krankmachend behaupteten Viren in der Natur vorkommen und allesamt in Laboren konstruiert worden sind, in den Anfangsjahren seit dem Masernvirus 1954 nur als bloße Definition von zelleigenen Eiweißstückchen als “Virus”. 

Es schließt natürlich nicht aus, daß es Virologen gab oder gibt, die in ihrer Binnenlogik von der Echtheit der Viren und dem Vorhandensein der behaupteten Erregereigenschaften ausgehen, und die ein Virus als echte Biowaffe designed haben können, was dann letztendlich an der Wirklichkeit gescheitert wäre, denn noch nie sind Infektionsversuche mit irgendwelchen Erregern von Pasteur über Koch bis heute (sic) an Lebewesen unter natürlichen Bedingungen gelungen.

Von diesem Detail des konstruierten Virus einmal abgesehen, dürfte der größte Teil des Buches, soweit er sich aus der oben zitierten Inhaltsangabe ergibt, stimmen, besonders, daß das Virus als Sündenbock benutzt wird für eine falsche Finanz- und Wirtschaftspolitik, die nur den Reichen nützt. Und daß man nebenbei noch andere finstere Ziele hat wie Totalüberwachung, Bevölkerungskontrolle, Bildung neuer überstaatlicher Machtzentren ohne demokratische Kontrolle, aber kontrolliert von den Multimilliardären und deren Strohpuppen wie Stiftungen, NGOs usw.

05.06.2020: OVG Berlin-Brandenburg: Eilantrag erfolgreich: Restaurants dürfen ab 10.06.2020 auch nach 23 Uhr geöffnet bleiben. Zitat: “Berliner Gastronomen dürfen aufatmen. In einem von SammlerUsinger geführten Eilverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (Aktenzeichen OVG 1 S 48/20) hat das Land Berlin erklärt, die aktuellen Regelungen der SARS-CoV-2 Eindämmungsmaßnahmenverordnung zur Begrenzung von Öffnungszeiten für Gaststätten mit Wirkung für den 10.6.2020 aufzuheben.”

02.06.2020: Die Corona-Pandemie 2020: Der Testfall für das Geschäftsmodell Infektionskrankheiten – Tagesdosis. Zitat: “Der Master-Pandemie-Plan der WHO. Ein Kommentar von Franz Ruppert. […]

2019 hat die WHO ein entsprechendes Strategiepapier vorgestellt:

 “Die WHO hat heute eine Globale Influenza Strategie für die Jahre 2019-2030 verabschiedet, die darauf abzielt, die Menschen aller Länder vor der Bedrohung durch Influenza zu schützen. Das Ziel der Strategie ist es, einer saisonalen Influenza vorzubeugen, das Überspringen von Influenza von Tieren auf Menschen zu kontrollieren und sich auf die nächste Influenza Pandemie vorzubereiten.

“Die Gefahr einer Influenza-Pandemie ist immer vorhanden.”, sagt der Generaldirektor der WHO Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus. “Das Risiko, das sich ein neuer Influenza-Virus von Tieren auf Menschen überträgt und damit eine Pandemie verursacht, ist beständig vorhanden. Die Frage ist nicht, ob wir eine neue Pandemie haben werden, sondern wann. Wir müssen wachsam und vorbereitet sein – die Kosten eines größeren Influenza-Ausbruchs werden die Kosten der Prävention bei weitem übertreffen.“

Das Ziel dieser neuen WHO-Strategie ist klar vorgegeben: Überwachung und Kontrolle aller Menschen weltweit, was durch die Informationstechnologie und Handys heutzutage leicht zu machen ist, und Herstellung von Medikamenten und Impfstoffen, die dann der gesamten Weltbevölkerung alle Jahre wieder zu verabreichen sind.

“Die neue Strategie ist die umfassendste und weitreichendste, welche die WHO jemals für die Influenza entwickelt hat. Sie umschreibt einen Weg, um die Bevölkerungen jedes Jahr zu schützen und sie hilft, auf eine Pandemie vorbereitet zu sein, indem Routineprogramme gestärkt werden. Es gibt dabei zwei übergreifende Ziele: 

  1. Stärkere landesweite Kapazitäten aufzubauen für die Krankheitsüberwachung und Reaktion auf die Krankheit, für die Prävention und Kontrolle, und das Vorbereitetsein. Um das zu erreichen, muss jedes Land ein eigens zugeschnittenes Influenzaprogramm haben, das seinen Beitrag zur nationalen und globalen Aktionsbereitschaft und zur Sicherheit der Gesundheit leistet.
  2. Bessere Werkzeuge entwickeln, um der Gefahr der Influenza vorzubeugen, sie zu entdecken, zu kontrollieren und zu behandeln, wie effektivere Impfungen, antivirale Medikamente, mit dem Ziel, diese für alle Länder zugänglich zu machen.”

Für die WHO macht es keinen Unterschied, ob das ganze Geschehen nun Influenza- oder Corona-Pandemie genannt wird – Hauptsache ihr Pandemie-Masterplan kommt weltweit ins Rollen. Beim Versuch im Jahr 2020, eine Pandemie mit der nicht bewiesenen Hypothese, ein Virus sei von Tieren auf den Menschen übergesprungen, glaubhaft in Szene zu setzen, hat man dieses Mal einen positiv klingenden Namen gewählt: „Corona“. Im Unterschied zu früher, als die Rede von einer Schweine-, Vogel-, Rinder- oder Kamel-Grippe war, hat man uns gleich ein einprägsames Bild von der rot leuchtenden Corona-Kugel mitgeliefert, damit sich jeder den vermeintlichen Killervirus mit seinen Spikes auf der Oberfläche der Kugel ja gut vorstellen kann.

Die Behauptung, Viren würden von Tieren auf Menschen überspringen, ist für das gesamte Infektionskonstrukt insofern wichtig, als damit behauptet werden kann, das menschliche Immunsystem sei auf einen solchen Virenbefall nicht vorbereitet. An dieser Idee wird sogar dann noch festgehalten, wenn dann in der Praxis festzustellen ist, dass 95% der mit dem angeblichen Killervirus „Corona“ infizierten Menschen keine schweren Gesundheitsschäden davontragen.”

Scroll to Top