Corona Chronik

15.07.2020, Handelsblatt: Trump entzieht Seuchenschutzbehörde die Kontrolle über Corona-Daten. Zitat: “Das Weiße Haus will Corona-Daten im Gesundheitsministerium sammeln. Gesundheitsexperten befürchten eine Entmachtung der US-Seuchenbehörde. Die Intransparenz der Trump-Regierung könnte fatale Folgen haben. […]

Das Weiße Haus wies Vorwürfe von Intransparenz zurück. Die Datenerfassung sei veraltet und müsse modernisiert werden, sagte ein Sprecher. Außerdem würde die CDC am Prozess beteiligt, „aber sie werden die Daten schlichtweg nicht mehr kontrollieren”, hieß es.”

– Komm.: Bei der Lügenpresse muß man nur alles um 190 Grad herumdrehen, schon stimmt es: Trump beseitigt die Intransparenz der CDC, damit sie nicht mit Fake-Zahlen die Fake-Pandemie täglich neu anfachen können. Auch in Deutschland müßte das RKI entmachtet werden. Beim vormaligen Bundesgesundheitsamt hat man es auch gemacht und zerschlagen, das RKI war ein Teil davon. Jetzt ist der Hydra damit wieder ein gefährlicher neuer Kopf gewachsen, der abgeschlagen gehört. Im Dienste der Volksgesundheit.

15.07.2020, Eva Herman Offiziell: Paukenschlag in den USA: Trump entzieht Seuchenschutzbehörde die Kontrolle über Corona-Daten! 

“Es sieht nach einem schweren Vertrauensverlust aus. Das Weiße Haus wird ab sofort selbst sämtliche Corona-Daten sammeln – durch das Gesundheitsministerium. Gesundheitsexperten befürchten eine Entmachtung der US-Seuchenbehörde.

Fakt ist: Trumpf entzieht damit der Nationalen Seuchenbehörde die Macht!

US-Präsident Trump vertraut vor allem dem Chef des National Institute of Allergy and Infectious Diseases, Anthony Fauci, nicht, sowie dessen verbündeten Kollegen. Ab sofort dürfen damit nicht mehr, wie gewohnt, Covid-19-bezogene Daten an die CDC gesendet werden, zu der auch Faucis Institut gehört.

Dazu hat das von Trump beauftragte US-Gesundheitsministerium (HHS) ein Dokument mit häufig gestellten Fragen (FAQ) an Krankenhäuser und ähnliche Einrichtungen herausgegeben. Das Dokument enthält die folgende Aussage:

“Ab dem 15. Juli 2020 sollten Krankenhäuser die Covid-19-Informationen in diesem Dokument nicht mehr an die Website des National Healthcare Safety Network melden. Bitte wählen Sie eine der oben genannten Methoden aus, um sie stattdessen zu verwenden.”

Die “obigen Methoden” sind im Grunde vier verschiedene Varianten von “stattdessen an HHS senden”.

“Alle diese Methoden umgehen im Wesentlichen das Nationale Netzwerk für Gesundheitssicherheit der Centers for Disease Control and Prevention (CDC), das seit langem das landesweite System zur Verfolgung von Infektionen im Gesundheitswesen ist.”

Dieses Netzwerk gerät immer wieder in den Fokus von Trumps Ärger. So ließ der US-Präsident regelmäßig durchblicken, dass diese Institutionen sich verdächtig verhalten hätten in Bezug auf das sogenannte Coronavirus, das in Wuhan/China ausgebrochen sein soll. Institute der CDC hatten chinesischen Laboren hohe Forschungsgelder überwiesen, für die Trump Aufschluss forderte. Trump verdächtigt außerdem die chinesische Regierung wie auch die WHO, nicht rechtzeitig vor einem globalen Ausbruch gewarnt zu haben.

Trump hatte außerdem den Warnungen der CDC über die Schwere der Covid-19-Coronavirus-Pandemie und kürzlich der CDC-Anleitung für die Wiedereröffnung von Schulen. Trump twitterte zum Beispiel Folgendes: SCHULEN MÜSSEN IM HERBST ÖFFNEN!!!”

Fakt ist: Der deep state ist in großer Sorge.”

Original-Artikel Forbes.

15.07.2020, nicht-ohne-uns-freiburg: National-Health Service-Berater in England sagt: Mitarbeiter werden wegen COVID-19 zum Schweigen gebracht

“Halten Sie den Mund oder Sie werden nicht bezahlt.”
“Es könnte sein, dass die von den Krankenhäusern gemeldeten Covid-Fälle zwischen 5 bis 10x höher sind als die tatsächliche Zahl der Fälle. Es hat keine Pandemie gegeben, und dies erklärt auch, warum die Zahlen in Großbritannien so viel höher sind als anderswo in Europa.”

“Die angeschlossenen Krankenhäuser haben während der Abriegelung leere Krankenwagen betrieben und tut dies auch jetzt noch. Damit meine ich, dass Krankenwagen herumfahren, deren Notfallwarnsysteme aktiv sind (Sirenen und / oder Lichter) und keine Arbeit haben, zu der sie fahren könnten.”

Original Artikel: https://www.thebernician.net/nhs-consultant-says-staff-are-being-silenced-over-covid-19/

14.07.2020: Stiftung Corona-Ausschuss: Erste Tagung mit Anhörung von Dr. Wodarg. Unterstützung für eigenen Kanal. Zitat:

“Liebe Unterstützende,

der Corona-Ausschuss hat heute mit einem sehr interessanten Expertengespräch mit Dr. Wolfgang Wodarg seine Arbeit aufgenommen.

Ich habe eine Bitte an Sie: Künftig wollen wir die Videos auch über unseren eigenen YouTube-Kanal streamen, wo wir auch weitere wichtige Videos verlinken können. Dieser Kanal ist ganz neu, wir benötigen dort 1.000 Abonnenten, um selber streamen zu können. Es wäre daher schön, wenn Sie uns durch Ihre Anmeldung auf unserem Kanal insoweit unterstützen könnten. Dies ist der Link: www.youtube.com/channel/UCYcno3d4fvSvUWGOvoJelUg?sub_confirmation=1

Den aktuellen Link zum Video mit Dr. Wodarg über Lehren aus dem Schweinegrippen-Skandal finden Sie unter www.corona-ausschuss.de

Unter www.corona-ausschuss.de/sitzungen finden Sie ab morgen zudem die in der Sitzung in Bezug genommenen Dokumente.

Morgen werden uns die Pflegeexpertin Adelheid von Stösser, weitere Experten und Zeugen die Situation der Menschen in den Heimen näher darstellen. Die Ausschuss-Sitzung beginnt um 10 Uhr und wird wieder live gestreamt. Der Link wird auf unserer Webseite www.corona-ausschuss.de bekanntgegeben.

Ganz herzlichen Dank für Ihre vielen Zuschriften. Wir nehmen alles wahr und werden auch antworten, bitten nur um etwas Geduld, da wir grade extrem viele Zuschriften erhalten.

Viele Grüße,
Viviane Fischer”


14.07.2020: Merkel will Turbo-Lockdowns und Ausreiseverbote. Zitat: “Die Regierung plant ein rigoroses Durchgreifen bei regionalen Corona-Ausbrüchen. Bei künftigen Corona-Hotspots gelten Turbo-Lockdowns und Ausreiseverbote.”

– Damit kann man die Fake-Pandemie für die Ewigkeit weiter inszenieren, mit Fake-Tests immer wieder Hotspots und angebliche Infektionsfälle behaupten und die normalen Erkältungen in den kalten Monaten auf der nördlichen Nordhalbkugel dem Killervirus (oder einem “neuen”) zuschreiben und die Angst weiter schüren. Dazu gehören aber immer zwei, das geht nur, weil die uninformierte und fehlinformierte Masse immer einen Anlaß braucht für Klatsch und Tratsch, Gruseleien und Empörungen, darum macht die Masse das Corona-Theater auch mit und ist für Aufklärungsarbeit oft nicht erreichbar. 

14.07.2020, Rubikon: 1. Tagung: Der Corona-Untersuchungsausschuss. Zitat: “Juristen wollen klären, ob es sich bei den Corona-Maßnahmen um schwere Rechtsverstöße handelt — und fordern Konsequenzen.

von Tilo Gräser

Juristen haben zu den massiven Grundrechtseinschränkungen unter Berufung auf Corona bisher überwiegend geschwiegen. Jetzt wagen sich immer mehr von ihnen aus der Deckung. „Das hat mit Recht als Form von Gerechtigkeit nichts mehr zu tun“, sagt der Rechtswissenschaftler Justus Hoffmann. Die von der Politik beschlossenen und trotz aller Lockerungen weiterhin durchgesetzten Anti-Corona-Maßnahmen entbehren einer plausiblen sachlichen und rechtlichen Begründung. Die kritischen Juristinnen und Juristen wollen aufklären, warum und auf welcher Grundlage die Politik das gesellschaftliche Leben weitgehend eingeschränkt hat. Sollte sich herausstellen, dass wichtige Säulen das Rechtsstaates ohne wirkliche Not außer Kraft gesetzt worden sind, müsse dies juristische und politische Konsequenzen haben.”

#Termin 01 | Teil 1/4: Lernen vom Untersuchungsausschuss Schweinegrippe – mit Dr. W. Wodarg



13.07.2020, ntv: Trump unterstellt Virusexperten: “Alle lügen”. Zitat: “Die USA sind das Land mit dem schlimmsten Corona-Ausbruch [lies: Fake-Pandemie]. Diese Wahrheit [lies: Lüge] will Präsident Trump aber nicht akzeptieren: Er empfiehlt stattdessen, den Warnungen von Behörden und Ärzten über das Virus keinen Glauben zu schenken: Die Informationen seien Lügen, um die Wirtschaft zu bremsen.

US-Präsident Donald Trump hat auf Twitter einen pauschalen Vorwurf unter anderem gegen die US-Gesundheitsbehörde CDC weiterverbreitet. Die “ungeheuerlichsten Lügen” seien die, die über die Erkrankung Covid-19 verbreitet würden, schrieb der Fernsehmoderator Chuck Woolery am Sonntag auf Twitter. Trump teilte den Tweet wenige Stunden später auf seinem Profil und schloss sich der Pauschalattacke an: “Alle lügen. Die CDC, Medien, Demokraten, unsere Ärzte, nicht alle, aber die meisten, denen wir vertrauen sollen. Ich glaube, es geht nur um die Wahl und darum, die Wirtschaft davon abzuhalten, sich zu erholen, wobei es um die Wahl geht. Ich habe es satt.”

– Komm.: Das hat Trumpf völlig richtig gesagt, so wie auch schon am Beginn der Inszenierung durch CDC, WHO und China. Daß er gezwungen wird, das falsche Spiel zum Teil mitzuspielen (Finanzierung der nutzlosen und krankmachenden Impfstoffe, Maskenball), ist die Tragik dabei. Sie ist aber Folge seiner historischen Fehlentscheidung zu Beginn seiner Amtszeit im Januar 2017, nachdem er am 10.01.2017 Robert F. Kennedy Jr. zu sich geladen hatte, um die Einrichtung der geplanten Impfstoff-Sicherheits-Kommission zu besprechen, die schon im fortgeschrittenen Stadium war, um dann plötzlich eine 180-Grad-Wende zu machen nach einem Gespräch mit Bill Gates, die Einrichtung fallen zu lassen, den Kontakt zu Bobby Kennedy abzubrechen und nur fanatische Proimpfer mit Posten zu versorgen.

Hätte Trump auf Kennedy gehört, dann wäre das “neue Virus” möglicherweise gar nicht erst “entdeckt” worden, und wenn doch, dann wäre die Fake-Pandemie und damit der Lockdown und das unnötige Leiden vieler Menschen nicht möglich gewesen. Der Aufklärer Jon Rappoport hatte bereits am 06.07.2020 auf diese Fehlentscheidung Trumps hingewiesen. Eine echte Sicherheit/Unbedenklichkeit bei Impfstoffen hat es nie geben.

13.07.2020, OE24: ‘Impfen ist Körperverletzung’ – umstrittene Ärztin darf weiter praktizieren. Zitat: “Die umstrittene [lies: mutige] Impfgegnerin und Masken-Kritikerin Konstantina R. darf weiterhin als Ärztin tätig sein. Die umstrittene Medizinerin Konstantina R. sorgte auf einer Anti-Corona-Demo mit ihren wirren [lies: wahren] Aussagen für Aufregung. Nach ihren Aussagen, “Schutzmasken sind nur dazu da, uns zu demütigen” und Impfungen seien “Körperverletzung” wurde die Ärztin kurzfristig suspendiert – sogar ein Berufsverbot stand im Raum. […]

Für ihre Arbeit bekommt die Ärztin jedoch strengere Auflagen: Bei künftigen öffentlichen Äußerungen darf sie keinerlei Bezug zu ihrer Tätigkeit als Spitalsärztin herstellen und die Corona-Hygiene-Regeln nicht infrage stellen. Tut sie das, droht die Entlassung.”

– Daß man kein Exempel an ihr statuiert hat (bestrafe einen, diszipliniere 100), zeigt, daß viele ihrer ärztlichen Kollegen die Faust in der Tasche haben und man weitere Unruhe vorerst vermeiden wollte. Vielleicht wird man sie später mir einer Intrige zu einem unauffälligeren Thema los. Sie wird sich trotzdem genau überlegen, was sie bei einer nächsten Demo-Rede sagen wird, wenn das Damoklesschwert der Entlassung über sie schwebt. Und das nicht wegen Hetze oder Lügen, sondern schlicht für wahre medizinische Aussagen. Berufsverbot müßte es umgekehrt für Impfärzte geben, damit der Satanskult Impfen ebenso wie seinerzeit Ablaßhandel und Hexenverfolgungen auf den Müllhaufen der Geschichte kommt.

Hoffentlich bleibt Frau Dr. R. stark und mutig und leistet weiterhin im Rahmen ihrer Möglichkeiten friedlichen Widerstand gegen die aufziehende Hygiene-Diktatur, denn wenn das, was jetzt in den Anfängen ist, weiter durchstartet, dann haben wir und unsere Kinder keine lebenswerte Zukunft mehr.

12.07.2020: Demo-Vergleich zu “Infektionen”

Corona Chronik
Screenshot: CNN, Mythinformed, fair use,



12.07.2020: ZDF-Hetze gegen die Corona-Realisten: Schon 15.000 Daumen runter!

Corona Chronik
Foto: ZDF, fair use.

– Der Schuß ging nach hinten los. Ist das ZDF eine Gefahr für die Demokratie? Abgepreßte Zwangsgebühren und trotzdem täglicher Verstoß gegen Anstand, journalistische Grundsätze und die im Rundfunkstaatsvertrag verlangte Neutralität. Hoffentlich werden es bald 100.000 Dislikes. Es kann nur eine Antwort geben: http://www.gez-abschaffen.de/erstehilfe.htm.

11.07.2020: Dr. Wolfgang Wodarg zu einer SWR-Reportage über corona-kritische Ärzte, die kriminell sein sollen, weil sie Corona herunterspielen würden: “Eine Kriminalisierung kritischer Ärzte? Spannend. Eine falsche Pandemie zu betreiben, mit der gesunde Menschen krank gemacht werden, ist wesentlich krimineller.”

Corona Chronik
Screenshot: Wodarg, fair use.

 

11.07.2020, Compact: Datenschutz? Polizei greift Corona-Listen aus Restaurant für Ermittlungen ab. Zitat:

“Es war nur eine Frage der Zeit, wann die Verordnung zur Hinterlegung von Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail bei einem Restaurant- oder Barbesuch zur angeblichen Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten dem Missbrauch von Daten Tür und Tor öffnet. Ihrer bedient sich nun auch die Hamburger Polizei – zu Ermittlungszwecken.

Datenschutz? Die Zeiten sind vorbei. Wer derzeit einen wie auch immer gearteten gastronomischen Betrieb besucht, muss seine Kontaktdaten auf einem Formular hinterlegen – vorgeblich, um bei einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus rasch kontaktiert werden zu können. Mehrheitlich, wie die Erfahrung lehrt, machen sich Gastwirte allerdings nicht die Mühe einzelner beziehungsweise individueller Nachweise, sondern lassen eine für sämtliche Besucher auslesbare Sammelliste herumgehen, obwohl dies verboten ist. Diese wird auch nicht im Tresor etwa verschlossen, wie es sich für etwas so Sensibles wie persönliche Daten gehört, sondern liegt zumeist achtlos an der Kasse oder am Tresen aus.

Dieser Datenstriptease wird in sich häufender Anzahl missbraucht, wie Beschwerden auf Facebook etwa zeigen – für sexuelle Belästigungen, Stalking, primitive Anmache, vulgären Telefonterror. Auf dem Schreibtisch der Datenschutzbeauftragten von Schleswig-Holstein, Marit Hansen, landen täglich Beschwerden dazu. Laut der studierten Informatikerin hätten zahlreiche Menschen wenige Tage nach einem Restaurantbesuch Werbung per E-Mail zugeschickt bekommen – direkt von den Restaurants. Überdies berichteten ihr Frauen, sie seien nach Barbesuchen per Whatsapp von fremden Männern belästigt worden: über ihre Handynummern auf den Meldezetteln. Hansen befürchtet obendrein, dass die Adressen auch weiterverkauft werden könnten. Sie warnt gegenüber dem NDR vor Geldstrafen, die durchaus im vierstelligen Bereich liegen können, wenn sich ein Betrieb nicht an die Datenschutzregeln halte.”

– Man muss ja nicht in solche Restaurants, Cafés, Bäckereien gehen. Man kann auch selbst kochen. Oder in Restaurants gehen, wo man nichts ausfüllen muß, die gibt es auch.

11.07.2020, DWN: Serbien: Wollte die Regierung Fallschirmjäger gegen Corona-Demonstranten einsetzen? Zitat: “Ein serbischer Gewerkschafts-Funktionär behauptet, dass die 63. Fallschirmbrigade der serbischen Armee einen Befehl verweigert habe, wonach sie gewaltsam gegen Corona-Demonstranten vorgehen sollte. Doch das Verteidigungsministerium weist diese Behauptung entschieden zurück. […]

Dejan Pavlović, der Präsident der Gewerkschaft „Sloga“ im Verteidigungsministerium, bestätigte gegenüber Nova.rs, dass sich die 63. Fallschirmbrigade der serbischen Armee am 8. Juli 2020 geweigert habe, gewaltsam gegen Demonstranten vorzugehen. Die Zeitung Vijesti  berichtet, dass es sich dabei um inoffizielle Angaben handeln würde. Das Verteidigungsministerium hat auf diese Behauptung bereits reagiert.

Eine Erklärung des Verteidigungsministeriums besagt, dass die 63. Fallschirmbrigade nicht zur Bekämpfung gewalttätiger Demonstranten bestimmt ist und nie einen Auftrag für etwas Ähnliches erhalten hat. Es sollen nun Untersuchungen gegen Dejan Pavlović stattfinden. „Wir fordern die Medien auf, solche falschen Nachrichten nicht zu verbreiten und sich darüber im Klaren zu sein, dass sie für die Folgen verantwortlich sind, die aufgrund falscher Nachrichten auftreten können“, zitiert Standard.rs das Verteidigungsministerium.” (Artikel hinter der Bezahlschranke).

10.07.2020, ET: Bund will Teil der bestellten Beatmungsgeräte nicht mehr abnehmen. Zitat: “Das geht dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“ zufolge aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Kleine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Christoph Hoffmann hervor.

Demnach wurden den Bundesländern für den Zeitraum zwischen April und Juli 4250 Apparate der deutschen Hersteller Löwenstein und Drägerwerk zum Abruf bereitgestellt. Insgesamt sollten im Zuge der Pandemie mehr als 20.000 Geräte beschafft werden. […] Ein Teil der Geräte, die künftig noch geliefert werden, soll den Angaben zufolge nicht direkt an Krankenhäuser gehen, sondern in die neu zu errichtende „Nationale Reserve Gesundheitsschutz“. Sie solle den Bedarf bis zu sechs Monate decken.

10.07.2020, PI: Professor Hendrick Streeck: „Die zweite und die dritte Welle kommt“. Halleluja! Corona ist forever da. Zitat: 

“Von PETER BARTELS | BILD … FAZ … Merkel … alle stehen mit dem Arsch an der Wand. Weil das kleine „Corona-Hoch“ nicht mal bis zum nächsten Quartal, zur nächsten Wahl reichen wird, blasen sie bibbernd die Backen auf: Wehe, wenn die zweite „Welle“ kommt? Es kommt sogar die dritte …

Es ist völlig WURSCHT, dass inzwischen jeder Waldbauern-Virologe weiß: Corona ist nur eine weitere Grippe-Variante. Noch WURSCHTER, dass die letzte Hongkong-Grippe vor zwei Jahren in Deutschland 26.500 Tote lautlos verbuddelte, die Corona-Grippe bis vorgestern (inkl. der zwölf neuen) „nur“ 9115 „im Zusammenhang mit …“ unter die Erde hustete. Am WURSCHTESTEN ist, dass dieses Corona-Feigenblatt der verlogenen schwarz-rot-grünen Politiker Deutschland bis jetzt 1500 Milliarden Euro kostet, gerade wieder 750 Milliarden für ihren EU-Schrebergarten, der natürlich wieder alles für die Leberecht Hühnchen in Griechenland, Italien, Spanien, Frankreich mundgerecht schreddern wird. Es ist wirklich alles WURSCHT: Es geht um die letzte Chance für das schwarz-rot-grüne Goldene Zeitalter von Politik, Presse und TV bis zur LINKEN SPD-Antifa!

 

So lächelte der eigentlich nette Virus-Professor Streeck gerade bei der Roten ZDF-Nonne Illner (und der alte weise BILD-Mann Nyary ging hinter seiner „Pessimistischen Prognose“ in Deckung: „Das Virus … wird bleiben … Es wird Teil von unserem Alltag werden … Ich rechne damit, dass es eine zweite, eine dritte Welle geben wird …“).

Also wie bei der Hongkong-Grippe – das Virus kommt, das Virus geht. Aber nie ganz weg. Hust! Hust! Trief! Trief! Schnief! Schnief! Keine Angst, Ihr, die Ihr mühselig und geladen im früheren Deutschland, heute Merkel-Gulag mit „braunem Strich in der Hose“ (persische Hengameh-Weisheit) mürrisch auf dem Balkon verharrt: Von den getünchten MoMa-Moderatoren/Innen, den Schnappatmern von BILD bis zu den FAZ-Gerontologen – alle schuften längst verbissen an der „zweiten Welle“: Das ARD-Magazin MoMa entdeckt morgens um Sieben die Ägäis-Alternative auf dem verregneten norddeutschen Campingplatz … In BILD lallt ein Grappa-Greis hämisch über Brasiliens „furchtbaren Präsidenten“ Jair Bolsonaro, weil der Volksheld sich bei einem Bad in der Menge mit Corona angesteckt hat und trotzdem lacht. Immerhin, der BILD-Postbote verspricht: „Wieder ein Land, in das ich nicht reisen will“. Er weiß nicht, was er lallt, dass es höchstens den Sack Reis in China mal wieder umhaut.”

10.07.2020, PNN: Verschwörungstheoretiker in Potsdam: 200 Menschen bei Verhandlung um GEZ-Boykott. Zitat: “GEZ-Boykotteur und Verschwörungstheoretiker Heiko Schrang musste vor Gericht. Zum Termin in Potsdam versammelten sich rund 200 [lies: 1.000] Anhänger. 
CARSTEN HOLM

Potsdam – Es ist sichtbar anstrengend, für seine Jünger so etwas wie ein Messias zu sein: Eine Fülle von Schweißperlen hatte sich auf seiner hochroten Glatze versammelt, als Heiko Schrang am Freitagmittag am Nauener Tor stand und sich laut Schätzung der Polizei von rund 200 Unterstützern feiern ließ. Sie himmelten ihn an und herzten ihn als gebe es kein Corona, sie verewigten sich mit ihrem Star auf Hunderten Selfies, bis der, so laut er konnte, die erlösenden Worte sprach: „Ich sehe keine Fans! Wir sind Teil einer großen Familie, die immer größer wird.” Immer wieder brüllten seine Familienmitglieder ihm bis zu zehn-, zwölfmal in Folge ihr „Heiko, Heiko, Heiko, Heiko” zu. […] 

Als Sympathisant der sogenannten Trutherszene, die die Wahrheit über vieles zu wissen glaubt, das den meisten anderen verborgen bleibt, zählt Schrang auch zu den Corona-Leugnern. Covid-19, verbreitet er, sei „ein trojanisches Pferd”, Teil eines großen Plans, Menschen zu unterdrücken. Klar, dass die Frauen und Männer im Alter von etwa 25 bis zu 70 Jahren, die ihn umringten, keinen Mund-Nasen-Schutz trugen. Ihr Abstand betrug bei den dutzendfachen Umarmungen null Zentimeter. Passanten fragten, warum die Polizei diese eklatanten Verstöße gegen das Abstandsgebot geschehen ließ. Nach Angaben der Polizei habe es darüber Rücksprache mit dem Ordnungsamt gegeben – mit der Maßgabe, keine Maßnahmen zur Auflösung der Zusammenkunft einzuleiten.”

– Opfer und Täter mal wieder vertauscht, bei der Lügenpresse normal. Man muß nur alles um 180 Grad umdrehen, schon stimmt es. Alleine wegen der täglichen Corona-Lügen ist die Nichtzahlung der GEZ-Zwangsgebühr mehr als gerechtfertigt, von den jahrelangen Dauerlügen bei anderen Themen ganz zu schweigen. Was alles Unrecht ist, da der Rundfunkstaatsvertrag ganz klar Pluralismus und objektive Berichterstattung vorschreibt. Das dürften auch die Richter wissen, die wohl absichtlich das Urteil nicht vor Ort gesprochen haben, sondern zuschicken werden. Man kann also wieder einmal von Rechtsbeugung ausgehen und Täterschutz für das Staatsfernsehen. 

Daß ein rechtsstaatliches Verfahren nicht vorgesehen war, erkennt man daran, daß unter dem Coronavorwand von angeblich umherfliegenden Killerviren nur ganze vier Zuschauer von über 200 anwesenden Zuschauern zugelassen waren. Das allein dürfte bereits ein Revisionsgrund sein, denn das Recht auf eine öffentliche Verhandlung ist eines der wesentlichen Grundrechte. Theoretisch.

Auch daß Heiko Schrang ein Rechtsanwalt/Rechtbeistand mit der Ausrede verwehrt worden ist, daß er als öffentlicher Redner sich selbst vertreten könne, greift nicht, denn man muß auch Lebenserfahrung in Sachen Fallstricken, juristischen Spitzfindigkeiten und Antragsmöglichkeiten besitzen, um sich behaupten zu können.

Das erkennt man schon daran, daß man auch mit einem Rechtsanwalt Gefahr läuft, bei den Formalien und Tricks unterzugehen. Der Laie denkt, daß Richter ehrlich und neutral sind und man Anspruch auf Amtsermittlung hat. In Wirklichkeit wird alles ignoriert, was man nicht zu Protokoll gibt, es wird sogar alles ignoriert, was man vorträgt, wenn es nicht ins Protokoll kommt. Dann hat man es gar nicht gesagt. Nur weil man ein öffentlicher Redner ist oder ein Jurastudium hinter sich hat, weiß man noch lange nicht, wie man mit den Tricks umgehen soll, zumal die Richter und die Gegenseite seit Jahren und Jahrzehnten Übung darin haben, und die Tricks in Nebensätzen unterbringen und dann sofort das Thema wechseln, bevor ein Laie (und viele Anwälte selbst) reagieren können.

Siehe das Stuhlurteil in der 1. Instanz des Masernvirus-Prozesses, wo plötzlich die Beweisaufnahme damit beendet war, daß die Richter erklärten, sich zur Beratung zurückzuziehen, um dann wieder reinzukommen, um “im Namen des Volkes” ein Überraschungsurteil zu fällen, ohne daß Dr. Stefan Lanka bzw. sein Anwalt Gelegenheit hatten, ihre Beweisanträge überhaupt zu stellen.

In einer echten Demokratie wäre der tägliche Wahnsinn bei TV und Presse und bei den Gerichten gar nicht möglich, dann würden diese Leute sofort rausgezogen werden. Daß sie es nicht werden und im Gegenteil oft genug noch belobigt und befördert werden, belegt, daß das Unrecht seine Ursache nicht in Unvermögen hat, sondern Absicht ist.

Wäre die Gerichtsverhandlung per Livestream oder wenigstens per Videoaufzeichnung öffentlich nachvollziehbar gewesen, wäre der Masse schlagartig klar, was hier los ist. Die Richter müssen ganz schön Angst vor dem Volk haben, weil Aufnahmen von Gerichtsverhandlungen generell verboten sind. Sonst würde herauskommen, daß das alles ein Paralleluniverum ist und mit Vernunft, Wahrheit und Gerechtigkeit kaum noch etwas zu tun hat. Die behauptete Gewaltenteilung scheint nicht existent zu sein.

Man kann als wahrheitsliebender, rechtschaffender Mensch Heiko Schrang nur wünschen, daß sein Kampfgeist und ziviler Ungehorsam nicht nachlassen und er der Hetze standhält. Sonst haben wir nämlich alle keine lebenswerte Zukunft.

Live vom GEZ Termin von Heiko Schrang



Wichtige Sprachnachricht von Heiko Schrang vom 11.07.:



10.07.2020, DWN: Corona-Demonstranten stürmen Belgrader Parlament. Zitat: “Am Freitagabend sind Demonstranten in Belgrad gewaltsam in das serbische Parlament eingedrungen. Protestierende warfen Steine und Flaschen auf die Fenster des Parlamentsgebäudes.

Nach einer mehrstündigen friedlichen Kundgebung in Belgrad ist eine Gruppe Corona-Demonstranten am Abend gewaltsam in das serbische Parlament eingedrungen. Protestierende warfen Steine und Flaschen auf die Fenster des Parlamentsgebäudes. Es kam zu Zusammenstößen mit der Polizei. Noch am Vorabend hatten Demonstranten bei einer Sitzkundgebung Randalierer am Eindringen in das Parlament gehindert. Schwere Unruhen sind auch in anderen europäischen Hauptstädten nicht mehr auszuschließen.

Ungeachtet des Rückziehers von Präsident Aleksandar Vucic gehen seit Tagen Tausende in Serbien gegen die Corona-Schutzmaßnahmen der Regierung auf die Straßen. Dabei setzte die Polizei immer wieder Tränengas und Knüppel ein. Demonstranten warfen Steine und Feuerwerkskörper. Vucic hatte zwar eine geplante Ausgangssperre zurückgenommen, dafür aber Ansammlungen von mehr als 10 Personen verboten, weil die Zahl der Corona-Infektionen wieder zunimmt.”

09.07.2020, ScienceFiles: 130 Millionen Tote: ZDF rottet zwei Fünftel der USA aus. Zitat: “Ob hier der Wunsch Vater des Gedankens war? Beim ZDF kann man sich über nichts mehr sicher sein.”

– Ausschnitt im obigen Link. Original: ZDF heute journal vom 08.07.2020 bei Min. 13:50. Immer schlimmere Verschwörungstheorien beim Staatssender ZDF. Ein Versprecher kann es nicht gewesen sein, sonst hätte es eine Richtigstellung gegeben. Lt. Wikipedia haben die USA 328 Mio. Einwohner, bei 130 Millionen Corona-Toten wären das 40 Prozent, da wären aber auch alle Alterklassen dabei. Würde man nur die Risikogruppe 65+ zugrunde legen, dann dürfte es praktisch keine Rentner mehr in den USA geben. 

Und da Joe Biden neulich schon von 120 Millionen Corona-Toten in den USA gesprochen hat (und an allem habe Trump Schuld), sind innerhalb von ein paar Tagen also angeblich weitere 10 Millionen Tote dazugekommen. Wenn das so weitergeht, wird man Trump bis zur Präsidentschaftswahl am 03.11.2020 wohl Milliarden Tote vorwerfen…

Joe Biden slammed for saying ‘120 million people have died from COVID’



09.07.2020, ExpressZeitung: Mit der Corona-Diktatur zur «Neuen Normalität»

Dass die WHO und ihr hörige Regierungen die Welt ohne wissenschaftliche Beweise durch die Corona-
Massnahmen ins Unglück gestürzt haben, wurde bereits in Ausgabe 32 dargelegt. Darauf aufbauend, wollen wir
uns in der vorliegenden Ausgabe mit der Frage beschäftigen, was mit der offensichtlich gezielt herbeigeführten
«Corona-Krise» eigentlich erreicht werden soll.

Die neue und 116-Seiten dicke Ausgabe Nr. 33 erscheint im Laufe dieser Tage in unserem Shop.

Wir werden zusätzlich die Ausgaben Nr. 32 und 33 in einem Corona-Paket anbieten.

https://www.expresszeitung.com/?atid=313

[Achtung: Seit 6.7.20 neu hinzukommende Abonnenten beginnen ihr Abo mit der Ausgabe Nr. 34]

Corona Chronik
Bild. ExpressZeitung, Wiedenroth, fair use.
Scroll to Top