Corona Chronik

26.03.2020: Erste Zwangsunterbringungen angedroht für Virusprotestanten: Die Stadt Menden greift jetzt durch: Wer massiv gegen die Verhaltensregeln in Corona-Zeiten verstößt, muss sogar mit Zwangsunterbringung rechnen. Zwangsfernsehen, Zwangsimpfungen, Zwangs-Unterbringung, was kommt als Nächstes: Konzentrationslager? Und das alles im Namen eines Virus, das außer den Virologen-Priestern der Viruskírche noch nie jemand gesehen hat und mit Tests, die nie an einem purifizierten Virus geeicht wurden. Wetten: 100.000 Euro Belohnung und in zweiter Wette 1 Unze Gold für den wissenschaflichen Beweis der Existenz des Coronavirus.

26.03.2020: Schweiz: Weitere Spitäler beantragen Kurzarbeit.Die Corona-Krise führt bei Spitälern zu finanziellen Verlusten in zweistelliger Millionenhöhe. Nun haben auch Hirslanden und das Swiss Medical Network Kurzarbeit eingeführt. Viele Spitäler und Kliniken in der Schweiz stehen derzeit halb leer. Der Grund: Der Bundesrat hat letzte Woche per Verordnung vorsorglich alle nicht dringlichen Wahleingriffe untersagt. Die Häuser sollen sich geschlossen auf den Ansturm von Corona-Patienten vorbereiten.” 

26.03.2020 Polizei in MeckPomm untersagt Berliner, sein dortiges Grundstück zu betreten. So weit ist es schon mit der Viruspolizei. Social distancing vor sich selbst! Wenn die NWO vollendet ist, gibt es nicht mehr “mein Grundstück”, “mein Kind” und “meine Grundrechte”, dann sind alle gleich. Und einige wenige gleicher.

Corona Chronik
Foto: R. Unger, fair use.

Kommt wohl öfter vor.

Corona Chronik
Foto: J. Bittner, fair use.

Das angebliche Coronavirus (es gibt eine 100.000-Euro-Wette) sorgt für das Wiederaufleben der Denunziationssucht vieler Deutscher. Nichts machen viele lieber, als ihre Nachbarn oder Kollegen bei den Behörden anzuschwärzen. Die Viruspolizei ist jetzt im Dauerdienst: Bürger melden eifrig Verstöße gegen Corona-Regeln. “Ob Partys oder Kinder auf Spielplätzen: Die Bevölkerung unterstützt die Polizei mit zahlreichen Hinweisen auf Verstöße gegen die Corona-Regeln. Ein Großteil der Hinweise führt zu Anzeigen. Allerdings schießen manche Anrufer auch übers Ziel hinaus.”

26.03.2020: Arzt startet Aktion: Corona-Test in Parkhaus: Jeder Zehnte positiv. Die Milchmädchen-Rechnung der Viruskirche: Corona-positiv testet = infiziert, hat das Virus = ist krank oder wird krank.

26. März 2020 Griff nach der totalen Macht: Der Bundesrat könnte morgen ein Notstandsgesetz absegnen, das an dunkle Zeiten deutscher Geschichte erinnert — höchste Zeit, zu handeln! […] Die vage formulierten Ermächtigungsklauseln, öffnen einer willkürlichen Selbstermächtigung Tür und Tor, bis hin zu medizinischen Erprobungen von Impfstoffen an der Bevölkerung.” – Mit Muster-Protestbrief an alle Mitglieder des Bundesrats.

26.03.2020: Mitbringern werden mit der Lidl Mitbringer-Liste: Einfach Namen und Telefonnummer (für den Kontrollanruf) der Nachbarn eintragen, schon gibt es keine Probleme damit, wenn man ein zweites Paket Klopapier oder eine Dose Ravioli mehr einkaufen möchte. So beugt man Hamsterkäufen vor. Sobald die Lebensmittelpreise explodiert sein werden, ist es mit den Großeinkäufen ohnehin vorbei.

25.03.2020: Prof. Carsten Bäcker, Verfassungsblog: Erste Eilverfahren im Zusammenhang mit der Corona-Krise haben das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erreicht. Darunter werden sehr bald auch zulässige Verfahren gegen die grundrechtsverkürzenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie durch Bund und Länder sein. Anlässe dazu gibt es zuhauf: das Verbot von Gottesdiensten (näher Hans Michael Heinig), Universitäts-, Schul- und Kitaschließungen, Schließungen von Einzelhandelsgeschäften jenseits des täglichen Bedarfs, weitreichende Grenzverkehrs- und Reisebeschränkungen, flächendeckende einschneidende Versammlungs- und Kontaktverbote und die aus alldem resultierende Gefährdung wirtschaftlicher Existenzen von Gastwirtschaften, Reiseanbietern oder Luftfahrtunternehmen.

Die Corona-Quarantäne trifft die gesamte Bevölkerung in atemberaubenden Tempo, fast von einem Tag auf den anderen. Das sind, jedenfalls in der Summe, wohl unbestritten und mit großem Abstand die weitreichendsten Grundrechtseinschränkungen, die seit Bestehen des Grundgesetzes zu verzeichnen sind – auch, wenn sie nur temporär gelten sollen. Wie wird das Bundesverfassungsgericht diese mehr als außergewöhnlichen Maßnahmen einschätzen? Wagen wir eine Prognose.” [Kurz gesagt, er prognostiziert ein “Ja, aber” und “Notstand für kurze Zeit”, bis neue Gesetze die jetzigen und künftige noch schlimmere Maßnahmen legitimieren. Man bekommt vielleicht auf dem Papier Recht, aber es nützt nichts.]

25.03.2020: Trotz Corona Hamburger Klinik will Kurzarbeit – Belegschaft fassungslos. Zitat: Trotz der Kurzarbeitspläne der Klinikleitung seien laut der Mitarbeiterin Corona-Vorkehrungen getroffen worden. „Es stehen fünf Stationen bereit, die aktuell komplett leer sind.“ Die Klinik bekommt pro Bett etwa 500 Euro pro Tag. – Wo sind die vielen Neuinfizierten, die man krankbehandeln kann, um dem dem Virus anzulasten?

25.03.2020: Roland Tichy: Corona-Gesetze: Angriff auf Marktwirtschaft und Demokratie. Zitat: “Streng genommen ist es ein Rückfall in die Zeit vor der Währungsreform, die das Wirtschaftswunder erst ermöglicht hat […] Merkels Gesetze zerstören diesen Ansatz Ludwig Erhards, indem sie ihn umdreht: Schlagartig würde der Wirtschaftskreislauf abgestellt. […] Aus der Vertragswirtschaft wird Willkürwirtschaft: Der Dumme ist, wer zahlt. Denn Pandemie hin oder her: Angesichts der Millionen und Abermillionen von Verträgen ist eine gerichtliche Überprüfung, ob hinter der Zahlungseinstellung wirklich die Pandemie steht, einfach nicht möglich. Und letztlich ist doch alles Pandemie, oder? […]

Statt Gelder schnell auszuzahlen, werden also lieber alle Verträge auf Zahlungsverzögerung gestellt. Mehr Hohn und Spott für Bürger und Unternehmen, die arbeiten, hat sich noch keine Regierung erlaubt. […] Abgestimmt wird darüber am heutigen Mittwoch in einer Plenarsitzung. Es kann ja auch nichts mehr schiefgehen. Nur noch pro forma werden die Abgeordneten des Deutschen Bundestags zustimmen dürfen, wenn Freiheit, Rechtsstaat und Marktwirtschaft auf zunächst begrenzte, bald unbestimmte Zeit suspendiert werden.”

Die Verhöhung würde das AfD-Umfeld noch deutlicher spüren, wenn sie ahnen würden, daß die Pandemien inszeniert werden und es die behaupteten krankmachenden Viren ebenso wenig wie Impfschutz gibt und nur Propagandaschwindel sind. Solange diese Schachzüge der Hochgrade nicht verstanden, nicht einmal erkannt werden, solange sind sie nur nützliche Idioten.

25.03.2020: Wettlauf um Corona-Impfstoffe: Im Juni erste Tests an Menschen in Deutschland. Die Viruskirche macht uns erst die Hölle heiß, dann kommt die rettende Erlösung. Zwar nicht mit Weihwasser, sondern mit wässrigem Impfgift. 90% freuen sich, daß sie bald die Probleme von denen gelöst bekommen, die wir ohne sie nicht hätten. Ist wie ein Glasermeister, der nachts die Scheiben einschlägt und am nächsten Tag neue Fensterscheiben verkauft. Proble-Rekation-Lösung. Nur geht es beim Ablaßhandel 2.0 von Tod und Leben nicht mehr um Geld, sondern um die körperliche Gesundheit, da es ein hohes Risiko eines Impfschadens gibt, was verhimlicht wird.

25.03.2020:
Das angebliche Coronavirus befällt immer mehr Promis: Kerner, Pocher, Ditfurth, und jetzt auch noch den ewigen Prinzen: Palast bestätigt: Prinz Charles (71) hat Corona! Zumindest im Test Corona-positiv, nicht klinisch! Während es im eigenen Umfeld keinen einzigen Corona-Kranken gibt, scheint das Virus besonders häufig Promis zu befallen. Oder man stellt es so heraus, um die Inszenierung, die am 18.10.2019 in New York von Bill Gates eingeübt wurde, glaubwürdig zu machen?


25.03.2020: Italien: Tankstellen schließen nach und nach,
zuerst die an den Autobahnen, danach alle anderen. So schränkt man die Bewegungsfreiheit immer weiter ein, da auch Busse und Bahnen schrittweise runtergefahren werden. Wir erleben einen Kulturbruch und eine Abwärtsspirale, die beispiellos ist. Von den Grundrechten und Bürgerrechten wird nach Merkels “Transformation” nichts mehr übrig bleiben.

24.03.2020: Gibt es Corona-Tote durch die Beatmungsgeräte im Krankenhaus?
Corona-positiv getestet, hoffentlich kommt man nicht auf die Intensivstation. Erklärung des Verbandes Pneumologischer Kliniken (VPK):
Kommentar von Dr. Gunter Frank: “Aber es gibt Hinweise, dass auf den Intensivabteilungen Coronapatienten auch an einer Überdruckbeatmung sterben. Insbesondere dann, wenn die Patienten zuvor intubiert wurden. Dabei wird ein Schlauch, wie bei den meisten Operationen, durch den Kehlkopf in die Luftröhre gelegt. Dies ermöglich bessere Kontrolle und auch höhere Beatmungsdrücke. Doch genau dies führe, laut den Lungenärzten, bei an Viruspneumonie-Erkrankten (virale Lungenentzündung) oft zu einem akuten, tödlichen Lungenversagen (ARDS). Deshalb plädieren die Lungenärzte in ihrem Statement dafür, einen Patienten mit Covid-19 Viruspneumonie möglichst lange nicht invasiv zu beatmen, also möglichst nicht zu intubieren (NIV/ Nicht-invasive Beatmungstherapie).”

24.03.2020: Viruspolizei auf Kontrollflug: Zu volle Parks in Berlin? Polizei setzt Hubschrauber ein. Im Kampf gegen Kontakt-Verstöße in der Corona-Krise hat die Berliner Polizei einen Hubschrauber eingesetzt.”

24.03.2020:
Spanien: Durchschauen immer mehr Patienten das Pandemie-Theater? Werden sie aufgrund von nichtssagenden Laborwerten zu Kranken erklärt und zu risikoreichen Behandlungen genötigt? Spaniens Polizei warnt: Kranke fliehen aus Krankenhäusern.

24.03.2020:
Verfassungsschutz nimmt Russen-Sender ins Visier: Bundesamt prüft, ob „RT Deutsch“ die Corona-Krise instrumentalisiert ++ BKA: Sender berichtet „in propagandistischer Weise“.

Zitat: “Jetzt ruft die verzerrende Berichterstattung von Putins Staatspropaganda über die Corona-Epidemie in Deutschland den Verfassungsschutz auf den Plan. Seit Wochen relativiert und instrumentalisiert Russlands Staatssender RT Deutsch die Corona-Krise in Deutschland. Die Maßnahmen der Bundesregierung werden als „Panikmache“ und Versuch „mehr Kontrolle über die Gesellschaft zu erlangen“ kritisiert. Es wird sogar behauptet, es gebe gar keine Corona-Epidemie. Lesen Sie mit BILDplus, wie der Verfassungsschutz und das Bundeskriminalamt die Inhalte des Senders einschätzen und welche Konsequenzen dem Sender nun drohen könnten.”

Mehr hinter der Bezahlschranke. Der VS, wenn er deutschen Interessen dienen würde, müßte vielmehr die Fake-Pandemie-Fans wie Spahn, Merkel, Söder, Lauterbach, Meuthen, Weidel usw. ins Visier nehmen, denn die Drohung mit Krankheit und Tod durch imaginäre Viren und mit Kontaktverboten ist Angriff auf Menschenwürde, körperliche Unversehrtheit, Reisefreiheit, Meinungsfreiheit. Man muß heute wieder Auslandsnachrichten hören, um der Wahrheit näher zu kommen.
Sieht ganz nach Merkels “Transformation” aus, die sie uns in Davos im Januar angedroht hat, damals noch unter der Deckgeschichte Klima, jetzt Coronavirus.

24.03.2020: Spahns Angriff auf die Grundrechte: “Entwurf eines Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Bedeutung, BT-Drucksache 19/…”
Es ist TOP 2 im BT-Gesundheitsausschuß morgen am 25.03.2020. So eilig, daß es noch keine Drucksachen-Nummer gibt.

Corona Chronik
Foto: Bundestag, fair use.

Zum Entwurf vom 22.03.2020 beim Bundesgesundheitsministerium. Nach einer Insiderinformation soll Spahn sein Änderungsgesetz (Ermächtigungsgesetz) zum Infektionsschutzgesetz noch in dieser Woche ohne Beratungen durch Bundestag und Bundesrat peitschen, womit nicht nur erkrankte Personen, sondern pauschal die gesamte Bevölkerung unter Quarantäne gestellt werden kann.
Also Pharma-Diktatur mit Beseitigung der Grundrechte wie Reisefreiheit, Versammlungsfreiheit, körperliche Unversehrtheit.

Und das, obwohl das RKI mußmaßlich nicht einmal selbst geprüft hat, ob es das Coronavirus als Erreger im Sinne des IfSG einschließlich der Erregereigenschaft überhaupt gibt und es nicht nur in ausländischen Scheinstudien irrtümlich als real vorausgesetzt und dies überall nachgeplappert wird.

Mit diesem Gesetz von CDU/CSU und SPD schafft man neues Recht, mit dem man nebenbei auch die Verfassungsbeschwerden gegen die Impfpflicht formal noch besser aushebeln kann. Dann wird es Schlag auf Schlag gehen: Ausweitung der Impfpflicht auf die Grippeimpfung/Corona-Impfung, elektronischer Impfpaß, WHO Agenda 2030 mit Durchimpfung aller Altersgruppen. Das totale Impfen! 90% der Bürger finden es richtig so, da sie von allen Institutionen fehlinformiert werden. Impfkritische Gegeninformationen erreichen sie nicht, und wenn doch, können sie nicht zwischen wahr und falsch unterscheiden und sind darum auf seiten der Mehrheit und Autorität.

Bereits vor zwei Tagen warnte ein Polizeirechtler über die Durchsetzung der Corona-Maßnahmen: Polizei irritiert mit Aussagen – Jurist warnt vor “Notstandsregime”. Zitat: “”Die Corona-Krise könnte von einer gesundheitspolitischen Krise zunehmend zu einer ordnungspolitischen Krise werden.” Bedeutet im Klartext: Es wird nie mehr normale Zustände geben, es wird schlimmer als in der DDR sein. Nach dem Impf-Experiment das Migrations-Experiment, dann Impfpflicht-Experiment, dann Pandemie-Experiment, dann Polizeistaat-Experiment.

In einigen Bundesländern sah man es gestern wohl ähnlich: Länder: Spahns Corona-Gesetz würde Gesundheitsministerium ermächtigen die Verfassung auszuhebeln. Zitat: “Die Eingriffsrechte, zu denen das Bundesgesundheitsministerium mit dem Gesetzesvorschlag von Jens Spahn vom 23. März ermächtigt würde, gehen vielen Landespolitikern zu weit. Mit ihnen würde auch das normale Gesetzgebungsverfahren aus minderen Anlässen übergangen werden können.”

24.03.2020 Gerhard Wisnewski: Corona: Ausgangssperren rechtswidrig!Am 20.3.2020 hat die Bayerische Staatsregierung sog. „Ausgangsbeschränkungen“ zur Bekämpfung des sog. Corona-Virus verfügt und dabei einen Paragraphen aus dem Bundesinfektionsschutzgesetz als Rechtsgrundlage angegeben. Dort ist aber nicht davon die Rede, dass man pauschal ganze Bevölkerungskreise isolieren oder unter Quarantäne stellen könnte, sondern dort geht es nur um bestimmte, nachweislich erkrankte oder einer Erkrankung konkret verdächtige PERSONEN, also Individuen.

Außerdem ist dort von dem Corona-Virus oder der Influenza nicht die Rede. Mit anderen Worten fehlt den Maßnahmen komplett die Rechtsgrundlage; daher sind sie rechts-, verfassungswidrig und nichtig. Jeder Polizeibeamte, der das „überwacht“, begeht einen Rechtsbruch. Von der Staatsregierung ganz zu schweigen. Wo sind eigentlich die mutigen Anwälte, die sich letzthin so stark engagiert haben, zum Beispiel gegen GEZ, YouTube, Facebook u.a.?”

Gute Frage, aber die Viruskirche dürfte auch unter Anwälten das höchste Ansehen haben, jedenfalls ein höheres als GEZ, YouTube, Facebook. Anhänger der Viruskirche können und möchten sich gar keine Welt ohne krankmachende Viren und vermeintlich wirksame Impfstoffe (ist nur Placebo-Effekt) vorstellen. Viren sind ein idealer Sündenbock für ungesunde Lebensweisen und ein Goldesel, der Arbeitsplätze schafft, also eine win-win-Situation: Täter zufrieden, Opfer zufrieden. Die paar Impfgegner werden jetzt als Staatsfeinde und Unmoralische angesehen. Das Pandemie-Theater ist für höhere, dunkle Versklavungszwecke in der Nutzmenschhaltung so wichtig, daß man sogar den kaum noch spürbaren Rechtsstaat außer Kraft setzt. Gerüchteweise soll das IfSG aber noch diese Woche geändert werden, so daß Klagen ins Leere laufen würden, da dann neues Recht gilt, siehe Meldung darüber.

Corona-Gerichtsbeschlüsse: Das Bundesverfassungsgericht hat jedenfalls mit Vizepräsidenten Harbarth mit Beschluss vom 20. März 2020 – 1 BvR 661/20 einen Antrag auf Einstweilige Anordnung gegen Corona-Versammlungsverbote wegen Grundrechtsverletzung abgelehnt aufgrund Formfehlers (Übergehen der Fachgerichte).

Mit Beschluss vom 19. März 2020 – 2 BvR 474/20 hat das BverfG eine EA wegen Terminsladung des LG München zum 20.03.2020 und Coronavirus-Ansteckungsgefahr aufgrund Formfehlers (Übergehen der Fachgerichte) abgelehnt.

Ebenso wegen Formfehlers (Übergehen der Fachgerichte) EA abgelehnt zwecks Aufhebung eines OLG-Termins wegen Coronavirus-Ansteckungsgefahr, Beschluss vom 23. März 2020 – 2 BvR 483/20. Außerdem: “Jedoch genügt die Antragsschrift des Beschwerdeführers – nach derzeitigem Stand – nicht den Begründungserfordernissen […] Sie setzt sich weder in tatsächlicher noch in rechtlicher Hinsicht mit der Vielzahl der vom Landgericht angebotenen Schutzvorkehrungen auseinander […], sondern behauptet pauschal und ohne hinreichenden Beleg, nur ein „absolutes Kontaktverbot“ könne eine Infektion verhindern.

Mit Pressemitteilung Nr. 19/2020 vom 16. März 2020 teilt das BVerfG zu einem Verfahren über die EZB mit: “Der ursprünglich vorgesehene Verkündungstermin am 24.März 2020 ist zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus abgesagt.”
Pikant: Diesen eigenen Gerichtstermin sagt das BVerfG ab, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Die Richte nehmen für sich selbst also ein absolutes Kontaktverbot in Anspruch.

23.03.2020: Rechtsanwalt verklagt Stadt Halle wegen ausgerufenem Notstand. Zitat: “Der hallesche Rechtsanwalt Jens Stiehler hat die Stadt wegen des ausgerufenen Katastrophenfalls vor dem Verwaltungsgericht verklagt. „Die Maßnahme des Oberbürgermeisters ist rechtswidrig“, sagt der Jurist. Bernd Wiegand (parteilos) hatte am 17. März den Katastrophenfall wegen der Coronapandemie in Halle festgelegt.”
„Ein klarer Fall von Machtmissbrauch“, so Stiehler gegenüber BILD.

23.03.2020: Madonnas Video aus der Wanne. „Das Großartige: Corona macht uns alle gleich“. Das Virus ist also ein Kommunist. Bekommen jetzt eine solche Wanne?

23.03.2020: Berliner Polizei greift durch: Kunden halten Corona-Abstand nicht ein – Supermarkt dicht!

23.03.2020: Dr. Wolfgang Wodarg: Wer zweifelt, wird diffamiert und mit geballter Macht ausgeschaltet
Kommentar von Niki Vogt: Die nächste Hexenjagd

23.03.2020:
Ermittlungen wegen Körperverletzung:
Mann unter Quarantäne hustet Polizisten absichtlich an.

23.03.2020: Merkels erster Corona-Test fiel negativ aus, weitere sollen folgen.

22.03.2020, 20:07 Uhr: Bild Online: Ihr Arzt wurde positiv getestet. Merkel in Quarantäne. Sie arbeitet jetzt von zuhause aus.”

Corona Chronik
Foto: Bild Online, fair use.

ntv weiß mehr, danach hat Merkel von diesem Arzt, der Corona-infiziert sein soll (wahrscheinlicher nur positiv getestet, was nicht dasselbe ist!), am Freitag (lt. Merkur.de am Freitagnachmittag) eine Pneumokokkenimpfung erhalten (nicht bei Bild Online). Damit ist, nicht überraschend, klar, daß sie wie wohl auch alle führenden Politiker selbst an die Impflügen glauben (einschließlich der AfD-Opposition, die alternativ und mit Mut zur Wahrheit sein wollte, aber die Inszenierung mitmacht, siehe Meuthen, Weidel, Höcke). Hat Merkel vielleicht mit “Nebenwirkungen” zu kämpfen? Welchen konkreten Impfstoff sie erhalten hat, wurde nicht mitgeteilt. Der gängigste ist Prevenar 13, hier der aktuelle Beipackzettel. Nicht einmal in einer Studie der Impfstoff-Herstellers konnte eine Wirksamkeit belegt werden.

Kanzleramtschef Helge Braun bestätigte in der Anne Will-Sendung, daß Merkel am Freitag eine Pneumokokkenimpfung erhalten habe, weil sie für Senioren ab 60 Jahren empfohlen werde. Es sei blöd, daß der Impfarzt infiziert gewesen sei, aber der Kontakt sei nur kurz gewesen. Merkel werde an der morgigen Kabinettssitzung nichtphysisch (also per Videoschalte) teilnehmen, und ihre Bundestagsrede am Mittwoch entfalle.

MP Markus Söder verteidigte die Maßnahmen bei Anne Will, es hätte in Bayern bis jetzt 26 Tote gegeben (stehen sie in kausalem Zusammenhang mit dem Coronavirus und der Covid-19-Erkrankung?) und er hätte einen Amtseid geschworen. Ach so. Ob der Amtseid aber beinhaltet, die Impf- und Pandemielügen mitzumachen, ist fragwürdig.

Bei Merkur.de wird über Aufregung von Kommentaren von zwei AfD-Abgeordneten über Merkels Quarantäne berichtet.

Fazit: Die Priester der Viruskirche haben die höchste Macht im Staat, auch die Regierungschefin muß den Priestern (Virologen) gehorchen. Wem aber gehorchen die Virologen?

22.03.2020, 17:00 Uhr: Härtere Corona-Regeln: Kontaktverbot statt Ausgangssperre für zunächst zwei Wochen, Ausweitung der Schließungen bundesweit auf Restaurants und Körperpflegebetriebe (Friseure, Massagesalons, Nagelstudios, Tattoostudios usw.) außer bei medizinischen Angeboten (wie Physiotherapie). Dann wird geprüft, ob sich die Zahl der Infizierten reduziert hat oder nicht. MP Kretschmann bittet bei einer PK (auf Phoenix) um Vertrauen, daß die Politiker nach “bestem Wissen und Gewissen” handeln würden. MP Bouffier sagt in seiner PK (Phoenix, s.o.), daß die Maßnahmen erfolgen wegen der “schrecklichen Bilder aus Italien” (die massive Impfkampagne in Bergamo im Januar 2020 verschweigt er – wohl wegen Wissen, Gewissen und so).
Deren Wissen ist also lediglich die Infektionstheorie und ihr Glauben an die Virologen und ihre Virusmodelle. Virologin Prof. Dr. Karin Moelling widerspricht und findet die Verbote übertrieben. Die Politiker schaden in Wirklichkeit mehr als alle “Viren” zusammen. Leider dürften 95% der Bevölkerung diesen Aberglauben und Ablaßhandel teilen. Angst essen Seelen auf. Gestern CO2, heute Coronavirus, morgen vielleicht die Hasengrippe…

Merkel in ihrer PK um 17.30 Uhr: “Es kommt jetzt auf Jeden und Jede darauf an, das Virus aufzuhalten. […] So retten wir Leben. […] Zeigen Sie Vernunft und Herz!” Mit den Verboten würden wir Fürsorge leisten für die Alten und Kranken, die das Virus gefährden. Immer wenn die Moral ins Spiel kommt und von Vertrauen, Gewissen, Fürsorge, Nächstenliebe, Vernunft und Herz die Rede ist, ist die Lüge nicht weit!

Corona Chronik
Foto: Bild Online, fair use.

22.03.2020: Ausgangssperre bundesweit ab Montag, 23.03.2020? Spitzenpolitiker uneinig, Söder drohte bei Telefonschalte mit Auflegen. Söder will offenbar die völlige Pharma-Diktatur, die von Virologen regiert wird. CSU und AfD sind derzeit die sichtbare Pharma-Lobby und möchten alle Wünsche erfüllen zur Eindämmung der Fake-Viren, die gar nichts kausal mit den Erkrankungen zu tun haben, sondern Laborkonstrukte herkömmlicher Zellteilchen sind, die sich in jedem Menschen befinden, gesunden und kranken! Kein Rechtsstaat mehr für Virusprotestanten und Pandemie-Versteher? Oder geht es um verdeckte Ziele?

Corona Chronik
Foto. Bild Online, fair use.

Zitat: “Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (53, CSU) ist besorgt, dass Deutschland etwas verschläft: „Die ganze Welt reagiert. Dann muss auch Deutschland letztlich reagieren.“ — Ach so, weil die “ganze Welt” Krieg gegen ein imaginäres Virus führt und herkömmliche Kranke und Tote als Corona-Infizierte und Corona-Tote behauptet werden ohne kausalen Beweis/Vollbeweis, muß Deutschland es nachmachen und Sozialstaat, Rechtsstaat und Wirtschaft opfern. Gigantischer Ablaßhandel für die Viruskirche (Rappoport)!

Zitat: “Bundesinnenminister Horst Seehofer (70, CSU) mahnt, die Corona-Schutzmaßnahmen strikt einzuhalten. „Wer sich jetzt unvernünftig und dadurch grob rücksichtslos verhält, riskiert Tausende Tote. Wir sind entschlossen, das zu verhindern“, sagte Seehofer der „Welt am Sonntag“.” — Ach so, es wird mit der Hölle gedroht, um Aberglauben und Terror zu legitimieren. Die CSU scheint neben der pandemieverliebten AfD die gefährlichste Partei zu werden, die mehr überstaatliche Interessen im Blick haben. Die Corona-Pandemie ist nur Impf-Marketing im globalen Maßstab, gesteuert von WHO, CDC, Pentagon und NGOs.

Es scheinen aber nicht alle destruktiv zu sein wie Söder und Seehofer, Zitate: “Dem gegenüber möchte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (59, CDU) Ausgangssperren nur als absolut letztes Mittel gesehen wissen. […] Auch Vizekanzler Olaf Scholz (61, SPD) hat sich gegen eine Ausgangssperre ausgesprochen. „Gerade in der gegenwärtigen Situation haben alle ein Bedürfnis nach frischer Luft. […] SPD-Chefin Saskia Esken tönte „Ich bin überzeugt: Als freiheitliche Gesellschaft brauchen wir keine Ausgangssperre.“

22.03.2020: Viruspolizei: Bio-Deutsche Mutter mit 3 Kindern aus Deutschland ausgewiesen, weil sie auch noch in Paris gemeldet ist (Hauptwohnsitz). Werden jetzt alle Doppelpaß-Besitzer ausgewiesen? Oder war es nur ein Schildbürgerstreich?

21.03.2020: BR24: RKI zählt unterschiedliche Todesfälle als Corona-Tote. Zitat: “Das RKI zählt laut Angaben einer Sprecherin als Corona-Todesfälle alle Menschen, die mit einer COVID-19-Erkrankung in Verbindung stehen. Dazu gehören erstens Menschen, die direkt an der Erkrankung gestorben sind (“gestorben an”). Und zweitens Patienten mit Grundkrankheiten, die mit COVID-19 infiziert waren und bei denen sich nicht klar nachweisen lässt, was letzten Endes die Todesursache war (“gestorben mit”). Außerdem können, der Sprecherin zufolge, Verstorbene, die zu Lebzeiten nicht auf COVID-19 getestet worden waren, aber in Verdacht stehen, an COVID-19 gestorben zu sein, post mortem – also nach ihrem Tod – auf das Virus untersucht werden.”

Kommentar: Es ist also wie bei der Hexen: Sie zählen nicht nur die, die zugaben, daß sie Hexen waren und die, beim Hexentest positiv waren (die es im Verhör geleugnet haben oder beim Wassertest ertrunken sind, denn sonst hätte Gott sie ja vor dem Ertrinken gerettet), sondern auch die, die im Verdacht standen, also die Nachbarn mit roten Haaren oder die komisch guckten oder eine irgendeine Forderung ausgeschlagen hatten. Wie beim Hexentest wird vorausgesetzt, daß der Virustest die Wahrheit spricht, aber niemand fragt, wo die Referenzdaten herkommen und ob es nicht herkömmliche Zellbestandteile sind.

21.03.2020: Barbara Loe Fisher (NVIC): Wird der kommende Corona-Impfstoff in den US-Impfplan aufgenommen werden?

21.03.2020: Uli Gellermann: Die Virus-Diktatur: Verschwörung gegen die Freiheit.
Zitat: “Draußen vor der großen Stadt Berlin, dort wo die Havel breit daher fließt und die Fähre nach Kladow trägt, an diesem Ufer wurde der Wanderer zum Aussätzigen: In Abständen von wenigen Minuten rissen drei Frauen, die ihm begegneten, panisch Tücher vor ihr Gesicht. Der Wanderer war und ist gesund. Doch die Frauen vermuteten in ihm offenkundig einen Seuchenträger, einen, der ohne Schutzmaske frei herumlief und der sie bestimmt gleich krank machen würde. Auch wenn ein paar Meter sauberer Luft sie von ihm trennten und er ihnen weder die Hand geben noch sie umarmen wollte.”

21.03.2020: Covid-19: Propaganda und Manipulation, von Thierry Meyssan. Zitat: “Hinsichtlich der Covid-19-Epidemie und der Art, wie die Regierungen darauf reagieren, betont Thierry Meyssan, dass die autoritären Entscheidungen Italiens und Frankreichs keinerlei medizinische Rechtfertigung haben. Sie widersprechen den Beobachtungen der besten Spezialisten für Infektionskrankheiten und den Anweisungen der Weltgesundheitsorganisation.”

21.03.2020: Die US-Zulassungsbehörde FDA hat einen Virus-Schnelltest für Sars-CoV-2 beschleunigt zugelassen. Der Schnelltest vom Hersteller Cepheid liefert mit dem bereits etablierten Diagnostik-Gerät GeneXpert bereits nach 45 Minuten Testergebnisse, für die man bisher mehrere Tage brauchte. Ob der Schnelltest auch Covid-19 erkennen kann, geht aus der Meldung nicht hervor.

21.03.2020: Passierscheine werden ausgegeben. Das deutet darauf hin, daß die Ausgangssperren eine längere Sache werden dürften und es bald Kontrollen gibt für Fußgänger und Autofahrer.

21.03.2020: Änderung Infektionsschutzgesetz (IfSG): Bund entmachtet die Länder.
Die Viruskirche schafft sich die Viruspolizei zur Verfolgung der Ungläubigen, die sie als Infizierte behaupten mit Fake-Tests für Fake-Viren! Wieder ein Schritt in Richtung Medizin-Diktatur. Das wird sich auf auch auf alle anderen Lebensbereiche auswirken. Die Reste von Demokratie und Rechtsstaat werden jetzt beseitigt. Zitat BILD Online:
Was darf der Bund in Zukunft?
– Grenzüberschreitende Personentransporte untersagen
– Per Handyortung die Kontaktpersonen von Infizierten suchen
– Die Versorgung mit Arzneien und Schutzausrüstung zentral steuern
– Medizinisches Personal zwangsrekrutieren”

Komm.: Es wird also gefährlich, mit Handy aus dem Haus zu gehen. Ist man zufällig in der Funkzelle eines angeblichen Infizierten (was als Kranksein und Virusverbreitung weitergesponnen wird), kommt man in Quarantäne und ggf. in Zwangsbehandlung und die gesamte Familie gleich mit. Sippenhaft wie bei den angeblich Aussätzigen im Mittelalter.

21.03.2020: Ausgangsbeschränkungen: “Darauf drängt offenbar auch Innenminister Horst Seehofer (70, CSU). Nach BILD-Informationen hat er sich jedoch gegenüber Kanzlerin Angela Merkel (65, CDU) nicht durchsetzen können.” Seehofer also wie Söder, die CSU ist wie die AfD (Meuthen und Weidel) auf Virusterror- & Fake-Pandemie-Kurs. Sie dienen damit mehr fremden Interessen als den Deutschen. Gut, daß Merkel bisher auf ihrem verkündeten Kurs von “Maß und Mitte” bleibt.
Der Impfwahn hat CSU-Tradition: Schon Günther Beckstein hatte in den 1990er Jahren als bayerischer Innenminister den Verfassungsschutz beauftragt, Impfkritiker und Heilpraktiker ins Visier zu nehmen (aus dem Gedächtnis zitiert). Das waren seinerzeitige Zeitungsmeldungen, die inzwischen nicht mehr online sind, man müßte also für Details Zeitungsarchive befragen.

20.03.2020: Das Tübinger Pharmaunternehmen Curevac sei in der Lage, den neuen nutzlosen Corona-Impfstoff, der sich bereits in der klinischen Erprobung am Menschen befindet, „über 100 Millionen Dosen pro Jahr zu produzieren“. Corona-Impfpflicht zumindest für Gesundheitsberufe läßt den Chemiekrieg gegen das freie Denken und Leben immer näher kommen.

20.03.2020:
In einem Gastbeitrag von Senta Depuydt auf der Aufklärungsseite von Robert F. Kennedy Jr., der beinahe auf der Demo für freie Impfentscheidung am 21.03.2020 in München gesprochen hätte (die auch der Fake-Pandemie zum Opfer fiel), wird auf die Übung “Event 201” vom 18.10.2019 verwiesen. Ebenso wird daran erinnert, daß bereits auf dem G7-Gipfel und dem World Economic Forum in Davos den Regierungen die Pandemie-Einsatzbereitschaft (“Pandemic preparedness”) als Priorität verkündet worden ist. Das zeitliche Zusammenfallen des Virusterrors mit der Präsidentenwahl in den USA und der Einführung der Impfpflicht wird als “perfektes Timing” bezeichnet, das auf beiden Seiten des Atlantiks die öffentliche Meinung und die Gesundheitspolitik im Impfkrieg beeinflusse. Überall in Europa werde die Einführung der Impfpflicht vorbereitet: Großbritannien, Österreich, Belgien, Rumänien, Slowenien, Ukraine und Spanien.

[Unsere Anmerkung: In Davos hatte Merkel lt. Welt vom 23.01.2020 verkündet: “Nötig seien „natürlich Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß“. „Diese Transformation heißt im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns im Industriezeitalter angewöhnt haben, in den nächsten 30 Jahren zu verlassen.“ Man müsse zu neuen Wertschöpfungsformen kommen.” Es wurde auf das Klimathema bezogen – das könnte aber eine Deckgeschichte sein.]

20.03.2020: Prof. Thomas Straubhaar: “Unser Lebensstandard wird nach Ende der Maßnahmen deutlich niedriger sein.” Zitat nur im Vorschaubild, Text hinter der Bezahlschranke.

Corona Chronik
Foto: Bild Online, fair use.
 
Scroll to Top