Corona Chronik

19.03.2020
zuletzt geändert: 13.08.2020

↓Allgemein  ↓Videos  ↓Kinder  ↓Masken  ↓Vorplanung  ↓Event 201  ↓Leaks  ↓Überwachung  ↓Rappoport   ↓Tests  ↓Italien  ↓Humor  ↓Promis  ↓Downloads   

Foto: IND.


“Ich bin infiziert, also bin ich!”
– Jon Rappoport am 27.03.2020.

 

Chronologie der Coronavirus-Lüge und Corona-Pandemie-Lüge

Foto: IND.

Demo.stream: Termine in D-A-CH
Jürgen Elsässer: Aufruf zur bundesweiten Demo gegen die Corona-Diktatur!
KlagePATEN: Hilfe bei Corona-Maßnahmen: Versammlung, Schadenersatz
Sonder-Hefte Corona komplett, kostenlos: ExpressZeitung: Telegram oder Webseite und Kent-Depesche 7-8/2020

Blauer Bote: 250 Expertenstimmen zur Corona-Krise
Unser Telegram-Kanal: https://t.me/impfen_nein_danke


Corona-Musterklage des Rubikon-Herausgebers Jens Wernicke vom 27.04.2020, 289 Seiten. Bitte verbreiten. Dazu ein Zitat aus dem Artikel “Der Verfassungsnotstand”: “Ich hatte an dieser Stelle vor einigen Tagen angekündigt, gegen das menschenverachtende und verfassungswidrige Notstands-Regime vor Gericht zu ziehen. Das ist inzwischen geschehen — und ich stelle hiermit meine Klageschrift zur allseitigen Verfügung.”

„Wieviel Kontrolle von Informationen sollte es geben, und von wem, und wie kann gegen Falschinformationen effektiv angegangen werden? Und was, wenn diese Falschinformationen von Unternehmen oder Regierungen kommen?” 
– Tom Inglesby, Johns Hopkins Universität, nach: https://www.rubikon.news/artikel/das-event-201


Einzel-Meldungen


11.08.2020. Corodok: Auch aus dpa-“Beweisfoto” Aufnahmedaten entfernt

Zitat: “Vor drei Tagen wur­de hier berich­tet, daß von dem Foto, das laut Tagesschau eine nied­ri­ge Teilnehmerzahl der Demo vom 1.8. bewei­sen soll, die Metadaten über den Aufnahmezeitpunkt ent­fernt wur­den. Der Zeitpunkt ist wich­tig für die Frage, wie­vie­le Menschen noch unter­wegs zum Veranstaltungsort waren.

Inzwischen liegt auch das dpa-Foto vor, das “Faktenchecker” von correctiv.org ver­wen­den, um zu unter­mau­ern, daß “zwi­schen 16:03 und 16:10 Uhr” so weni­ge Menschen wie auf der Aufnahme zu sehen sind, an der Kundgebung teil­ge­nom­men haben.

Mit wel­chen Tricks sie dabei vor­ge­hen, wur­de hier beschrie­ben. Jetzt zeigt sich: Wie bei dem Bild der Tagesschau sind auch bei dem dpa-Foto, das man über eine Agentur kau­fen kann, die Metadaten über den Zeitpunkt der Aufnahme ent­fernt wor­den. Nur die­ser Bearbeitungsschritt ist doku­men­tiert:

»<photoshop:DateCreated>2020–08-01</photoshop:DateCreated>«

10.08.2020: Dr. Wolfgang Wodarg antwortet Prof. Drosten: Was steht in seinem Kontakt-Tagebuch vom vergangenen Winter?

Foto: Wodarg, Drosten, fair use.

 

07.08.2020: 1984 Magazin: Was Monster-Merkel mit unseren Alten macht: Wie die Corona-Diktatur diese 96-jährige Dame zum Weinen brachte

Foto: Markus Hofmann, fair use.

Zitat: “Ich habe meine Oma noch nie weinen sehen. Heute ist sie 96 Jahre alt geworden und sie hat geweint. Sie hat den Krieg überstanden, vier Währungen erlebt und in drei politischen Systemen gelebt.

Sie ist die Art Oma, bei der man die ganzen Sommerferien verbringen wollte, dabei gemästet und einem jeder Wunsch erfüllt wurde. Heute an ihrem Geburtstag sitzt sie hinter Plexiglas, beaufsichtigt von einer Pflegekraft, die darauf achtet, dass der Abstand eingehalten wird.

Keine Umarmung, kein Streicheln, null Privatsphäre. Es ist, als wäre meine Oma im Knast, ohne Straftat, ohne Prozess. Seit März geht das so. Heute an ihrem 96. Geburtstag ist es besonders schlimm. Alle Enkel rufen an. Einer lebt in Australien. “So weit weg, so weit weg” wiederholt sie immer wieder und beginnt zu weinen.

Es darf sie niemand in den Arm nehmen, niemand trösten. Es ist ja Pandemie. Sie ist kaum zu beruhigen “so weit weg.” wiederholt sie immer wieder. “Infektionsschutz geht vor.”

So werden die Kontaktbeschränkungen in Pflegeeinrichtungen gerechtfertigt. Für alle Beteiligten ist es eine Qual. Hinter Plexiglas und mit Mundschutz versteht sie uns kaum.

Wie viel Nähe braucht ein Mensch?

Omas Demenz schreitet voran.”

– Komm.: Diese eugenischen Verbrechen vor allem an unseren Alten und Kindern sind beispiellos und ein Seelenmord-Programm. Nicht mal in der DDR oder unter A. wurden Umarmungen, Küsse und das freie Atmen verboten. Es ist der bisherige Höhepunkt der schwarzen Magie und Massenhypnose, die auschließlich auf Lügen und absoluter Bosheit und niederen Instinkten beruhen.

07.08.2020: Hat die AfD Berlin von einer Teilnahme an der Freiheits-Demo am 1.8. abgeraten?

Im heutigen Newsletter des fraktionslosen Abgeordneten und AfD-Mitglieds Andreas Wild heißt es:

Liebe/Lieber Mitstreiter, aus dem Urlaub zurück reibe ich mir die Augen. Am 1. August sind Hunderttausende gegen die Freiheitsberaubung durch das Parteienkartell auf der Straße und die AfD-Berlin warnt Mitglieder vor einer Teilnahme.
Wenn die Freiheit bedroht wird sollen wir nicht auf die Straße?
Wichtiger scheint die publikumswirksame Zerstörung der AfD auf verschiedenen Ebenen.

 

Foto: Unbekannt, fair use.

 

06.08.2020, Welt: Unionsfraktionsvize hält Berliner Polizei DDR-Methoden vor. Zitat: “Äußerungen eines sächsischen CDU-Politikers zur Berliner Demonstration gegen die Corona-Regeln sorgen für Aufregung. Aus der SPD kommt der Vorwurf, er nähre damit Verschwörungstheorien.

Berlin (dpa) – Unionsfraktionsvize Arnold Vaatz (CDU) hat der Berliner Polizei im Zusammenhang mit der Demonstration gegen die Corona-Regeln vom vergangenen Samstag DDR-Methoden vorgehalten und dafür teils heftige Kritik geerntet. «Die dreiste Kleinrechnung der Teilnehmerzahlen der Demo vom 1. August durch die Berliner Polizei entspricht in etwa dem Geschwätz von der «Zusammenrottung einiger weniger Rowdys», mit der die DDR-Medien anfangs die Demonstrationen im Herbst 1989 kleinrechneten», schrieb Vaatz in einem Gastbeitrag für die Plattform «Tichys Einblick».

Von der SPD kam scharfe Kritik. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil twitterte am Donnerstag: «Ein hoher CDU-Verantwortlicher fällt denen, die ihren Kopf für unsere Sicherheit hinhalten, in den Rücken und zieht schlimme DDR-Vergleiche. Ist das Parteilinie, CDU?» Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, sagte dem Nachrichtenportal «t-online.de»: «Leider nährt Arnold Vaatz mit seinen Aussagen Verschwörungstheorien und diskreditiert die Arbeit der Polizei.”

– Komm.: Der Leuchtturm in der dunklen CDU. Was die SPD macht mit Müller und Geisel (der im Innenausschuß zugab, daß ihn die TV-Bilder aus China und die Särge von Bergamo zu den Maßnahmen veranlaßt haben, wo wir wissen, daß sie nicht die Realität wiedergegeben haben). Was die faschistoide SPD mir ihrem Polizeiterror und Maskenzwang in Berlin anstellt, gegen Normalbürger bei Schonung der Drogendealer, Kriminellen und gewalttätigen Antifa, ist Verschwörungspraxis. Gehen ihre sozitypische Wirklichkeitsverweigerung und Haß und Übelwollen gegen das Wahre, Gute und Schöne so weit, daß sie freiwillig dem Aberglauben an ümherfliegenden Viren frönen, oder werden sie auch von Gates & Co. mit Zuschüssen versorgt?

Ursula Sarrazin bestätigt in ihrem Austrittsschreiben vom 03.08.2020 nach über 40 Jahren Mitgliedschaft, daß dort das Lügen Pflicht ist: „Die einstige große Volkspartei mutiert zur Sekte […] Die SPD ist zu einer Partei geworden, in der man die Wirklichkeit nicht mehr beschreiben darf.“

06.08.2020, ntv: „Ohne Abstand, ohne Maske. Urlaubsfoto bringt Steinmeier in Bredouille.“

Foto: LPA, ntv, fair use.

„Das Bundespräsidialamt sah sich mittlerweile zu einer Stellungnahme genötigt. Laut “Welt” heißt es darin, dass Steinmeier auch im Urlaub darauf achte, “die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten – und an Orten, an denen das nicht immer möglich ist, trägt er eine Mund-Nasen-Bedeckung. Dass das nicht immer ideal klappt, zum Beispiel wenn der spontane Wunsch nach einem gemeinsamen Foto an der frischen Luft entsteht, zeigt umso mehr: Es ist sehr wichtig, dass wir alle und jeden Tag aufs Neue darauf besinnen, vorsichtig und achtsam zu sein.” (…) In dem Gespräch habe Steinmeier gesagt, dass in Bozen größere Disziplin herrsche als in Berlin. “Asche auf mein Haupt, wir sind auch Menschen.” (…)

Auch an NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hatte es zuletzt Kritik infolge eines Besuchs im griechischen Flüchtlingslager Moria gegeben. Der Vorwurf lautete, Laschet habe nach seiner Rückkehr keinen Test gemacht und sei auch nicht in Quarantäne gegangen. Die Partei argumentierte, es bestehe “kein Grund, dass der Ministerpräsident und seine Delegation nach Rückkehr einen Pflichttest machen müssen oder sich in Quarantäne begeben, da weder Lesbos und das Flüchtlingslager noch weitere Teile Griechenlands Risikogebiete sind”.
Der Eintrag entstand allerdings, als Laschet noch in Griechenland war. Nach seiner Landung ließ er sich testen. Der Test war negativ.“

– Komm.: Sie lachen und jeden Tag aus und verachten uns. Die ganzen verlogenen Blockparteien inklusive der Meuthen-AfD müssen weg, sonst ist Deutschland verloren.

Alle Demo-Videos hier: https://impfen-nein-danke.de/corona-videos-2/

05.08.2020, ET: Nachwehen zu Berliner Demo gegen Corona-Politik: Ballweg reicht Strafanzeige gegen Esken ein. Zitat: “Wirbel um die Teilnehmerzahlen, ein Tweet über #Covidioten. All dies bringt nicht nur Michael Ballweg, Organisator der Demo “Tag der Freiheit – das Ende der Pandemie”, auf die Palme.

Michael Ballweg, einer der Gründer der Stuttgarter „Initiative Querdenken 711“, und Organisator der größten Berliner Demo am 1. August, zeigte sich empört über die Berichterstattung in den Medien. Er bewertete sie mit „einfach katastrophal“, und zwar sowohl hinsichtlich der Teilnehmer, die als „rechts“ und „Nazis“ betitelt wurden, als auch bezüglich der Teilnehmerzahlen.

Allen Kritikern gibt er zu bedenken: „Letztendlich haben wir das auf Video, auf unserem Kanal Querdenken 711, da sieht man ja, was für Menschen da zusammengekommen sind. Einfach besorgte Bürger, die sich wegen der Grundrechtseinschränkungen immer mehr Sorgen machen, insbesondere darüber, wie lange die jetzt schon anhalten.“

Foto: Esken, Telegram Coronoia, fair use.
Foto: Sonja Steffen, fair use.

SPD-Co-Vorsitzende Saskia Esken am 05.08.2020 Im Oceanum in Stralsund. Keine Maske, kein Mindestabstand!

03.08.2020: Rechtsanwältin Ivett Kaminski: RAin Kaminiski an SPD-Esken mit Anlage Dr. Stefan Lanka: Fehldeutung Virus Teil2.
03.08.2020: Rechtsanwalt Michael Augustin: Muster Strafantrag Esken & Lockdown-Entschädigung. Je 3,97 Euro Gebühr.
07.08.2020: Rechtsanwalt Raymond Schäfer: Abmahnung Esken

02.08.2020, ET: Corona-Demonstration Berlin: Gegen „Neue Normalität“+ Fotos & Videos. Zitat: „Die [Anm. d. R.: die Teilnehmer der Demonstration] müsste man alle festhalten und zwangsimpfen“, sagte ein verständnisloser Passant, der die vorbeiziehenden Menschen am Straßenrand beobachtete. Er hatte dabei den Sinn dieser Veranstaltung leider überhaupt nicht verstanden.

Angenommen, es würden sich pro Tag in Deutschland durchschnittlich 24 Menschen ein Bein brechen – die genaue Statistik ist nicht bekannt, aber als Beispiel reicht dieser Vergleich völlig aus – dann würde niemand auf die Idee kommen, gegen Beinbrüche zu demonstrieren.

Bei der gestrigen Großdemonstration „gegen Corona“ lag der Fall etwas anders. Über eine Million Menschen war zur Kundgebung auf die Straße des 17. Juni nach Berlin gekommen, um ihren Unmut über die Folgen und Auswirkungen der Corona-Pandemie kund zu tun.

Kein Einziger von denen, mit denen ich sprach, leugnete, dass Menschen an Corona oder den Folgen dieser Erkrankung gestorben waren.

Stattdessen demonstrierten sie dagegen, dass die Corona-Maßnahmen nun eine „neue Normalität“ sein sollen und sich einige Politiker dafür aussprechen, diese auch nach dem Abklingen der Pandemie weiter beizubehalten.”

– Komm.: Hier hat ET noch nicht das ganze Ausmaß der Vorplanung und des Pandemie-Theaters und damit der weltweiten Mega-Korruption und Mißbrauch der Wissenschaft verstanden, denn in Wirklichkeit, jenseits der Propaganda, die Gates & Rockefeller durch ihre gekauften Medien und Lehrpläne verbreiten, ist noch niemand an Corona gestorben, weil sie Smog-Schäden in China und Norditalien, Zwangsbeatmungen usw. dem angeblichen Virus zuschreiben, vor allem, wo Krankenhäuser für Covid-19-Patienten Zusatzprämien bekommen.

Alle Demo-Videos hier: https://impfen-nein-danke.de/corona-videos-2/

01.08.2020: Freiheits-Demo: Grundlose Festnahme des friedlichen Thorsten Schulte. Hier seine Erklärung aus Telegram dazu:

Zitat: “Heute spreche ich ab 12 Uhr oder 13 Uhr vor dem Brandenburger Tor. Michael Ballweg und viele andere sind dabei.
Ich werde schockierende Erlebnisse ansprechen. Gestern habe ich eine Spontandemo vor dem Bundeskanzleramt angemeldet und wir
hatten mit sicher einer fünfstelligen Zahl von Demonstranten eine Menschenkette um das Bundeskanzleramt gebildet, wobei wir es nicht ganz durch Absperrungen der Polizei umschließen konnten.

Wir müssen alles Material nun sichten und werden es zur Verfügung stellen.

Samuel Eckert hat unglaublich viel Filmmaterial. Er sagte mir, dass nur sein Schweizer Kanal gestern noch live senden konnte. Alle deutschen Handy seien im Bühnenbereich unterdrückt worden.

Das Merkel-Regime hat sich gestern völlig demaskiert.

Ich wurde brutal vom Einsatzleiter der Polizei ohne jede Vorwarnung an der linken Schulter gepackt! Ohne jede Vorwarnung! Der Mann schaute mich mit teuflischem Blick an.

Sie wollten an mir ein Exempel statuieren. Sie fuhren mit mir hin und her, mit Blaulicht und einem weiteren Polizeiwagen mit hoher Geschwindigkeit am Schloss Bellevue vorbei. Der Fahrer rief aus sinngemäß: „Was sollen wir mit ihm machen. Das gibt es doch nicht. Wo sollen wir hin.“

Ich spüre, dass die meisten Polizisten an unserer Seite stehen. Die kommenden Monate werden zeigen, für wen sie sich entscheiden.

Wir alle gehen jetzt den Weg der Liebe und der Wahrheit. Wer gestern dabei war, kann über die 17.000 Menschen, die laut Tagesschau gestern auf der Straße des 17.. Juni waren, nur lachen.

Merkel und Co. sollen vor unserer Wahrhaftigkeit und vor unserem Weg der Liebe Angst haben. Denn Sie stehen nicht im Zentrum der Wahrheit.

Hier eine Aufnahme zu meiner Festnahme:”



Dave Brych: Festnahme Thorsten Schulte exklusives Telefoninterview (live aus Berlin vom 02.08.2020)


Alle Demo-Videos hier: https://impfen-nein-danke.de/corona-videos-2/

26.07.2020, ntv: Bayern: Quarantäne erstmals auch für NEGATIV GETESTETE! Zitat: “Im Freistaat Bayern zeichnet sich ein neuer Virus-Brennpunkt ab: In einem Agrarbetrieb in einer kleinen Landgemeinde stecken sich zahlreiche Arbeiter an. Energische Gegenmaßnahmen sollen den Ausbruch eindämmen. Der gesamte Betrieb steht unter Quarantäne.

Die Behörden in Bayern haben erste Berichte über einen größeren Coronavirus-Ausbruch auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im Landkreis Dingolfing-Landau bestätigt. Nach einer Reihentestung wurde der Erreger Sars-CoV-2 dort neben den bereits bekannten sieben Fällen bei 167 weiteren Erntehelfern nachgewiesen, teilte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) mit. Betroffen ist ein Betrieb in der Gemeinde Mamming an der Isar. Die Region liegt in Niederbayern rund 100 Kilometer nordöstlich von München.

“Der gesamte Betrieb steht unter Quarantäne”, hieß es. Betroffen von der Anordnung sind demnach auch alle negativ getesteten Kontaktpersonen vor Ort. “Alle 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Betriebsleitung” dürften das Betriebsgelände vorerst nicht mehr verlassen. Ein Sicherheitsdienst überwacht die strikte Einhaltung der Quarantäne.”

– Komm: Und das alles aufgrund von Fake-Tests:
https://telegra.ph/Der-PCR-Test-ist-nicht-validiert-06-25
https://telegra.ph/Der-Wissenschaftsbetrug-durch-Prof-Christian-Drosten-07-10
https://telegra.ph/PCR-Ein-DNA-Test-wird-zum-Manipulationsinstrument-06-28
https://telegra.ph/Über-die-Viruskirche-07-07 
https://impfen-nein-danke.de/u/Bio-Logik-Wo-ist-das-Virus-Juli-2020.pdf
https://wissenschafftplus.de/uploads/article/wissenschafftplus-fehldeutung-virus-teil-2.pdf
Exklusives Interview mit Dr. Stefan Lanka: Wie tot sind Viren überhaupt? Der Molekularbiologe, Meeresbiologe und Masern-Virus-Prozess-Gewinner hat vor Gericht beweisen können, dass gar kein Masernvirus existiert. Die in den Medien von Virologen verkündeten Viren, ob bei Masern oder Corona, sind nichts anderes als Verwesungsprozesse von Körpergewebe, die dem Organismus nichts anhaben können, weil die angeblichen Viren keine eigene Aktivität haben, praktisch tot sind. Die Wurzel Nr. 02/2020.
https://t.me/Corona_Fakten/209

Was noch zu erwarten ist, steht schon 2010 im Rockefeller Papier Lockstep (Gleichschritt), die Maßnahmen gelten auch dann weiter, wenn die “Pandemie” besiegt sein wird!
Scenarios for the Future of Technology and International Development.
“LOCK STEP: A world of tighter top-down government control and more authoritarian leadership, with limited innovation and growing citizen pushback.”
S. 19: Pandemie-Maßnahmen für 18 Monate: Ausgehbeschränkungen, Maskenpflicht. Die Maßnahmen gelten auch nach der Pandemie weiter. Wird dieses Szenario 1:1 umgesetzt werden?
https://archive.org/details/pdfy-tNG7MjZUicS-wiJb/mode/2up

Siehe auch 21.04.2020: Rockefeller: National Covid-19 Testing Action Plan
https://www.rockefellerfoundation.org/wp-content/uploads/2020/04/TheRockefellerFoundation_WhitePaper_Covid19_4_22_2020.pdf

Komm. JouWatch: Kontaktschuld + Freiheitsberaubung: Auch negativ Getestete müssen in Quarantäne, Zitat: “Es wird alles immer irrer. So etwas nannte man früher Generalverdacht. Nach einer Reihentestung im Landkreis Dingolfing-Landau nordöstlich von München gibt es jetzt die ersten Berichte seitens der Gesundheitsbehörden.”

24.07.2020: Österreich: Verfassungsgerichtshof: COVID-19-Gesetz ist verfassungskonform, Verordnungen über Betretungsverbote waren teilweise gesetzwidrig

Zitat: “Die wichtigsten Ergebnisse sind:

  • Es ist verfassungskonform, dass das COVID-19-Maßnahmengesetz – anders als das Epidemiegesetz 1950 – keine Entschädigungen für Betriebe vorsieht, die als Folge eines Betretungsverbots geschlossen wurden. 
  • Die gesetzliche Grundlage für Betretungsverbote in Bezug auf Betriebsstätten, Arbeitsorte und sonstige bestimmte Orte ist ebenso verfassungskonform. 
  • Das Betretungsverbot für Geschäfte mit einem Kundenbereich von mehr als 400 m2 war gesetzwidrig. 
  • Teilweise gesetzwidrig war auch die Verordnung über das Betretungsverbot für öffentliche Orte.”

– Komm: Auch in Österreich gibt es also keine freien Richter mehr, alle müssen Satan dienen. Was Bill Gates anordnet, müssen 7 Milliarden Menschen befolgen und ihre Selbstschädigung nicht nur dulden, sondern sie sollen sie selbst wünschen. Die Psychopathen spielen Katz und Maus, wollen die Maus aber nicht gleich töten, sondern sie möglichst lange quälen. Die Masse der fehlinformierten Menschen macht bei dem falschen eugenischen Spiel gegen die eigenen Interessen freudig mit, weil sie, auch nach dem moralischen Verfall des Christentums, nicht glaubt, daß es böse Menschen gibt.

22.07.2020, Querdenken 711: Programm für Demo in Berlin am 01.08., Straße des 17. Juni (neuer Ort)

Foto: Querdenken 711, fair use.

 

22.07.2020, Gerhard Wisnewski: Schuldenstand einer Kneipe in München

Foto: Wisnewski, fair use.

22.07.2020, Reitschuster: Exclusiv: ZDF manipulierte bei “Partynacht” mit alten Bildern

Zitat: “Von den “üblichen Freiluftparties” war gestern im heute-Journal im ZDF bei einem Bericht über die Randale in Frankfurt die Rede. Von der Massenschlägerei, mit der alles begann, war kein Wort zu hören. “Es soll sich einiges ändern nach der Krawallnacht am Wochenende am Frankfurter Opernplatz, Schluss mit den dort üblichen Freiluftpartys ist dann Freitags und Samstag bereits ab Mitternacht”, sagte der Sprecher (nach zwischenzeitlichem Verschwinden inzwischen, wenn auch verändert, wieder zu sehen hier, aber Minute 19.00). Unterlegt waren diese Bilder mit Szenen einer fröhlichen, ausgelassenen und auffallend mitteleuropäisch wirkenden Menschenmenge, die eng umschlungen und friedlich feiert. Bilder, von bei denen man am liebsten mitfeiern würde. Und die sich sehr deutlich unterscheiden von den anderen Szenen aus Frankfurt vom Sonntag, etwa den Videomitschnitten, die von der Nacht im Internet kursieren (etwa hier).”

Komm. ExpressZeitung auf Telegram: “Es wird alles dafür getan, den Beitragszahler an der Nase herumzuführen, damit er schön weiter zahlt und an den Lügen festhält, die diese Schmierfinken verbreiten. Da eine diese Lügen auch die Flüchtlingslüge ist, muss sich das ZDF bei der Berichterstattung über die Frankfurter “Krawallnacht” neuer perfider Lügen bedienen.

Ein lesenswertes Beispiel dafür, dass sie sich den Begriff “Lügenpresse” verdient haben.”

20.07.2020: Prof. Drosten gemeinsam mit der globalistischen Antifa

Foto: Frohnmaier, fair use.

Siehe auch: rbb, 20.04.2020: Lied über den Virologen: Christian Drosten will offenbar mit Berliner Punkband auftreten. Zitat: “In dem Lied wird der Charité-Virologe unter anderem als “Chuck Norris der Wissenschaft” gefeiert.”

20.07.2020: LG Tübingen: YouTube darf Stuttgarter Rede von Prof. Homburg nicht löschen!

Screenshot: Homburg, fair use.

Zitat: “Meine Stuttgarter Rede enthält weder gefährliche Inhalte noch Hassreden, sondern “zulässige Kritik am Umgang der Bundesregierung, der Medien und einzelner Wissenschaftler mit der Corona-Pandemie.” Youtube darf die Rede deshalb nicht löschen.

Google, die YouTube-Mutter, redet sich heraus, die AI-Algorithmen hätten da wohl etwas falsch verstanden. Bei Immunitäts-Leugnern kommen solche Fehler allerdings nicht vor… Quelle: Stuttgarter Zeitung vom 17.07.2020.” [hinter der Bezahlschranke]

20.07.2020: Mallorca-Strandfoto des Focus ist alt.
Das Foto wurde bereits in einem MOZ-Artikel vom 12.06.2019 verwendet.

Foto: dpa/Clara Margais, fair use.

 

20.07.2020, FAZ: Zu wenige Beerdigungen? Zitat: “Einige Bestattungsunternehmen haben gerade so wenig Aufträge, dass sie staatliche Hilfe in Anspruch nehmen. Geht die Zahl der Todesfälle in Deutschland während der Corona-Pandemie sogar zurück?

Bestatter in Kurzarbeit? Ausgerechnet zur Corona-Zeit? Was wie ein makaberer Scherz klingt, ist für das Bestattungsunternehmen Frye in Frankfurt bittere Realität. Den Familienbetrieb mit zwei Standorten gibt es seit 1971, so schleppend wie derzeit sind die Geschäfte lange nicht mehr gelaufen. „Es versterben viel weniger Menschen als sonst“, sagt Inhaberin Karin Frye. „So schön das ist, für uns bedeutet es schlimme Einbußen.“ Normalerweise kümmert sich Frye um fünfzehn Beerdigungen im Monat, seit Ausbruch der Pandemie Ende Februar sind es nur noch fünf. Deshalb hat sie ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt. „Zwei Drittel weniger Einnahmen, und die Kosten bleiben dieselben, wir sind böse am knabbern“, klagt Frye.”

20.07.2020 Ken Jebsen: Partygröler von Mallarca waren offenbar von TV dazu animiert.

Zitat: “So dreist manipuliert die Lügenpresse❗️

Um die gewünschten Bilder von feierwütigen Urlaubern auf Mallorca zu erzielen, animieren Vertreter der Lügenpresse die Touristen, sich auf Knopfdruck für die Kamera in Feierlaune zu begeben. Kaum schwenkt die Kamera weg und die gewünschten Bilder sind im Kasten, läuft es wieder normal weiter. Im bundesdeutschen TV sendet man dann skandalträchtige Bilder und suggeriert, die Leute würden sich nicht an Regeln halten.

So kann man natürlich auch eine angebliche zweite Infektionswelle herbei phantasieren. Wer noch das glaubt, was er im TV sieht, sollte sich dieses Video unbedingt zu Gemüte führen! Mehr kostenlose Infos unter: t.me/kenjebsen.



20.07.2020, Steingart: Udo Di Fabio: Grundrechte gelten immer!

Zitat: “Der frühere Richter am Bundesverfassungsgericht Udo Di Fabio ist ein Jurist der Premium-Liga. Nun entwickelt er im 12-köpfigen „Expertenrat Corona“ von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet Strategien für die Zeit nach der Pandemie.
Im Morning Briefing Podcast erklärt, verteidigt und kritisiert er den harten Shutdown – und alles drei wie immer virtuos:

Wenn ich in Deutschland einen Staatsstreich machen wollte, dann würde ich eine Corona-Pandemie erfinden.“

 

Foto: Steingart, fair use.

– Komm.: Ist es Heuchelei, Opportunismus oder was sonst? Haben Gabor Steingart und Udo di Fabio im vierten Pandemie-Monat noch nicht mitbekommen, daß fast alle Gerichte fast alle Corona-Klagen gegen die sinnlosen Terrorverordnungen abgeschmettert haben? Was hat man davon, daß die Grundrechte angeblich immer gelten, sie einem aber von Polizei und Behörden weggenommen werden und man sie auch mithilfe von Gerichten, auch dem Bundeverfassungsgericht, nicht wieder zurück bekommt? 

Oder wollen sie damit sagen, daß diejenigen, die sich die Viren- und Pandemiemärchen, den Lockdown, die Sklavenmasken, die brutalen Festnahmen der Berliner Polizei bei den Grundrechte-Demos usw. ausgedacht und angeordnet haben (Drosten, Wieler, Spahn, Merkel, Söder, Seehofer usw., sowie fast alle Richter aller Gerichte), einfach nur inkompetent sind? 

Welche Konsequenzen muß man daraus ziehen, daß Grundrechte immer gelten, aber die Berufung darauf bei Versammlungen (Art. 8 GG) von Polizei, Ordnungsamt, Politikern und Richtern einfach ignoriert wird? Wo geht man hin, wenn einem Polizei, Behörden, Richter und Presse nicht helfen und man sogar noch beschimpft wird als Rechts, Verschwörungstheoretiker?

Wir haben es hier doch mit einem kompletten Staatsversagen zu tun, mit dem Koma der Parlamente, der Opposition, der Presse und der Gewaltenteilung. Und was machen die, die bereits Bußgelder wegen der Corona-Maßnahmen zahlen mußten? Z.B. 400 Euro, weil man das Eis zu nahe an der Eisdiele geschleckt hat? Oder im Waldspaziergang mit der Familie den angeblichen Mindestabstand nicht eingehalten hat? Können sie sich auf den ehemaligen Verfassungsrichter berufen und das zu Unrecht kassierte Bußgeld zurückverlangen?

20.07.2020, HP René Gräber: Ist Prof. Karl Lauterbach (SPD) Pharmalobbyist und für die Lipobay-Toten mitverantwortlich?

Zitat Email-Newsletter: “Der Dauermahner in Sachen Pandemie Herr Lauterbach von der SPD war in seiner Position als Professor für Gesundheitsökonomie durch seine industriefreundliche „Arbeit“ aufgefallen und zwar im Skandal um den Cholsterinsenker Lipobay.

Die industriefreundliche „Forschungsarbeit“ begründet Herr Lauterbach immer wieder mit Studien die seine Position unterstützten, auch wenn es sich um praktisch “unwissenschaftliche Veröffentlichungen” handelte. Nur mal zur Erinnerung: Durch die Einnahme von Lipobay verstarben Patienten!

Es verwundert mich sehr stark, welche Plattform Herr Lauterbach in den öffentlich-rechtlichen Medien erhält, um seine “Panik” weiter zu verbreiten. Gut, das gehört zur Willensbildung der Öffentlich-Rechtlichen dazu, dass man auch solche Stimmen hört. Aber was ist dann mit den Gegenstimmen? Zum Beispiel Lauterbachs SPD-Kollege Dr. Wolfgang Wodarg (Lungenfacharzt und ehemaliger Amtsarzt-Leiter), der ebenfalls viele Jahre im Deutschen Bundestag und im Europarat saß und für Fragen der Sicherheit, Medizin und Gesundheit zuständig war, wurde als „Corona-Kritiker“ kalt gestellt.

Dabei war es genau Dr. Wodarg, der seinerzeit im Zuge der Schweinegrippe 2009 einen Untersuchungsausschuss des Europarates zur Pandemie H1N1 leitete und die Rolle der Impfstoff-Hersteller und der WHO aufdeckte. Ebenso die Machenschaften um den Schweinegrippen-Impfstoff, sowie das Tamiflu. Komisch… Lauterbach, Drosten usw. lagen bereits damals alle nachweislich falsch mit ihren Dauerwarnungen. Dr. Wodarg deckte die Machenschaften und Verflechtungen in einem Untersuchungsausschuss auf. Und wen sieht man jetzt ständig im Fernsehen?

Mehr dazu lesen Sie auch in meinem Beitrag: Virologe nennt Lauterbachs Corona-Warnungen „hochgefährlich“:
https://naturheilt.com/blog/lauterbachs-corona-warnungen/

19.07.2020, ExpressZeitung: Trag doch einfach deine Maske!

Foto: ExpressZeitung, fair use.

 

19.07.2020: Dr. med. Thomas Binder: Wir haben nur eine Labor-Pandemie!

Zitat: “Biologen aka digitale Epidemiologen, die noch nie einen Patienten therapiert hatten, fütterten ihre Computermodelle mit auf null wissenschaftlicher Evidenz basierenden Daten (Infektion von 80% der Bevölkerung trotz Kreuzimmunität, exponentielle Ausbreitung trotz exponentiellen Anstiegs bloss der Anzahl Tests, 2% Mortalität und 5% IPS-Bedürftigkeit), errechneten daraus 30 000 bis 100 000 Tote und versetzten Bevölkerung und Politik in Panik. Man nennt dieses Vorgehen GIGO (garbage in garbage out).

Realisten erkannten rasch, dass der wenig spezifische rt-PCR-Test unwissenschaftlicher Nonsens ist und dass es ein Skandal ist, jeden an was auch immer verstorbenen (zufällig) positiv Getesteten als COVID-19-Toten auszuweisen, und dies sogar noch Monate nach dem positiv ausgefallenen Test.

Es ist an der Zeit zu realisieren, dass COVID-19 sogar weniger gefährlich ist als Influenza, für deren Bekämpfung ich mich mein Arztleben lang eingesetzt hatte, die aber viele nie als gefährlich wahrnehmen wollten, und mit diesem neuen “Grippe- oder Erkältungsvirus” endlich genauso leben zu lernen wie mit allen anderen. Sonst werden wir in jeder Grippesaison unsere wunderbare Schweiz und die ganze Welt gegen die Wand fahren.

Ach, fast vergessen, die derzeitige Anzahl positiver Tests liegt im Bereich der Spezifität des nie validierten Tests. Es dürften ergo viele derzeit positiv Getesteten falsch positiv getestet sein. Für diese Laborpandemie tragen wir nun auch noch Masken!

Dr. med. Thomas Binder”

Quelle: Es war ein Komm. zum Artikel im Tagesanzeiger, der nach kurzer Zeit zensiert wurde, zit. n. Bittel-TV Telegram.

19.07.2020: Phase 4: Was in Massachusetts geschlossen bleibt bis zur Covid-19-Impfung

Foto: US TV, fair use.

– Corona-Terror, in der Phase 4 wird es also heißen: Ungeimpfte müssen draußen bleiben! Zutritt bekommen nur die, die blöd genug sind, sich freiwillig die krankmachende Impfung geben zu lassen. Wenn das erfolgreich verläuft ohne nennenswerten Widerstand, wird es nach dem Juncker-Prinzip weitergehen und man wird die Impfung (das Malzeichen Satans) auf alle Lebensbereiche ausdehnen. So wird zwar keinen Impfzwang geben, aber trotzdem werden alle geimpft sein, weil man ohne nichts mehr Kaufen oder Verkaufen kann, nicht mehr arbeiten und nicht mehr leben kann. Außer im Wald.

19.07.2020: Aufklärer Samuel Eckert dementiert Gerüchte der Mannheimer Morgen! Zitat: “FAKE NEWS! Seit wann stehe ich der AfD nahe? Das soll auf diesem Bild wohl der Hitlergruß sein? Man kann diesen Journalisten wirklich nicht mehr helfen.”


Dies hatte der Mannheimer Morgen vom 18.07.2020 behauptet. 

– Komm.: Daran erkennt man, daß die Aufklärungs-Demos gegen den Corona-Terror erfolgreich sein müssen, sonst würde die Lügenpresse nicht so hetzen. Natürlich kann man jederzeit solche Fotos produzieren, wo jemand mit dem rechten Arm winkt. Man will den Lesern Angst machen, nach dem Motto: “Wenn du zu den Corona-Aufklärern gehst oder gar den Corona-Terror infrage stellst, bist du ein Nahtzieh, also ein schlechter Mensch!” Da sie stets und immer alles umdrehen, hat man es gar nicht schwer, man muß es nur auch immer um 180 Grad drehen, schon stimmt es!

Update:

21.07.2020: Falschmeldung? Was plante Reporter vom Mannheimer Morgen? Noch vor Ort zur Rede gestellt



18.07.2020, Infranken: Fränkische Klinik zieht Corona-Bilanz: Keine Spur von Pandemie. Zitat: “Die eigens eingerichtete Isolierstation in der Klinik Kitzinger Land blieb auch während der Corona-Hochphase weitgehend leer. So wie das ganze Haus. Stand heute hätte man sich einiges an Corona-Maßnahmen sparen können. […]

Als Kaufmann blickt Pfeiffle mehr als kritisch auf die letzten Wochen zurück. Rund 670 Mitarbeiter stehen in der Klinik in Lohn und Brot. Wegen Corona wurden hunderte geplante Operationen verschoben, die Rückkehr in den Normalbetrieb läuft schleppend an. „Viele haben wohl immer noch Angst“, vermutet der Klinikvorstand. […]

Manches Angebot auf Hilfe musste der Vorstand dankend ablehnen. Sein Haus war in den letzten drei Monaten nur geringfügig belegt. Die Pandemie ist nicht nur an der Klinik Kitzinger Land vorbei gegangen. Von etlichen Kollegen in Bayern hat Pfeiffle Ähnliches gehört. Die Warnungen vor einer „zweiten Welle“ hört er deshalb auch mit einer gewissen Vorsicht. „Weil es bei uns gar keine erste Welle gab.“

– Es gab auch der ganzen Welt keine erste Welle, weil man herkömmliche Erkrankungen wie Erkältungen auf der Nordhalbkugel, Lungenentzündungen von Bettlägerigen und Sterbenden, Fehlbehandlungen (Überdruck durch Sauerstoffmaschinen) und Smog-Beschwerden in China und Norditalien sowie Impfschäden nach Impfaktionen in China und Norditalien einfach als neue Krankheit Covid-19 behauptet, für die man beim Event 201 am 18.10.2019 geübt hatte, und wo jeder Kausalzusammenhang fehlt.

Es ist dasselbe Drehbuch wie bei der AIDS-Erfindung, wo man auch eine neue Krankheit erfunden hat, um die Profite zu erhöhen (von Patenten für sinnlose Tests bis zu Umsätzen in Apotheken und Krankenhäusern).

16.07.2020: CDU-Ministerpräsidenten kritisieren das Kanzleramt: Revolte gegen Ausreise-Verbote! Zitat: “Der Streit über Ausreisesperren aus Corona-Krisengebieten eskaliert: Zwei Ministerpräsidenten stellen sich in der Debatte über die Verschärfung der Lockdown-Regelung jetzt offen gegen die Kanzlerin! […] Problem: Die Regierungschefs der CDU-regierten Ost-Bundesländer wollen von Ausreise-Verboten für Deutsche, die in einem Corona-Hotspot leben, nichts wissen.”

16.07.2020: Petr Bystron: Pandemie und Fake-Pandemie

Foto: Bystron, fair use.

15.07.2020: Klaus Lindinger: Die Datenkrise des Robert-Koch-Instituts. Zitat: “Das RKI veröffentlicht viele spannende Daten, die die Corona-Pandemie in neuem Licht erscheinen lassen. Man muss sie nur suchen. […] Was mich von Anfang an störte, war die reine Fokussierung – sowohl von RKI als auch der Leitmedien – auf kumulierte Fallzahlen sowie die Darstellung optisch exponentiell steigender Infektionskurven (siehe Abbildung 1). Der hier extrem wichtige Kontext, nämlich die Anzahl der “aktiven“ positiv getesteten Menschen – das sind die verbleibenden potentiell infektiösen Menschen, wenn man die Genesenen und Verstorbenen von der Gesamtanzahl der positiv getesteten Menschen abzieht – wurde aber vor allem in den ersten Wochen fast komplett ausgeblendet.

Nachdem immer mehr Menschen Unmut über die Kommunikation des RKI äußerten, führte man vermutlich als Reaktion zunächst die „Verdopplungsrate der neu-positiven Fälle in Tagen“ als Kennzahl ein, änderte die Zielgröße für „Lockerungen“ schnell von zehn auf 14 Tage, um dann kurz danach den „R-Wert“ einzuführen, mit dem verbundenen Ziel, dieser müsse unter „1“ gehalten werden.”

15.07.2020, Boris Johnson: Unternehmer nennt Bill Gates Kinderschänder und korrupt

Screenshot: NewsMax, fair use.

NewsMax hat den Unternehmer für Online-Unterrichtsmaterialien, Clay Clark, interviewt. Dieser antwortet auf die Frage der Nachrichtensprecherin, wie er es findet, daß der Präsident im Herbst die Schulen wieder öffnen will und es zu negativen Folgen kommen kann bei denen, die daran zweifeln, wie folgt:

“Wir sollten definitiv die Schulen wieder öffnen. Und wir müssen aufhören, auf Dr. Fauci zu hören, der von Bill und Melinda Gates finanziert wird. Und alle Zuschauer und wir wissen, daß Jeffrey Epstein kein guter Mensch war. Und Bill Gates hat viel Zeit mit Jeffrey Epstein verbracht. So. Ich denke nicht, daß wir uns von einem Pädophilen sagen lassen sollten, wie wir unsere Kinder behandeln sollen. Punkt! Und wir sollten nicht auf Leute hören, die Zeit mit Pädophilen verbringen und mit unseren Kindern zu tun haben wollen.

Wenn Bill Gates als Babysitter auf meine Kinder aufpassen wollte, würde ich das nicht zulassen. Ich werde bestimmt keinen Impfstoff nehmen, den er empfiehlt. Und Bill Gates hat Dr. Fauci gefragt, ob er bei ihm als Vorstand für die Bill & Melinda Gates Foundation arbeiten würde. Hört auf, auf Bill Gates und Dr. Fauci zu hören. Das sind korrupte Menschen. Und Bill Gates hängt ständig mit Pädophilen herum. Warum hängt er mit Epstein ab? Warum macht er das? Es ist krank.” 

BJ kommentiert: “NewsMax showing a few things we need to look into.” (NewsMax zeigt ein paar Dinge, die wir uns näher angucken sollten.”)

– Komm.: Genau, und man sollte auch fragen, wie es kommt, daß Bill Gates fast zehn Minuten Werbesendezeit in den Tagesthemen bekommt und es dabei keine einzige kritische Frage gibt, weder zu Impfstoffen, noch Fake-Pandemie, noch zu seinen Pädophilen-Kontakten. Die Pädos sind ja besonders in den MSM vertreten, wie es bei der BBC mal hochkam.

Wie kommt es eigentlich, daß ein ARD-Chef Bill Gates auch noch wütend verteidigt und die Impfrealisten als “Covidioten” bezeichnet und androht, daß es nie wieder normal werden wird? Was haben sie nur gegen Normalität? Sind die Pädos möglicherweise auch in der ARD vertreten wie bei der BBC? Oder wie erklärt sich der Fanatismus zu Gates und zur Abschaffung der Bürgerrechte? Vielleicht ist es nur “normale Korruption”?



Scroll to Top