Seit bald einem Jahr leugnen Schulleiter, Schulaufsichtsbehörden und Kultusministerien, dass sie zur Anordnung von Maske…

Seit bald einem Jahr leugnen Schulleiter, Schulaufsichtsbehörden und Kultusministerien, dass sie zur Anordnung von Masken und Tests eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen haben, wo Sicherheitsaspekte wie u. a. Maskentragepausen und die Erforderlichkeit von Schutzausrüstung zu regeln wären. Und immer wieder heißt es dann, die Gefährdungsbeurteilung gelte ja nur für Lehrer. Aber das ist und bleibt FALSCH!!!
ich verweise nur auf den nachfolgenden Link. Und ich sage nochmal, dass sie die ganzen absurden Maßnahmen schon deshalb nicht umsetzen dürfen.

Gerade habe ich wieder von einem Fall gelesen, in dem der Schulleiter behauptet, es bedürfe für Schüler keiner Gefährdungsbeurteilung.
Und weil nach dieser Theorie der Lehrerschaft offenbar Gefährdungen immer nur für Lehrer bestehen, ist doch im Umkehrschluss klar: Die Gefährdungen für die Schüler sind ihnen egal.

https://www.sichere-schule.de/chemie/organisation-und-verantwortung/gefaehrdungsbeurteilung
Gefährdungsbeurteilung

Die Gefährdungsbeurteilung ist eine Methode zur systematischen Ermittlung und Bewertung aller Gefährdungen, denen Schülerinnen und Schüler sowie Beschäftigte an Schulen im Zuge ihrer Tätigkeit ausgesetzt sind.

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen