Sehr interessante Beobachtungen von Efrat Fenigson, die bereits zu Corona-Zeit kritisch über Israels Politik berichtet h…

Sehr interessante Beobachtungen von Efrat Fenigson, die bereits zu Corona-Zeit kritisch über Israels Politik berichtet hat:

– Israelische Truppen seien vor dem Durchbruch der Palästinenser wegen “Sicherheitsbedenken” ins Westjordanland verlegt worden. Somit waren nur 20-40 Prozent des Bereichs unmittelbar vor dem Gaza-Streifen, der ansonsten überwacht wird, überhaupt auf dem Schirm der “Israeli Defense Forces”.

– Vor einem Jahr gab es eine Militäroperation im Gaza-Streifen, mit der genau solchen Ereignissen vorgebeut werden solle, so Fengison. Danach folgten mehrere Übungen. Von mangelnder Vorbereitung scheint also keine Rede sein zu können.

– Vor zwei Jahren wären unterirdische Barrieren mit Sensoren eingerichtet worden, die genau solche Grenzzaun-Durchbrüche erkennen sollten.

Für weiteres: Siehe Video

https://efrat.substack.com/p/israel-hamas-war-an-update

Oct. 7th, 2023, an update from the field, with my key insights, questions and concerns.

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen