Machen wir es kurz!Aus „Es geht wieder los“ ist in manchen Regionen längst ein „Wir sind wieder mittendrin“ geworden. Im…

Machen wir es kurz!

Aus „Es geht wieder los“ ist in manchen Regionen längst ein „Wir sind wieder mittendrin“ geworden. Immer stärker werden hier und da im öffentlichen Raum, insbesondere in Kliniken und Arztpraxen, aber auch teilweise am Arbeitsplatz, in Schulen und Kitas usw., die Daumenschrauben angezogen, was Masken- und/oder  Testforderungen angeht.
Man wähnt sich hier auf Seiten der Fordernden im Recht. Geht es doch schließlich um den Schutz der Menschen. Ist das wirklich so?

Nein, eine Rechtsgrundlage für diese Forderungen gibt es nicht!

Wir wissen, dass sich viele bezüglich der genauen Rechtslage unsicher fühlen, da die Fordernden ihre “Maßnahmen” selbstsicher äußern. Wir haben für euch die wichtigsten Informationen in einem Leitfaden und mehreren an verschiedene Situationen angepassten Flyern zusammengetragen und stellen euch dies und sowie ein Muster für eine Unterlassungserklärung für die Schule hier zur Verfügung.

Wissen ist Macht und macht euch stark! Uns ist bewusst, dass es teilweise äußerst schwierig und kraftaufwändig ist, sich zu wehren. Die richtigen Argumente und ein sachliches und klares Auftreten können hier schon helfen. Informiert die Stellen (Arbeitgeber, Schule…) mit Hilfe der Flyer über die Rechtslage! Sucht euch, wenn möglich Verbündete!

👉Leitfaden zum Neinsagen/zur Gegenwehr
👉Muster Unterlassungserklärung (beidseitig)
👉Flyer Klinik/Arzt (beidseitig)
👉Flyer Kita/Schule (beidseitig)
👉Flyer Bus/Shop (einseitig)
👉Flyer Behörden (beidseitig)
👉Flyer Arbeitgeber (beidseitig)

Hinweis zu den Flyern:
1. Drucken in A4 (beidseitig)
2. Halbieren (gestrichelte Linie)
3. Falten

20.11.2023
Team für Kinder & Hafenanwälte I Elternkraft I Die blauen Lichter I
www.teamfuerkinder.de I Email: info@teamfuerkinder.de
Team für Kinder & HAFENANWÄLTE

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen