Liebe Leser/innen, erst einmal freut es mich zu hören das es noch klar denkende gibt. Danke dafür, das hat mir wirklich…

Liebe Leser/innen, erst einmal freut es mich zu hören das es noch klar denkende gibt. Danke dafür, das hat mir wirklich Mut gemacht und Hoffnung gegeben.
Ich habe bis vor kurzem in einem ambulanten Pflegedienst gearbeitet. Dort hatten wir weder positiv getestete Mitarbeiter noch Patienten.
Die meisten haben eher Depressionen o.ä. bekommen.
Ich persönlich habe und werde mich nicht impfen lassen. Und sollte wirklich eine Impfpflicht für die gesundheitsbranche kommen darf mir meine Chefin gerne die Kündigung ausstellen.
Ich verliere lieber alles als meine Gesundheit aufs Spiel zu setzten, denn ohne Gesundheit bringt mir der Rest auch nichts.
Jetzt arbeite ich stationär, seit dem ich da bin ist mir kein aktueller coronafall bekannt. Die ersten corona Fälle in dem Haus traten auch erst nach der 1 Impfung ein. Einige mussten ihr leben lassen. Ich habe auch von anderen Altenheimen gehört wo das ähnlich ablief. Ich habe von freunden/bekannten/Kollegen gehört das Bewohner vom Balkon in den Tod gesprungen sind o sich selbst erhängt haben. Davon berichtet niemand. Von der psychischen terrorisierung unserer Schützlinge. Von der Belastung von uns Pflegekräften auch nicht. Und es handelt sich hier um keine coronaüberlastung. Sondern Maßnahmenüberlastung. Mit ffp2 Maske duschen. Knapp 7h mit kurzen Pausen dann evtl 6,5h rumlaufen. Weil richtige pausen zeiten können die wenigsten in der Pflege einhalten. Dann das Leiden der Bewohner, Patienten, Klienten,.. das Leiden von Angehörigen. Der Druck von Angehörigen auf uns die alles befürworten. Der Druck von so mancher PDL oder WBL. der Druck der Gesellschaft. Weil hinterfragen o Maßnahmen abzulehnen ja für die meisten gleich todschlag an unseren Schützlingen sein soll.
Was ich dazu sage: Bullshit. Ich weiß das die meisten sagen sie würden lieber nochmal 3Wochen richtig leben, so wie man es verdient hat und dann an Influenza o.ä. sterben als noch 6 Monate unter solchen Umständen weiter zu machen. Ich könnte diese Message an euch noch ewig lang schreiben mit Dingen die wir wahrscheinlich alle wissen wie z.b. das die masken sowieso nicht vor Bakterien/vieren schützen, das es ungesund ist sie zu tragen gerade eine längere Zeit, welche psychischen Auswirkungen das ganze hat… und und und.
Naja. Nochmal kurz. Danke das es auch gibt!
ICH APPELIERE AN JEDEN EINZELNEN VON EUCH. KOMMT DIE IMPFPFLICHT LASST EUCH KÜNDIGEN. KEIN GELD DERWELT KANN EUCH EURE GESUNDHEIT ZURÜCK GEBEN. UND WENN KEINE PFLEGEKRÄFTE MEHR DA SIND WEIL DIE GEIMPFTEN ALLE UMGEKIPPT SIND O SELBST PFLEGEFÄLLE GEWORDEN SIND. WERDEN SIE SOWIESO WIEDERAUF UNS ZURÜCK GREIXEN MÜSSEN.

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen