Liebe Ahrtaler passt auf, rennt so lange ihr noch könnt! (Teil 1)Teil 1 | Teil 2Na, was haben wir gesagt? Schaut, wem Ih…

Liebe Ahrtaler passt auf, rennt so lange ihr noch könnt! (Teil 1)

Teil 1 | Teil 2

Na, was haben wir gesagt?
Schaut, wem Ihr traut und wen Ihr zur Hölle schickt. War nicht so gut, sich gegen angebliche „Querdenker“ aufzulehnen und dem Teufel die Tür zu öffnen.

Herr Wipperfürth ist wirklich nicht durch Zufall an Stolberg vorbei direkt ins Ahrtal gefahren. Es gehört alles zum Plan und er dankt damit wohl auch denen, die es ihm möglich gemacht haben, dass er so ein nettes Zuhause hat, während in seinem Auftragsbereich die Leute verrecken dürfen bzw. sollen. Sie stören, sofern sie sich noch nicht haben impfen lassen und sowieso im Laufe der Zeit komplett aus den Schuhen fallen.

Warum war Herr Wipperfürth im Ahrtal gelandet? Hatte er nicht zu Beginn davon gesprochen, dass er da Bekannte hätte und deswegen gekommen sei?
Alles gelogen und dabei ist er doch so ein netter Kerl, denn ohne ihn, wäre es auch in Walporzheim nicht so schön aufgeräumt. Es wären auch keine anderen Bauern gekommen, geschweige von den vielen freiwilligen Helfern, die sich eventuell richtig fett eine Erkrankung geholt haben, weil sie da auf verseuchtem Grund und Boden herumwerkeln. Warum eigentlich Walporzheim? Gibt es da durch die Kapelle einen geheimen Gang zu „lass uns Spielen“?

Erinnert Ihr Euch, wie Herr Wipperfürth ganz zu Beginn meldete, dass er sich nun die Impfung abholen würde und es jeder auch tun sollte? Noch immer der Meinung, dass das ebenfalls reiner Zufall war, dass der Impfbus ins Ahrtal kam? Wer nicht durch die Flutwelle verreckt, der wird es durch die Impfung! Hört Euch um, es passiert!

Fragt Ihr Euch im Ahrtal immer noch nicht, warum von staatlicher Seite keine Hilfe kommt, man lediglich Spenden abgreift und die dann fröhlich nach Afghanistan schleppt, weil da ist es ja wichtiger zu helfen. Nein, es drängt sich einem der Verdacht auf, dass 650 Millionen Euro „verschoben“ wurden und aus der Fluthilfe dann die Fluchthilfe wurde.
Fragt Ihr Euch im Ahrtal immer noch nicht, warum nichts winterfest gemacht wurde? Zeit war da, nur man wollte das nicht. Eure Nachbarn verhungern, erfrieren, sterben einsam in den Ruinen,von denen sie noch meinen, dass sie wieder aufgerichtet werden dürfen. Nein, man lügt Euch an.

Ihr gehört zum „Great Reset“ und Herr Wipperfürth, Wilhelmshafen und Frau Wimmer und wie sie alle heißen, gehören zu denen, die erst einmal die Vorarbeit leisten, Euch gnädig stimmen sollen, Euch ein Theaterstück vorspielen. Gaukler und Lügner! Hab ich schon einmal geschrieben und das bezog sich nicht nur auf die Politiker des Landes.

Glaubt Ihr wirklich, dass Herrn Steinmeier am Sonntag Interesse an Euch hatte? Nein, es gehörte zum Drehbuch und Ihr habt applaudiert? Fragt mal die Winzergenossenschaft, warum schon wieder das Spiel mit signieren für den guten Zweck stattgefunden hat! Habt Ihr im Ahrtal aus den Aktionen des Herrn Wipperfürth bisher einen Cent gesehen? Nicht, dann fragt mal nach, wieso er aber Spielplätze im Ahrtal herrichten ließ und einer Familie in Stolberg helfen konnte. Umsonst ist das nicht passiert oder glaubt Ihr das?
Frau Wimmer dankt dem Bundespräsidenten, indem sie seinen Auftritt im Ahrtal mit dem Ereignis „J.F.K“ in Berlin vergleicht. Schande über ihr Haupt, denn J.F.K. ist dafür ermordet worden, weil er das, was nun passiert, eigentlich verhindern wollte. Die, die Euch gerade verkauft und verraten haben, Euch knechten werden, dass Ihr nicht mehr Zeit habt zu denken, sind genau die, die Präsidenten getötet und Euch die Flut, den Tsunami geschenkt haben.
Frau Wimmer, kommt einfach auch so ins Ahrtal und im Schlepptau tauchen dann wieder Figuren auf, die es gut mich Euch zu meinen scheinen.
Schaut hin, bitte öffnet Eure Augen und bringt vor allen Dingen Eure Kinder in Sicherheit.
Wisst Ihr Ahrtaler, was ich als allererstes gefragt habe, als Herr Wipperfürth bei Euch in Walporzheim auftauchte?
Joshuas Gedanken

Liebe Ahrtaler passt auf, rennt so lange ihr noch könnt! (Teil 1)

Teil 1 | Teil 2

Na, was haben wir gesagt?
Schaut, wem Ihr traut und wen Ihr zur Hölle schickt. War nicht so gut, sich gegen angebliche „Querdenker“ aufzulehnen und dem Teufel die Tür zu…

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen