Habe vorhin um 10 eine Kundin gehabt,sie erzählte mir das ihre Mutter Anfang Mai verstorben sei.Ihre Mutter war 61 und h…

Habe vorhin um 10 eine Kundin gehabt,sie erzählte mir das ihre Mutter Anfang Mai verstorben sei.
Ihre Mutter war 61 und hat sich 2 Wochen vorher mit Astra impfen lassen. Es war die erste Impfung. Nach den 2 Wochen ging es ganz schnell. Ein Teil des Darms starb ab,so das ein künstlicher Ausgang gelegt werden musste. Innerhalb von 2 Tagen versagten nach und nach alle Organe. Sie verstarb. Meine Kundin ist sich sicher das es an der Impfung lag. Ihre Mutter war vorher fit und regelmäßig zur Magen-Darmspiegelung da sie ab und an Probleme mit dem Stuhlgang hatte.

Ort: DE, Baden-Württemberg

Kommentar:
Das ist gut möglich. Die Frau Ramona Klüglein aus dem verlinkten Video verlor aufgrund der AstraZeneca (Vaxcevria) Impfung 3m Dünndarn und ist fast gestorben:

https://t.me/Impfschaden_Corona_Deutschland/232

Sie bleibt stark gesundheitlich beeinträchtigt für ihr ganzes Leben.

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen