„Falsche Heilsversprechen“: Frauke Petry verklagt Biontech-Chef SahinFebruar 2021: Gegenüber der „Bild“-Zeitung erklärt …

„Falsche Heilsversprechen“: Frauke Petry verklagt Biontech-Chef Sahin

Februar 2021: Gegenüber der „Bild“-Zeitung erklärt Biontech-Gründer und -Vorstandschef Uğur Sahin: „Die Zahl der Menschen, bei denen der Corona-PCR-Test positiv ausfällt und die somit potenziell ansteckend sind, geht nach der Impfung um 92 Prozent zurück. Mit dieser Erkenntnis wissen wir jetzt auch, dass wir, wenn ausreichend Menschen geimpft sind, die Pandemie wirksam eindämmen können.“ Die Zeitung titelt: „Geimpfte sind NICHT mehr ansteckend!“

Petrys Ehemann Marcus Pretzell, der als Rechtsanwalt tätig ist, hat in den vergangenen Monaten eine „Musterklage“ entworfen, die die beiden nun über ganz Deutschland streuen möchten – in der Hoffnung, dass sie einen Amtsrichter finden, der ihnen recht gibt. Mit seinen „falschen Heilsversprechen“ habe Sahin unter anderem gegen Vorschriften des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb, des Heilmittelwerbegesetzes und des Arzneimittelgesetzes verstoßen.

https://tinyurl.com/2f7paagf (PLUS-Artikel)

@BITTELTV – EINFACH ANDERS
Corona-Impfung: Frauke Petry und Marcus Pretzell verklagen Biontech – WELT

Eine Gruppe um das Ehepaar Frauke Petry und Marcus Pretzell geht juristisch gegen Biontech-Chef Uğur Sahin vor. Angesichts von Interview-Aussagen Sahins seien Geimpfte nicht ordnungsgemäß aufgeklärt worden, so die Argumentation. Die Erfolgschancen? Eher gering.

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen