Es ist eine bekannte Tatsache, daß Menschen aus dem näheren Umfeld von Geisteskranken mehr darunter leiden als die Geist…

Es ist eine bekannte Tatsache, daß Menschen aus dem näheren Umfeld von Geisteskranken mehr darunter leiden als die Geisteskranken selbst, die sich ja toll finden und Sündenböcke im Äußeren suchen, die sie attackieren können. Daß das Niedere im Menschen das Höhere im Menschen aggressiv bekämpft und eher verdrängt als umgekehrt, ist auch bekannt. Sprich: Zwei Arbeitnehmer in einem Raum: Je einer dumm, klug, faul, fleißig, normal und gestört. Es steht 10:1, daß der Gute dabei kaputt und ebenfalls dumm, faul und gestört wird als umgekehrt.

Um so überraschender ist es, daß fast kein Arzt, Hausarzt, Psychologe oder Psychiater diese Zusammenhänge verstehen kann oder will und sie die einfachsten Manipulationen und falschen Anschuldigungen nicht erkennen wollen oder können und das Normalsein verdrehen und a priori bestätigen, daß man es nur falsch sieht und der Täter alles richtig gemacht hat, man solle nur seine eigenen Defizite erkennen. Iatrogenes Gaslightning. Die Opfer werden zum zweiten Mal Opfer, wenn sie zum Arzt gehen. Besser nicht. Kein Energieräuber, kein Psycho, kein Geld und Karriere sind es wert, seine Gesundheit zu opfern. Man muß die Reißleine ziehen, solange es noch nicht zu spät ist,

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen