Dieser Artikel räumt mit einigen gängigen Mythen auf. Am Ende wird es dann noch einmal interessant: Die Bundesregierung …

Dieser Artikel räumt mit einigen gängigen Mythen auf. Am Ende wird es dann noch einmal interessant: Die Bundesregierung kommt ins Spiel. Ob Gates und Sahin sich nur durch deren Vermittlung kennenlernten, halte ich trotzdem für wenig plausibel: BioNTech hatte vor Corona mRNA-Produkte nur für Krebstherapien in der Entwicklung bzw. in Studien, jedenfalls offiziell. Im ausführlichen US-Investor‘s Report des Unternehmens von 2019 taucht das Wort Impfstoff nicht ein einziges Mal auf. Dies alles ändert sich urplötzlich erst mit der Corona-„Pandemie“.
Irgendeiner hatte also schon 2018 den Plan, dass BioNTech in die mRNA-basierte Impfstofftechnologie einsteigt. Und die Bundesregierung allein konnte die bevorstehende „Pandemie“ sicher nicht vorhersehen. Es bestätigt sich eher, dass die Bundesregierung auch 2018 schon informiert war, dass alsbald die Bevölkerung eine mRNA-Therapie erhalten soll. Hinter den Kulissen war daher das Treffen Gates / Sahin und deren Zusammenarbeit mit Gewissheit auf einer Ebene oberhalb der Bundesregierung vorbereitet.
BioNTech UND Deutschland wurden nach Vorplanung auserkoren, so wie jetzt im Rahmen der Energiewende, bei der Zerstörung von Nordstream und der Wirtschaft und – wenn demnächst ukrainische Kampfjets von deutschem Boden starten sollten: bei der Eskalation des Krieges. Wir haben scheinbar immer eine besondere Rolle, eine Schlüsselrolle, unterstützt von unserer Regierung, gleich welcher Couleur. Avantgarde, wie wir eben sind.

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen