„Bei der Swiss wird Opposition gegen die Impfpflicht laut.Die Swiss fordert von ihren Angestellten, sich bis Mitte Novem…

Bei der Swiss wird Opposition gegen die Impfpflicht laut.

Die Swiss fordert von ihren Angestellten, sich bis Mitte November impfen zu lassen.

Nicht alle wollen das mittragen. Mehrere hundert Mitarbeiter haben sich in einer Gruppe formiert. Sie wollen genauere Abklärungen, weil die Impfung eine Gefahr für die Flugsicherheit sein könne.

(…)vor wenigen Tagen habe es sich um über 200 Mitarbeiter gehandelt, doch seien seither viele dazugekommen. Offiziell ist nun die Rede von «mehreren hundert Mitarbeitern», darunter vor allem fliegendes Personal.

Ihnen gehe es in erster Linie um offene Fragen rund um die Impfung und deren mögliche Auswirkungen. «Wir dürfen derzeit nicht einfach ausschliessen, dass die Impfung die Flugsicherheit gefährden könnte», sagt P.F. Mögliche Nebenwirkungen wie eine Thrombose oder ein Blutgerinsel können laut ihm für den Flugbetrieb unter Umständen verhängnisvoll werden und müssten weiter abgeklärt werden.

Die Swiss stehe in der Bringschuld, diese Bedenken auszuräumen. «Aber wer derzeit Fragen stellt, wird nur immer wieder auf Zahlen und Fakten des Bundesamts für Gesundheit verwiesen, obwohl es genügend Hinweise aus anderen medizinischen Quellen gibt, die auf mögliche Gefahren hindeuten.»

Das Problem ist laut P.F. und seinen Mitstreitern: Niemand traue sich, die Unternehmensführung direkt anzusprechen, der einzelne Mitarbeiter habe Angst um seinen Job. Deshalb habe man sich als Gruppe vernetzt und überlege sich, über einen externen Dritten oder einen Anwalt als Sprecher mit der Swiss-Führungsetage in Kontakt zu treten. Diese wurde in der Zwischenzeit über die Existenz der Gruppe informiert, ein Dialog hat aber noch nicht stattgefunden.“

https://www.dieostschweiz.ch/artikel/bei-der-swiss-wird-opposition-gegen-die-impfpflicht-laut-EmzXjBY
Bei der Swiss wird Opposition gegen die Impfpflicht laut

Die Swiss fordert von ihren Angestellten, sich bis Mitte November impfen zu lassen. Nicht alle wollen das mittragen. Mehrere hundert Mitarbeiter haben sich in einer Gruppe formiert. Sie wollen genauere Abklärungen, weil die Impfung eine Gefahr für die Flugsicherheit…

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen