459… Arbeitskollege 44 j.aus meiner Kolonne. War am Anfang von der Impf Kampagne, der Impfung, sehr kritisch und war l…

459… Arbeitskollege 44 j.aus meiner Kolonne. War am Anfang von der Impf Kampagne, der Impfung, sehr kritisch und war lange mit mir der einzige der sich auch nicht hat impfen lassen.Lag aber an seiner Freundin, als die Beziehung auseinander ging , hat er sich impfen lassen um im Fitnessstudio gehen zu können 2 Bio. Seit dem ist ihm viel Gesundheitlich passiert. Es fing im Sommer 2021mit starken Rücken Beschwerden an(hatte vorher schon Bandscheibengleiten). Knieprobleme( es fühlt sich an als ob er Sand im Knie hätte) Knie bis heute nicht besser aber keine Diagnose, Rücken hat er ein Scheuermann -Syndrom diagnostiziert gekriegt ( wäre angeboren). Immer wieder ausgefallen wegen Rücken. Im Sommer 2022 schmerzen im Ellenbogen. Diagnose Tennis Arm. Hat bis November 2022 gedauert bis der Arm ausgeheilt war. Hat immer wieder deshalb krankgefeiert.die Woche vor Weihnachten 22 haben wir gemeinsam Steine gelegt da wurde ihm nach kürzester Zeit heiß und er war Knall rot und aus der Puste. Hatte dann auf einmal Hitzeflimmern vor seinem Augen was binnen 10 zu einem Regenbogen-Schleier überging, so das er nichts mehr sehen konnte. Ich drängte ihm sein Hausarzt anzurufen. Nummer vom Augen Spezialist bekommen, angerufen sollte sofort kommen. Ende vom Lied Diagnose: Augenmigräne( noch nie vorher von gehört) das kann mal vorkommen . Hat dieses Jahr noch keine Woche durchgearbeitet. Ist seit 3 Wochen krankgeschrieben, die ersten beiden Wochen wegen Rückenschmerzn, am Montag war sein Gesicht und Nacken komplett Knall Rot und geschwollen. Ist die Woche nicht besser geworden eher noch schlimmer, hatte heute Krankenschein Verlängerung vorbei gebracht. Kriegt jetzt Kortison in Tablettenform und ein Antibiotika. Ihm wurde Blut abgenommen da Verdacht auf eine Autoimmunkrankheit, Montag kriegt er das Ergebnis, ich werde berichten.

Bei Telegram

Kurzlink
Nach oben scrollen